*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von rabe71 am 30.05.2014, 13:48 Uhr

Taschengeld aufbessern

Hallo,
wollte gerne mal wissen wie ihr das handhabt.
Unser Sohn (8) will unbedingt ein WM-Trikot,ihm fehlt aber das Geld.
Bekommen eure Kinder manchmal was für Gartenarbeit,Treppenfegen...
Ich tue mich damit schwer,weil ich es eigentlich selbstverständlich finde,
dass jeder Mal mithilft.
Danke für eure Antworten!

 
14 Antworten:

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von dhana am 30.05.2014, 14:11 Uhr

Hallo,

für selbstverständliche Aufgaben wie Tischdecken, Spühlmaschiene ausräumen bekommen meinen Kinder kein Geld.

Aber wenn sie ihr Taschengeld aufbesser wollen, gibts halt auch mal extra Aufgaben die sie sonst nicht machen (müssen) - wie Rasenmähen (und unser Garten ist groß), Geschirrtücher bügeln (ok - werden sonst nicht gebügelt, aber da lass ich mich dann schon breitschlagen) - sowas halt.
Wo sie fürs Geld auch wirklich arbeiten müssen und es nicht einfach so bekommen.

Gruß Dhana

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von kravallie am 30.05.2014, 14:18 Uhr

wenn es wirklich ein Herzenswunsch ist, dann würde ich das ggf als vorgezogenes Geburtstagsgeschenk deklarieren.
wie schenken einer Freundin meiner tochter eben so ein Trikot morgen gesammelt.

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von shinead am 30.05.2014, 14:19 Uhr

Junior (7) wählt wöchentliche Aufgaben (z.B. Spülmaschine ausräumen, Hof fegen, Blumen gießen, etc.) und hat feste Aufgaben (Medis ohne murren nehmen, Zimmer aufräumen, Tisch abräumen, etc.)

Für die freiwilligen Aufgaben, die er dann aber auch täglich eine Woche durchführen muss, bekommt er 50 Cent zusätzliches Taschengeld. Maximal kann er in einer Woche 4 zusätzliche Aufgaben machen.

Ich finde es wichtig Junior beizubringen, dass Geld eben nicht auf Bäumen wächst und man eben etwas dafür tun muss.

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von Daffy am 30.05.2014, 15:08 Uhr

Wenn mein Kind ein bestimmtes T-Shirt möchte, bekommt es das bei nächster Gelegenheit. Gibt es die Dinger im Moment nicht sowieso überall im Angebot?

Geldverdienen können sie durch Flohmarktverkäufe oder könnten sie inzwischen auch mit Prospekteverteilen - Deiner allerdings erst in 5 Jahren. Für Hausarbeit war ich nie in Versuchung zu zahlen - da gilt für mich "Nicht gestört ist die größte Hilfe".

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von fiammetta am 30.05.2014, 16:40 Uhr

Hi,

warum kaufst Du es ihm nicht einfach, wenn es ihm sooooo wichtig ist? Bei Dir selbst wirst Du doch auch keine strengen Maßstäbe anlegen, oder?

LG

Fiammetta

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von rabe71 am 30.05.2014, 16:50 Uhr

Hallo,
er hat zu Ostern schon viel bekommen.
Finde 54 Euro einfach mal so schon viel.
Und ich will und werde es ihm kaufen,eben weil es ihm so wichtig ist,aber ich möchte, dass er sich daran beteiligt.
Ich kauf mir auch mal was nicht,weil es zu teuer ist.

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von linghoppe am 30.05.2014, 18:02 Uhr

bei zusätzlichen Arbeiten gebe ich auch etwas dazu. als meine Tochter
mir 4 Stunden im Garten mit geholfen hatte als wir noch einen Garten hatten
bekam sie dann schon 5€ von mir.

Ihre Aufgabe ist jetzt Tisch abräumen, Abtrocknen oder Spülen weil wir keine Spülmachiene haben ,wir sind umgezogen...
sie putzt dann schon mal das Bad ganz gründlich oder bügelt die Hemden
für 2€ mehr Taschengeld..

einfach etwas kaufen weil sie es will würde ich auch nicht..
Ling

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von DK-Ursel am 30.05.2014, 18:29 Uhr

Hej!

bei uns machenes viele so, daß Taschengeld eh an bestimmteAuiflagen gebunden ist.
Wenn das entfältl und er für einen richtigen Job noch zu jung ist, gibt es natürlich Extraarbeiten und die Möglichkeit, vom Sparkonto etwas von dem Geld zu nehmen,das Großeltern oder andere mal zu einem Geburtstag oder Weihnachten geschenkt haben und was eben für einen Herzenswunsch zurückgelegt wurde.
Manchmal haben wir es so gemacht, daß ein bestimmter Betrag vom Taschengeld genommenwurde und derRest vomGesparten ergänzt.

Gruß Ursel, DK

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von fiammetta am 30.05.2014, 20:06 Uhr

Hi,

okay, 54 Euro sind happig. Gibt es nicht irgendwelche Omas oder Tanten, die ihm gelegentlich etwas zustecken, das dann wiederum zur Finanzierung des T-Shirts verwendet werden könnte?

LG

Fiammetta

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von Vanessa1704 am 30.05.2014, 20:34 Uhr

Unsere bekommen Flohmarktgeld, also wir geben immer mal Sachen zum Flohmarkt und was verkauft wurde, wird geteitl( 2 Kinder). Davon dürfen sie sich dann eben außer der Reihe was kaufen. Oft wünschen sie sich auch Geld zum Gebrtstag, dann wird das auch gespart.Geld für Hilfe im Haushalt gibt es nicht, das ist selbstverständlich, daß jeder hilft.

