Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nina3 am 17.05.2003, 9:24 Uhr

@Fusel wg. X-Bayl!

Hallo Fusel!

Hm, ja das mit den "Einnahmen" war mir auch bekannt. Als ich meine Kontoauszüge vorlegen musste, war mir auch etwas mulmig, weil davon 2 Seiten mit X-Bay Ver- und Einkauf gefüllt waren. Entweder war es dem SB zu mühsam, sich dadrum Gedanken zu machen, oder aber er drückt bei mir ein Auge zu. (Kann ich dir nicht so genau sagen, wäre aber möglich: a) sein Kollege ist der Beste Freund von meinem Vater, b) er ist ein guter Bekannter meiner Vermieterin und c) kenn ich ihn gut durch den Fußballverein.) Es hat mich selbst gewundert, dass er dazu nichts sagt. Ich denke auch, dass ich dort nicht noch mal Auszüge vorlegen muss??
Ansonsten Verkauf ich die Sachen einfach über meinen Papa, der bei X-Bay auch angemeldet ist und lass das Geld auf sein Konto überweisen, falls es doch mal Schwierigkeiten geben sollte.

Ansonsten gehe ich mit dem Amt auch eher "sparsam" um. Z.B. unterhielt ich mich neulich mit dem SB über eine Zwilli-Karre. Er meinte dann Antrag und ja das geht. Da mir das aber alles wieder viel zu lange dauerte und ich ans Haus gekettet war, hab ich mir kurzerhand selbst eine gekauft und ihm gesagt, dass ich auf das Geld verzichte und selbst eine organisiert habe. Vielleicht lässt er auch deshalb "milde walten", weil ich nicht alles "mitnehme" was mir theoretisch so zusteht.
Es gibt übrigens so einiges was er noch auf meinen "Kontoauszügen" übersehen hat. Ist ja auch seltsam, dass jemand Autosteuer bezahlt, der gar kein Auto hat, oder? (Ich weiss, das war echt eigene Blödheit und ist da ganz knapp mit in die Auszüge rein gerutscht, dass hät ich auch anders Regeln können).

So gaaaaaaaaanz müde Grüße nach einer durchsungenen+durchgetanzten Nacht (schnüff und der SB war nicht da, der hatte einen Betriebsausflug *grummel*)

Nina

 
2 Antworten:

Re: @Fusel wg. X-Bayl!

Antwort von fusel am 17.05.2003, 11:17 Uhr

Hi Nina,

ja mein SB ist da leider etwas bissiger, er ist zwar so ganz okay, aber er guckt wirklich sehr akribisch auf die Auszüge und da es 6 Monate sein müssen hat er auch viel zum gucken. Ich habe aber auch schon einiges falsch gemacht, war z.B. eine Woche in Dresden oder München, und habe das nicht angegeben wäre ja theoretisch möglich das ich dadurch Geld gespart habe, was zumindestens im letzten Fall nicht so ist. Aber darauf muß man erstmal kommen, wenn man nicht Empfänger in 5. Generation ist, sondern früher gearbeitet hat, das das SA sowas auch wissen will... cooler Satz, ich mag mein Deutsch (o:
Bisher dürfte ich hinfahren wohin ich will, jetzt muß ich wahrscheinlich Einkaufszettel mit meinen Fingerabdruck sammeln. Nunja. Ich hoffe das ist nicht von Dauer...

Grüße,

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Fusel

Antwort von nina3 am 17.05.2003, 20:00 Uhr

Huhu Fusel!

Jepp, ist schon ein seltsames Gefühl. Andererseits denke ich mir, gut dafür hab ich 10 Jahre lang nicht zu knapp Steuern gezahlt und warum sollte ich nicht davon Gebrauch machen? Ich wäre auch sofort wieder arbeiten gegangen, wenn der junge Mann eine Betreuungsmöglichkeit für meine Zwerge aus dem Ärmel schütteln würde. Ich hab auch gesagt, ich setz mich hier gerne aufs Amt und Tüte für 1 Euro die Stunde Briefe ein oder tippe ihm was auf seiner Maschine (PC haben die gar nicht - hihi), aber dann muss ich meine Kinder mit bringen. Ich persönlich hät da kein Problem mit - ich habe immer recht gerne gearbeitet und manchmal fehlt es mir auch ganz schön. Aber wie gesagt, derzeit ist es einfach nicht machbar, hier gibts keine Betreuung für Zwerge unter 3 Jahren und dann auch nur (!) Halbtagsplätze!! Ganztagsplätze gibt es überhaupt gar nicht. Ich wohne halt einfach in der falschen Stadt. Die meisten Leute hier haben genügend Geld und für Kinder gibt es hier nicht sonderlich viel.
Ich grübele ja immer noch, ob ich meinen Bekleidungsgeldantrag überhaupt abgeben kann - wenn tatsächlich einer in unsere Schränke gucken kommt - dann bin ich tot!

Du hast aber auch Pech, dass du mit einem eher "biederem SB" gesegnet bist. Also meiner ist wirklich ganz besonders attraktiv. Hihi und das Beste ist, er weiss es wohl selbst nicht. Also nicht arrogant oder irgendwie hochnäsig - keine Spur. Er hat so einen dackligen Mitleidsblick drauf, da fällt es einem voll schwer ernst und theatralisch von seinem "Leid" zu berichten. Bei der Karren-Story, dachte ich schon, er bietet an, bei mir vorbei zu kommen und Karre Nr. 2 zu schieben (wir hatten sonst 2 Skater, die ich ja kaum gleichzeitig allein schieben kann), damit wir raus kommen. - Aber na ja, dass war dann wohl doch eher meine Wunschvorstellung.
Und dann der Mist, dass die ausgerechnet gestern ihren Betriebsausflug hatten. Aber vielleicht auch besser, sonst hätte er mir noch einen "Nebenerwerb" angehängt und ich hätte noch eine Menge Ärger bekommen können, bzw. hät ich vielleicht meinen Text vergessen, wenn ich ihn gesichtet hätte.

Soooo ich wünsch dir noch ein schönes Wochenende und gaaaaanz LG Nina (die, die heute super früh ins Bett gehen wird)
P.S. Wie ist das überhaupt, wenn man "notfallmäßig" für jemand anderen z.B. im Job oder Band einspringt? Das kann man ja gar nicht immer vorher melden, aufgrund der Ämterzeiten? Müsste man theoretisch wohl vorher eine "Genehmigung" haben? *grübel, grübel* Aber gestern war echt "just for fun" und ich hab auch keinerlei "Schwarzgeld" zugesteckt bekommen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.