Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von steff+keks am 13.04.2006, 12:56 Uhr

Call-Center-würdet ihr da arbeiten?

Hallo,

in unsrem Wochenblatt war ne Anzeige eines Call-Centers, die Leute suchen. Ich hab da grad mal angerufen, hat sich ja eigentlich alles ganz gut angehört. 400 Euro-Job, freie Zeiteinteilung usw.

ABER: Ich habe mal gefragt, für was dieser Call-Center denn ist. Die arbeiten für SKL/NKL und man soll Kunden aquirieren. Also genau die Art Anrufe, bei denen ich immer auflege!

Würdet ihr das machen? Ich habe am Mittwoch einen Termin dort.

LG,
Steffi

 
7 Antworten:

Re: Call-Center-würdet ihr da arbeiten?

Antwort von hüpfweg am 13.04.2006, 13:42 Uhr

Hallo,

du gibst Dir doch schon im Grunde selbst die Antwort. Du legst bei solchen Anrufen auf, und dann möchtest Du andere anrufen, die evtl. auch das gleiche machen, nämlich auflegen. Das kann doch keine befriedigende Tätigkeit sein. Oder? Ich gehöre auch zu den Personen, die bei diesen Anrufen (Umfragen ect.) auflegt. So eine Tätigkeit würde ich garnicht machen, die ich selbst nicht mag.

Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.

Wünsche schöne Ostertage.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hoechstens wenn ich sonst verhungern muss.. o.T.

Antwort von berita am 13.04.2006, 18:45 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Call-Center-würdet ihr da arbeiten?

Antwort von tanjaundihremädels am 14.04.2006, 9:55 Uhr

Hallo,

also wenn Du den Job brauchst, aber nicht wirklich drauf angewiesen bist, würde ich sagen, probiers einfach aus.

Wenn es nicht passt, hörst Du halt wieder auf.

Du solltest aber schon vorher überlegen, ob Du mit den Reaktionen umgehen kannst und ob Du Leuten gut was "aufschwatzen" kannst.
Denn sonst hast Du keine Freude bei der Arbeit und es kommt auch nichts bei rum (ich geh davon aus, dass die abschlussorientiert bezahlen).

Viele Grüße
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Muss jeder selbst wissen...

Antwort von abracadabra am 14.04.2006, 11:37 Uhr

Hallo Steffi,

ein Bekannter von mir arbeitet in einem Call-Center (allerdings im Bereich Kundenbetreuung, nicht Neukundenwerbung).
Es gibt dort auch Mitarbeiter, die für Neukundenwerbung zuständig sind, und er kriegt mit, wie es da so läuft.
Sein Fazit: Für ihn wäre es nichts, aber es gibt Leute, die sind richtige Verkäufertypen, die können einem Eskimo einen Kühlschrank verkaufen und Ablehnungen prallen völlig von ihnen ab.
Wenn du dich zu dieser Gruppe zählst: Mach den Job.
Wenn nicht, lass die Finger davon...

LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

achtung: verdienst !

Antwort von luisesmami am 14.04.2006, 20:46 Uhr

in vielen fällen, in denen verkauf im vordergrund steht, wird danna uch nur erfolg belohnt. es kann also durchaus sein, dass nur abschlüsse bezahlt werden und wenn alle auflegen, warst du für null dort. das kann man bei der vorstellung auch als "durschnittsverdienst von ....euro pro stunde" darstellen.
also mal ganz deutlich danach fragen. nur erfolgshonorar würde ich auf keinen fallmachen, dakenne ichschon zu viele die waren dann umsonst dort,weil sie den vertrag nicht verstanden hatten. wird ja heute ähnlich kryptisch formuliert wie prospekte im reisebüro.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Call-Center-würdet ihr da arbeiten?

Antwort von lila123 am 18.04.2006, 21:16 Uhr

Wenn du damit leben kannst, Leuten was anzudrehen, oder sie dich beschimpfen und auflegen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Call-Center-würdet ihr da arbeiten?

Antwort von Blondchen am 01.05.2006, 16:52 Uhr

Ich weiss wie es Dir geht. Ich habe vor einiges Zeit vor einer ähnlichen Entscheidung gestanden. Ich brauchte dringend einen Job und eine Freundin hat mir das Call Center in dem sie gearbeitet hat empfohlen. Den Rat hab ich dann auch befolgt und arbeite seit einigen Monaten bei einem Meinungsforschungsinstitut. Alles in allem bin ich ganz zufrieden. Ich kann mir meine Arbeitszeiten ebenfalls frei einteilen und befrage die Menschen nach ihrer Meinung zu aktuellen Themen. Das ist auf jeden Fall einfacher als SKL - oder NKL Lose zu verkaufen. Sowas hab ich schon mal vor einem Jahr versucht und nach dem Probetag beschlossen, dass ich das nicht machen will. Es dauert einfach zu lange bis Du mal ein Erfolgserlebnis hast, denn nach ihrer Privatsphäre ist das Geld das, worauf die Menschen am meisten aufpassen. Der telefonische Verkauf von Losen jeglicher Art ist äußerst schwer und wenn ich Dir einen Rat geben darf, dann versuch Dein glück bei einem Call Center, wer weiss, vielleicht macht es Dir genauso viel Spaß wie mir, aber such Dir ein Call Center das Umfragen macht, wie z.B. "Omniquest", falls es das bei Dir in der Nähe gibt, aber geh nicht sofort an die schwierigsten und nervigsten Aufgaben wie Verkauf ran, das wär kein guter Einstieg. Mich hat das ein ganzes Jahr so entmutigt, dass ich die Option Call Center ganz gestrichen habe. Im Moment weiss ich, dass es besser gewesen wäre mich danach sofort nach anderen Call Centersn umzusehen, vielleicht hätte ich dann das entdeckt in dem ich jetzt arbeite, dann hätte ich schon eine ganze Menge Geld verdienen können, denn die Bezahlung ist überdurchschnittlich gut!
Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.
LG, Blondchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.