Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Babyfratz am 13.10.2003, 13:32 Uhr

Unterhalt

Hallo !

Mein Exmann kann keinen Unterhalt mehr zahlen !
Da ich neu verheiratet bin wirds auch nichts mit Unterhaltsvorschuß !

Gibt es für uns noch ne andere Möglichkeit für die Kids Unterhalt zu bekommen ?

 
8 Antworten:

Warum das denn nicht???

Antwort von britta + stacy am 13.10.2003, 13:36 Uhr

Hallo!
Der neue Partner ist doch nicht Unterhaltspflichtig gegenüber deinen Kindern! Er ist nicht der leibliche Vater.......... !

Daher müsstest du doch den Unterhaltsvorschuß bekommen.......

Viele Grüße
:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum das denn nicht???

Antwort von bikermouse66 am 13.10.2003, 13:38 Uhr

UHV kriegt Ihr wirklich nicht. Das ist nun mal bei Ehepaaren so, auch wenn der Mann nicht der Vater der Kinder ist. Warum kann der Ex nicht mehr zahlen? Habt Ihr das durch das JA prüfen lassen? Ansonsten geht mal zum Sozi.

LG
mousy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Biker hat recht! :-)

Antwort von Ralph am 13.10.2003, 13:43 Uhr

UHV gibt es in diesen Fällen nicht.
Allerdings führt der Weg ins Sozialamt, für das Kind einen Antrag stellen. Dein Mann müßte dann (offiziell) erklären, daß er für das Kind nicht aufkommen will, dann bliebe nur das, was Du evtl. von Deinem Einkommen an UH zahlen müßtest sowie das Kindergeld. Davon muß Dein Kind dann seinen Regelsatz und seinen Anteil an der Miete aufbringen. Wenn das nicht reicht, müßte das Sozialamt dier Differenz zahlen.

LG
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Biker hat recht! :-)

Antwort von Babyfratz am 13.10.2003, 14:06 Uhr

Mein Mann kann gar nicht für die Kinder mit aufkommen da er nur ein Nettoeinkommen von etwa 900 Euro hat!

Außerdem haben wir noch eine gemeinsame Tochter während der ich in Elternzeit bin und nur das Erziehungsgeld als Einkommen habe !

Mein Ex kann übrigens nicht zahlen weil er sonst seine Kredite nicht bezahlen kann -darf das sein ? Ich meine Unterhalt geht doch vor Kredit oder ?

Wir haben vor umzuziehen -kann uns das Sozialamt nen Riegel vorschieben aus irgendwelchen Gründen ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Biker hat recht! :-)

Antwort von Celinchen09012003 am 15.10.2003, 11:10 Uhr

Auf die Frage ob das Sozialamt einen Riegel vorschieben kann. Kann ich dir aus eigener Erfahrung mit dem Sozialamt in Berlin folgendes sagen. Sie können Dir den Umzug nicht verbieten, aber Sie müssen ihn nur in bestimmten Fällen bezahlen. Wie z.B. wenn man wegen einer Familienzusammenführung umzieht wie eine Heirat. Oder wenn man in einer anderen Stadt eine neue Arbeitsstelle bekommt, aber nur wenn man den Unterschriebenen Arbeitsvertrag vorlegt. Oder natürlich wenn man in einer zu teuren Wohnung lebt die das Sozialamt nicht übernimmt.

Ich hatte erhebliche Probleme mit dem Sozialamt und musste den Umzug selber bezahlen. Ich wünsche Dir das es bei Dir besser läuft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Celinchen

Antwort von Babyfratz am 15.10.2003, 12:12 Uhr

Es ging nicht darum daß mir das Sozi den Umzug bezahlen soll ! Es ging mir nur darum ob sie bei einem Umzug irgendwie Mitspracherecht haben sobald man irgendwelche Leistungen vom Sozi bekommt(wäre nur für die Kinder )
Trotzdem Danke für Deine Antwort

Hat sich aber sowieso erledigt weil mein Exmann auf jeden Fall weiter Unterhalt zahlen muß ! Wie er mit den Krediten klarkommt ist sein Problem !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unterhalt

Antwort von caja66 am 19.10.2003, 21:26 Uhr

So wie ich weiss wird UVS gezahlt bis die Kids 12 Jahre alt sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@caja Aber nicht wenn man neu verheiratet ist ! ot

Antwort von Babyfratz am 20.10.2003, 10:12 Uhr

ot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.