Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Danyshope am 13.05.2017, 15:24 Uhr

Erwerbsunfähigkeit - Wer kennt sich aus?

Bei meinem Mann bzw bei mir für ihn anfangs (er lag noch im Koma) hat es das Arbeitsamt gemacht. Die haben mir unterstützend zur Seite gestanden und mit der Abteilung im Rathaus Kontakt aufgenommen, Rentenzeiten angefordert usw. Und mir auch gesagt welche Unterlagen alles vorhanden sein müssen.

Zum Termin im Amt sassen wir dann alle da, haben den Antrag ausgefüllt, alles mit abgegeben und dann kurze Zeit später schon den bescheid gehabt.

VDK würde ich dir aber auch zu raten, die haben bei uns den Schwerbehindertausweis gemacht. dazu ab würde ich mal den medizinischen Dienst der KK ansprechen auch wegen Pflegegrad. Den ich denke du wirst sicherlich Unterstützung im Alltag benötigen, oder?

Für EU-Rente darfst du aber für KEINEN Job mehr geeignet sein der mehr wie 3 Std am Tag geht. Und sie wird mit Sicherheit erst einmal befristet ausgestellt. Zudem wirst Du recht wahrscheinlich erst einmal einen Ablehnung bekommen, also auf Widerspruch schon mal einstellen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.