*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von asdi am 29.11.2004, 11:10 Uhr

Weihnachtsgeschenke

Meine Tochter kam heuer in die 1. Klasse. Was schenkt ihr euren Kindern zu Weihnachten?????Unsere Tochter hat schon sooooo viele Sachen, daß es heuer nicht so viel geben wird. Sie hat massig an Barbiesachen, die sie fats nicht anschaut, weil sie meint sie will mit mir nur spielen aber ich im Moment nicht so viel Zeit habe da wir ein 9 Wochen altes BAby haben.
Was für Weihnachtsgeschenke sind Sinnvoll?????????

 
12 Antworten:

Re: Weihnachtsgeschenke

Antwort von Birgit67 am 30.11.2004, 11:14 Uhr

Wenn sie gerne liest - ein Buch zum lesenlernen. Evtl. Spiele die ihr gemeinsam spielen Könnt wie z.B. Zicke Zacke Hühnerkacke. Dann gibt es noc von Lego die Click Kits (ich glaube das heißt so) habe ich schon für Mädchen geschenkt (habe selber 2 buben) und den meisten gefällt das, da kann man Ketten und Bilderrahmen und was weis ich noch nicht alles machen, ich würde das z.B. meiner Tochter kaufen wenn ich eine hätte :-)


Gruß Birgit

Re: Weihnachtsgeschenke

Antwort von Trini am 30.11.2004, 12:56 Uhr

Und wenn Du ihr nun Mama-Zeit schenkst???
- Kinogutschein
- Ausflug in den Zoo
- Ausflug ins Schwimmbad
- Gemeinsames Kuchenbacken??

Kann man alles am Wochenende machen, wenn der Papa das Baby "hütet" und ist notfalls sogar zwischen zwei Stillmahlzeiten unterzubringen.

Trini

Re: Weihnachtsgeschenke-vielleicht mal anders...

Antwort von Tathogo am 01.12.2004, 8:50 Uhr

...schade,dass die allermeisten immer nur an materialistische Sachen denken wenns um schenken geht!?
Schenk ihr doch "eit".
Für einen Schwimmbadbesuch,einen Ausflug,etwas was sie gerne macht halt...oder einen Schnupperkurs für eine Sportart die ihr gefällt...oder,oder ,oder...
LG
Tanja

Meinte natürlich ZEIT nicht"eit" ;o)...LG oT

Antwort von Tathogo am 01.12.2004, 8:51 Uhr

**

Hi Tanja!

Antwort von Trini am 01.12.2004, 10:46 Uhr

Wie wäre es mit Lesen vor dem Schreiben?
Genau DAS habe ich nämlich schon gepostet.

Trini

Ob die Freude ...

Antwort von Romacel am 01.12.2004, 11:40 Uhr

so groß ist, wenn unter dem Baum nur Gutscheine liegen?

Ein paar Geschenke möchte sicher jedes Kind auspacken. Ich bin auch arg ins Grübeln geraten, meine Tochter hat auch schon sehr viele Sachen. Sie wünschst sich heiß und innig einen Schminkkopf, den soll sie haben und ich habe günstig noch einen Kindercomputer bekommen, der auch zum Lernen recht gut geeignet ist.

Viele Grüße Veronica!

@Trini

Antwort von Tathogo am 01.12.2004, 14:19 Uhr

Es tut mir leid,aber ich lese generell die anderen Antworten nicht vorher durch,weil ich ganz gern meine eigene Meinung zu der Frage/zu dem Posting schreibe.
Seit wann ist das hier Vorschrift,dass man erst alle anderen Antworten lesen muss??

Ich antworte einfach nur auf die Frage,also wo ist dein Problem jetzt genau?
LG
Tanja

Ist natürlich nicht Pflicht.

Antwort von Trini am 01.12.2004, 14:57 Uhr

Ich finde es nur schöner, wenn es nicht lauter gleiche antworten hintereinander stehen und wenn man in einer "Diskussion" aufeinander eingeht.

Trini

Re: Ist natürlich nicht Pflicht.

Antwort von Tathogo am 01.12.2004, 15:06 Uhr

Wenn eine Frage sich zu einer Diskussion ausweitet steht dem ja auch nicht im Weg(siehe hier jetzt grad).Solange EINE Frage dasteht und ein oder zwei oder drei Antworten mit dem gleichen Betreff darunter stehen,Reihe ich eben MEINE Antwort einfach daran.
Finde es übrigens witzig über was man hier manchmal diskutieren muss...aber nun gut.