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von Feuerpferdchen am 30.05.2014, 20:44 Uhr

muss es ein WM-Trikot für 54 Euro sein? sehen die nicht alle ähnlich aus? ich habe letzte Woche ein no name WM-Shirt im Lidl für ca 4 Euro gekauft und vor 3 Wochen gab es welche von Adidas für 5 Euro bei Philipps. Das reicht doch. Das kaufe ich dann so nebenbei und mein Sohn freut sich und wünscht sich dann ganz sicher nichts für 54 Euro. Jedenfalls kein Shirt, das nach der WM out ist...
Ansonsten hat er auch viele Wünsche, momentan
alles von Pusher Apparel, aber er ist auch schon 14 und meint, das muss so sein, ich gebe dann eine gewisse Summe dazu, nämlich was Anziehsachen in guter Qualität sonst so kosten und er zahlt dann vom Taschengeld den Rest.
Ich habe übrigens auch noch nie irgendwelche Leistungen im Haushalt extra bezahlt, bei mir gibt es auch nichts für ein gutes Zeugnis oder so, aber dann muss auch das Taschengeld angemessen sein, wir verhandeln ab und zu.

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von Strudelteigteilchen am 30.05.2014, 21:03 Uhr

Ich bezahle nie für Tätigkeiten, die uns als Familie zugute kommen. Wir sind ein Team und arbeiten gemeinsam dafür, daß der Laden hier läuft.

Allerdings gibt es Geld für Dinge, die MIR - ganz alleine MIR - zugute kommen. Das wäre zum Beispiel, wenn man MEINE Blusen bügelt oder MEINE Schuhe putzt oder MEINE Bücher in die Bibliothek zurückbringt. Wer seine eigenen Schuhe putzt oder Küchenhandtücher bügelt, bekommt nichts - das eine ist sowieso die Aufgabe jedes Einzelnen, das andere ist eine (überflüssige) Gemeinschaftsaufgabe.

Das große Kind bügelt sehr gerne und hat mal versucht, durch nutzloses Bügeln zu Reichtümern zu kommen. Aber dazu habe ich keine Lust. Wenn ich einem Kind 20 Euro schenken will, dann tue ich das so - dazu muß ich nicht künstlich Aufgaben erfinden. Und wenn ich keine 20 Euro verschenken will (oder kann, kommt auch vor), dann wird mein Wille nicht beeinflußt durch sinnlose Erledigungen.

KindKlein (13) ist eh ein Knauser. Er will sich seit Wochen ein Smartphone kaufen und kann sich nicht entscheiden - zahlen könnte er es direkt vom Konto. Wenn ein WM-Shirt sein Herzenswunsch wäre, würde er sich das Gekd vom Konto holen und es kaufen. Aber er wäre definitiv zu geizig, für sowas 50 Euro oder mehr auszugeben. So kann ich prima den einen oder anderen "Herzenswunsch" killen: Wenn es nur dann ein Herzenswunsch ist, wenn ich bezahle, ist es keiner.

Re: Taschengeld aufbessern

Antwort von Pia78 am 31.05.2014, 12:01 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es für Tätigkeiten, die die Familie bzw. unser Haus (Gartenarbeit) betreffen, auch kein Geld. Wenn Holz-Zeit ist, und die Kinder helfen bei Opa mit, kann es schon sein, dass er ihnen mal was zusteckt. Das ist auch völlig ok für mich.

Ich kann verstehen, dass dein Sohn das Trikot möchte. Meine zwei fussballbegeisterten Kinder würden auch nur das Original wollen, und könnten mit einem Shirt von Lidl & Co. nichts anfangen.

Mein Sohn (12) und meine Tochter (9) tragen im Ort die Gemeindeblätter aus. Da verdienen sie pro Woche 14 Euro. Da beide gleich viele Blätter austragen, bekommt jeder pro Woche 7 Euro. Um die Sache rund zu machen, zahlen wir jedem noch 3 Euro Taschengeld pro Woche. Macht also 10 Euro pro Woche, was sie zur freien Verfügung haben (und das meiste davon auch noch selbst verdient).

Ich mag es nicht, wenn die Kids für Helfen im Haushalt bezahlt werden. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein. Ausnahmen kann es ja mal geben, wenn besondere Arbeiten anstehen....

LG PIA

Anders rechnen....

Antwort von Leewja am 01.06.2014, 8:14 Uhr

mwein Sohn hat vom "echten" WM_Trikot bislang nicht gesprochen und scheint mit den Billig-Fanshirst auch recht zufreiden.
Dafür möchte er gerne fast jede Saison ein BVB-Trikot haben, ja, das kostet auch was in der Größenordnung.
Wenn ich jetzt vergeliche, wie oft und intensiv er dieses dann trägt (und es hält halt auch viel aus) im vergelcih mit anderen Sgirts, dann könen höchstens die Angry-Birds-Shirts mithalten.

Wen er also das WM-Trikot dan auch quasi nur zum Waschen ausziehen wird, dann rechne mal durch, was es pro tragen etwa kostet und vergleich das mit irgendwelchen anderen Shiorst...wird sich rechnen....dann gibts eben weniger andere sommerklamotten---anziehen muss er ja was....



Ansonsten: meinme Güte, mein Kind ist ein verwöhntes Jüngelchen: der muss nix im haushalt machen (außer sein Zimmer aufräumen bzw. sein Spielzeug im Wohnzimmer zusammenräumen), was daran liegen könnte, dass ich quasi auch nix im haushalt mache, das macht meine Putzperle....wir (kind und ich) sind ja beide bis 16:00 aus dem haus, danach chillen wir nur noch ;))) Ich hoffe, er lernt dann einfach dadurch (Mama ist lange in der Klinik), dass man arbeiten muss ;)))))

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.