Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Fredda am 18.11.2009, 15:11 Uhr

"Der Dachs läßt schön grüßen, will aber nicht gestört werden."

Na, wer weiß, woraus das Zitat stammt?

Am liebsten würde ich mich unter der Decke zusammenrollen und schlafen. Dabei bin ich gesund, die Kinder auch mit 2/3 Mehrheit, heute regnet es nicht mal... Aber irgendwie nervt alles. Kochen nervt. Wieder alles wegräumen nervt. Querelen der KollegInnen nerven (ich bin gar nicht beteiligt, aber jeder erzählt mir immer seins). Untypisch ist auch, dass mein Vater mich gar nicht nervt. Ist das eine herbstliche Symptomverschiebung?

Wo kann man einen Antrag auf Winterschlaf stellen?



lustlose Grüße

Fredda
(wenn ich so einen Zustand 2 Tage habe, fühlt es sich schon an wie Monate, ich könnte an meiner Geduld arbeiten...)

 
2 Antworten:

Re: "Der Dachs läßt schön grüßen, will aber nicht gestört werden."

Antwort von Reni+Lena am 18.11.2009, 15:17 Uhr

Der Wind in den Weiden *g*

Mir gehts genauso *gähn*


leider haben meine Kinder keinerlei Verständnis dafür:(


gähnt Reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Axel Brauns????? Vielleicht der Buntschatten-Dachs??? Hmmm, lang her.....o.T.

Antwort von knödelchen00 am 18.11.2009, 21:03 Uhr

????????????????

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.