Re: Weihnachtsgeschenke

Antwort von MiniMama am 02.12.2004, 11:22 Uhr

hmm, ich stehe eigentlich vor dem gleichen Problem. Denn meine Maus wünscht sich eigentlich nix!! Klar, irgendwelche Kleinkram schon (Glitzerstifte, Fädelperlen u.ä.), aber nichts "richtiges". Ich denke mir zwar einerseits, warum soll ich ihr was aufdrängen wenn sie nunmal grade nichts in die Richtung will. Andererseits fühle ich mich irgendwie nicht so wohl, wenn ich ihr lauter Sachen kaufe, die in meinen Augen "Kram" sind.
Aber die Sachen, die in Mamas Augen was taugen (Playmobil, Lego, Spiele) liegen nachher wohl doch nur in der Ecke rum und dafür sind sie irgendwie zu teuer..... Ich beruhige mich halt damit, dass ich jetzt ja dadurch Geld spare und WENN sie dann irgendwann mit den großen (und teuren) Wünschen kommt, dann kann ich da ja dann ein bisschen großzügiger sein.

Naja und was die Mama-Zeit angeht, so fände ich es ehrlich gesagt völlig daneben, Kindern in dem Alter Gutscheine zu schenken!!! Natürlich können (und müssen) wir Mamas uns in dem Zusammenhang mal wieder daran erinnern, dass das natürlich das wichtigste ist für unsere Liebsten. Und es stimmt schon, auch wenn ich früher immer den Begriff der "Quality-time" entsetzlich fand. Inzwischen muss ich mir auch immer wieder bewusst vornehmen, meiner Maus mindestens eine Stunde am Tag zu schenken, an der ich wirklich nur für sie da bin und möglichst etwas mache, was sie sich wünscht, also Kuchen backen, vorlesen, Barbie spielen (ächz, ich hasse Barbie....)oder sonstwas. Aber das sollte zum Alltag gehören, der zumindest zu unseren diesbezüglichen guten Vorsätzen (...) und darf kein Weihnachtsgeschenk sein. Oder habt Ihr schon mal davon gehört, dass das Christkind Gutscheine schreibt????!!!!

Liebe grüße :-))
MiniMama

Re: Weihnachtsgeschenke

Antwort von Claudia B am 03.12.2004, 0:07 Uhr

Hallo,

zuerst mal eine Idee: wie wäre es mit einem Sitzsack?
Wir haben vor kurzem einen mit so nem Plüschüberzug in Kuhfell-Farben (schwarz-weiß gefleckt) gekauft. Das ist der absolute Renner. Da kann man prima entspannen, Cassette hören, lesen, etc.

Aber auch wir haben dieses Jahr das Problem, dass unser Kind keinen Herzenswunsch hat (außer dem eigenen Pferd natürlich *ggg*). Und das Gleiche war schon zum Geburtstag im Sommer....

Und mein Mann und ich sind uns einig, dass man unter dem Weihnachtsbaum ein paar Päckchen zum Auspacken liegen haben sollte.

Doch die Idee mit den Gutscheinen schwirrte uns auch durch den Kopf.
Deshalb haben wir sie in den Adventskalender verpackt.
Da gibt es nun: Kegeln gehen, auf die Eisbahn gehen, Schwimmen gehen, Kino, ein GANZER Spielenachmittag mit Papa, einer mit Mama, einmal Zimmeraufräumen von Mama (das wäre bei Papa eher ungeschickt, weil Mama dann die doppelte Arbeit hätte :-))

Das sind alles Dinge, die man eh mal am Wochenende machen könnte und durch die Gutscheine werden wir Eltern eben auch mal gezwungen, unseren Hintern hochzuheben und etwas zu unternehmen.

Tja und bei Weihnachten... hmm, da sind wir auch noch am Überlegen. Es wird wahrscheinlich kein "großes" sondern eher mehrere kleine Geschenke geben, aber ich glaube sowieso, dass eher wir Eltern damit ein Problem haben, als die Kinder.
Wenn sie sich definitiv nichts Dolles wünschen, dann freuen sie sich auch über die netten Kleinigkeiten, die da unter dem Baum liegen. Da ist dann halt von Diddl über Barbie-Kram und Pferde-Kuscheldecke alles dabei, was solls? Ich muss ja nicht 200 EUR ausgeben. Die Omas und Opas wissen das und wir haben einfach dann einen Teil des Geldes auf ihr Sparbuch, DAMIT sie sich - wie schon oben erwähnt- vielleicht mal was Größeres gönnen kann.

LG
Claudia

Re: Weihnachtsgeschenke

Antwort von MiniMama am 03.12.2004, 11:11 Uhr

hey, gute Idee mit den Gutscheinen im Adventskalender! :-)
So kann ich's mir auch vorstellen, besser als unterm Weihnachtsbaum....

Und Diddl, Barbie und Pferdchen kommt mir irgendwie bekannt vor..... ;-)
fehlt nur noch Glitzer und was in Rosa zum Anziehen ...... :-))

grüße
minimama

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.