Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 58er am 29.09.2005, 22:27 Uhr

kommt alle nach münchen ...

... da sind jetzt in trudering/riem (münchner stadtteil) nach der eröffnung der neuen freiland-kinderkrippe "fliegenpilz" 10,6 (in worten zehn komma sechs) prozent aller unter dreijährigen mit einem krippenplatz versorgt. zehn komma sechs prozent.

 
7 Antworten:

Was kostet's?

Antwort von Ulli am 30.09.2005, 8:36 Uhr

Hallo,
München ist fein, aber für das Geld, für das wir hier ein Einfamilienhaus auf 700m² Grund gebaut haben, hätten wir in München eine 2,5 Zimmer Wohnung bekommen.
Von dem Preisunterschied kann man locker ne Kinderfrau bezahlen - abgesehen davon, dass vermutlich in München die Elternbeiträge für Krippenplätze auch saftig sind. Die waren in Mainz ja schon gut 400 Euro.
Viele Grüße
Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nur Krippe?

Antwort von Suka73 am 30.09.2005, 12:13 Uhr

Oder ist das auch ein Kindergarten? Wo genau? Ich wohne nämlich in Trudering!!! Erzähl mal was übern Fliegenpilz.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nur Krippe?

Antwort von 58er am 30.09.2005, 20:01 Uhr

fliegenpilz geht laut statdtteilblatt "hallo" von 1 bis schuleintrittsalter. felicitas-füss-str. 14, neubaugebiet an der friedenspromenade, beim minimal. die gegend kennst du, sue, bestimmt.

oops, eigentlich wollte ich mit meinem posting v.a. die 10 prozent anprangern. ich frage mich, was machen die restlichen 90 %? wir liegen hier ja u.a. deswegen mit sozial- und schulreferat im clinch. von dort hat mir letzthin jemand geantwortet, wir könnten unsere kinder ja auch in die umgebung fahren, wo weitere plätze angeboten werden. ja warum nicht. ich wette, in einem dorf nahe poing ist ein platz frei, da ist man über die autobahn schnell dort.

(aber wenn ich euch gleichzeitg einen tip gegeben habe, ist das ja nett. suchst du einen platz, sue?)

old mama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was kostet's?

Antwort von 58er am 30.09.2005, 20:16 Uhr

ja, ulli. da hast du recht. wenn ich in meiner alten heimat auf dem - sehr schönen - flachen land vor den immobilienauslagen der sparkasse stehe und die preise studiere, denke ich immer, die haben eine null vergessen oder ein komma zuviel gesetzt. aber auch münchen muss sich langsam bescheiden, ha, wenn ich das richtig sehe: v.a. bei den mieten. da bröckelts derzeit zumindest in einzelfällen, wie ich beobachte. was ja nicht schlecht ist für die mieter, aber auch bedeutet, dass der wert von immobilien nach unten zieht (wir haben leider in der hochphase 2001 gekauft). jetzt wurde in o.g. stadtteil ein haus mit 140 qm für 1300 kalt angeboten, die vor einem jahr noch mindestens 2000 kostete.

und wie ich das mit münchen gemeint habe, steht im zweiten posting von mir unter Suka.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

10% sind Super !

Antwort von KarinF am 30.09.2005, 20:46 Uhr

Wohne in Feldkirchen bei Riem. 10 % sind doch super.... So viele Frauen wollen in Bayern doch normalerweise gar keinen Krippenplatz. Außer in Riem natürlich - insbesondere in der neuen Messestadt..

Ich bin übrigens mit meinem Kind durch die Stadt gefahren nur wegen eines Krippenplatzes (WOhnort Obersendling, später Feldkirche, Arbeitsplatz meines Mannes am Olympiazentrum, ich in Freimann, Krippenplatz hinter Stadlheim).

Letztendlich ist dieser Tipp aber Mist, daß die Krippen oft antworteten " Wir nehmen nur Kinder aus unserem Stadtteil und dann haben sind wir schon wieder voll belegt". Fand ich unverschämt, da nicht jeder Stadtteil eine eigene Krippe hat!

Im Landkreis München (z.B. bei Poing) würdest Du eh keinen Platz bekommen da Du kein Gemeindemitglied bist. Das hat etwas mit der Förderung zu tun.

Servus
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 10% sind Super !

Antwort von 58er am 30.09.2005, 22:03 Uhr

sags nicht so laut, das mit den 10 % ;-))) sonst schließen die gleich wieder die hälfte der einrichtungen.

mein "tip" mit poing war sarkastisch gemeint, nicht ernst (sorry, werde es vielleicht immer entsprechend kennzeichnen. war schwer zu erkennen, ich sehe es jetzt auch), weil mir auf die politik der genannten referate nur noch sarkasmus einfällt. es ist ja eben ein unding, seine kinder kreuz und quer durch die stadtteile karren zu sollen. freundinnen von mir haben ihre kinder jahrelang vom hintersten waldtrudering aus in eine private gruppe am rande des englischen gartens gefahren, manche bis weit hinauf nach schwabing. abgesehen von zeit und aufwand kann man keine freundschaften pflegen, keine zusammenhänge aufbauen. denn toll, wenn sich 2 kinder im kiga anfreunden, aber für treffen nach dem kiga zu weit auseinander wohnen. zu solchen argumenten erhält man von den genannten referaten natürlich keine stellungnahme. das wird einfach überhört.

((übrigens beträgt der gesamtdurchschnitt an kinderbetreuungsplätzen in trudering 62,3 % und ist damit in münchen schlusslicht. das schulreferat rechnet mir vor, dass das alles nicht so schlimm sei. bei den 3-5-jährigen läge die quote in trudering/riem ab diesem herbst bei 85 %. gut, wenn ich die vielleicht 4,5 bis 5,1 jährigen nehme, komme ich - achtung, ironisch gemeint - wahrscheinlich auf eine quote von 124,7 % - will sagen, das sind alles zahlenspielereien, die man nicht von außen überprüfen kann und die nicht verdecken können, dass die eltern hier zu viel energie darauf verwenden müssen, um - vielleicht - einen platz zu ergattern.)) und während viele millionen-projekte mit einem federstrich genehmigt werden, wird um den aufwand für kigas, schulen u.ä. immer ein gschiss gemacht.
so, genug der lokalpolitik (die immer so schlecht ist, wie man sich selber nicht einmischt), die aussenstehende vielleicht eher langweilt.

old mama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@58er

Antwort von Suka73 am 04.10.2005, 11:30 Uhr

also ich hab den Witz mit Poing schon verstanden :o))))))

Und das Wohngebiet kenne ich sehr gut, ich fahre jeeeeden Tag morgens und abends mit dem Bus da lang. In der Nähe gibts noch n Kiga (ich suche ab nächstes Jahr nen Kiga-Platz für meinen Sohn) und die haben mir wiederum gesagt, ich würde nicht im Einzugssprengel liegen. Also liege ich es dann beim Fliegenpilz sicherlich auch nicht. Oben ist meine mail hinterlegt, Du kannst Dich ja mal melden wenn Du magst.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.