Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Mottesmama am 18.11.2009, 23:23 Uhr

ich habe vor kurzem

das Buch von Beate H. gelesen, "Rotkäppchen muss weinen". Das erzählt sehr zart und einfühlsam die Geschichte eines sexuell
missbrauchten Mädchens. Und ich finde, dass man solche Bücher lesen sollte, um selbst darüber nachzudenken,und aufmerksam zu werden. Ich habe selber gottseidank nie solche Erfahrungen gemacht, aber ich habe den Eindruck, dass Bücher wie dieses Mädchen den Mut gibt, sich von aussen Hilfe zu holen.
Aber keine Ahnung, ob Mädchen in der Situation solche Bücherlesen. Oder ob man danach als Mutter die Signale, die die eigene Tochter aussendet, verstehen kann...
LG
Isolde

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.