*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von RenateK am 22.03.2005, 10:28 Uhr

Schreiben üben - ist lang geworden.

Hallo allerseits,
unser Sohn ist im ersten Schuljahr und es läuft fast alles gut, Mahte liegt er an der Spitze (macht beim zweiten Schuljahr mit, da jahrgangsgemischte Klasse), lesen kann er flüssig, Sachkunde alles bestens. Das Problem ist das schreiben, und zwar nicht die Wörter aus Buchstaben zusammenzusetzen, das klappt auch sehr gut, d.h. wenn er was am Computer eingibt kann er schreiben. Was nicht gut klappt ist das Schreiben der Buchstaben mit der Hand, das Einpassen in die Linien und so (sie Schreiben im 1. Schuljahr nur Druckschrift). Er braucht recht lange und es sieht schlimm aus. Die Lehrerin meint auch, er sollte etwas mehr üben. Dazu hat er klar keine Lust - Zahlen klappen übrigens besser, da ist er wohl mehr motiviert.
Ich glaube nicht, dass es ein generelles Problem der Feinmotorik ist. Die Erzieherinnen im Hort sagen, er sei feinmotorisch sehr gut, z. B. bei der Holzbearbeitung (Sägen, Hobeln usw.), er schneidet z. B. zu Hause auch schon lange Pilze in dünnste Scheiben. Allerdings hat er wenig Erfahrung mit dem Stift, da er nie gemalt hat und das jetzt auch nur tut, wenn es bei den Hausaufgaben unbedingt sein muss. Das ist der Lehrerin aber eigentlich egal, solange es beim Schreiben vorwärts geht.
Gibt es noch jemand, dem es so geht? Wie motiviert ihr eure Kinder zum üben. Ich versuche es jetzt damit, dass er Pflanzennamen schreibt, irgendwas, was ihn interessiert und nicht die albernen Sätze aus den Schulbüchern. Das hilft etwas, aber richtig Lust zum Schreiben hat er klar nicht, er sieht nur irgendwie die Notwendigkeit ein.
Gruß, Renate

 
4 Antworten:

Re: Schreiben üben - ist lang geworden.

Antwort von Birgit67 am 22.03.2005, 11:08 Uhr

Kann es sein, dass Dein Sohn ein kleiner Perfektionist ist??

Bei meinem war es nämlich genauso. Er konnte schon alles lesen, rechnen usw. vom sozialverhalten ist er top.

Überall das liebste Kind zu Hause hatten wir Terror. Als ich mit der Lehrerin sprach kamen wir auch auf das Thema schreiben und sie sagte, dass er im Schreiben weit hinter den anderen zurück ist und es vielleicht deshalb nicht klappt und auch sein Verhalten so aggresiv ist.

sie hat dann in Religion eine Geschichte mit eingebracht von wegen nicht jeder kann alles - und seither klappt es auch und seit sie nur noch über 2 Lienien schreiben (nicht mehr über 3) ist auch sein Schriftbild um einiges besser geworden.

Schreibt ihr auch mit 3 Farben??

Vielleicht hilft Deinem Sohn ja auch so eine Motivation von der Lehrerin von wegen nicht jeder kann alles.

Liebe Grüsse
Birgit

Re: Schreiben üben - ist lang geworden.

Antwort von RenateK am 22.03.2005, 11:17 Uhr

Hallo Birgit,
mit dem Perfektionist kannst Du schon recht haben, er regt sich leicht auf, wenn was nicht perfekt läuft ist er leicht sauer, aber doch wieder zu motivieren - bei Sachen, die ihm wichtig sind. Das Schreiben ist ihm anscheinend nicht wichtig - oder er tut so, weil er es nicht gut kann, wer weiß.
Terror zu Hause haben wir normalerweise nie, weil die Hausaufgaben im Hort gemacht werden, auch ohne jede Probleme. Das Schreiben macht er da auch, es sieht halt nur nicht soll toll aus. Das Problem ist, dass die LEhrerin meint, er soll zusätzlich üben, dazu hat er keine Lust - in anderen Bereichen ist das auch nicht nötig, da kann er alles sehr gut.
Mit drei Farben schreiben die nicht, nur mit Bleistift. Ich mache mir halt Sorgen, wie es nächstes Schuljahr wird, wenn die Schreibschrift anfängt.
Gruß, Renate

Hallo Renate, DA kann ich Dich trösten.

Antwort von Trini am 22.03.2005, 12:43 Uhr

Schreibschrift schreibt sich nämlich besser. Jedenfalls ist Niels durch die Schreibschrift viel schneller geworden.

Er hat übrigens in den Herbstferien auf Rhodos Tagebuch geführt (damals noch in Druckschrift).

Vielleicht wäre DAS auch was für Urs???

Es gibt so Hefte mit einer freien Seite und einer liniierten. Da kann man links was malen oder einkleben (Eintrittskarten vom Museum oder so).

Im übrigen überschüttet mich mein Kind, das NIE gemalt hat, JETZT (mit 8)plötzlich mit Bildern.

Trini

Re: Hallo Renate, DA kann ich Dich trösten.

Antwort von RenateK am 23.03.2005, 8:53 Uhr

Hallo Ihr beiden,
danke für die Ideen, jedenfalls scheint Urs da nicht der einzige zu sein. Gestern hat er glatt eine Seite geschrieben, und die ging auch. Ich habe zwanzig Kräuternamen aufgeschrieben und er hat sie ins Heft abgeschrieben. Das interessiert ihn dann wohl mehr. Er wird es schon schaffen.
Viele Grüße, Renate

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.