1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von goldi68 am 17.08.2004, 7:12 Uhr

Schlafen

Hallo! Ich habe ein großes Problem. Wer kann mir helfen? Mein Sohn (bald 7) kommt heuer in die Schule. Er hat leider bis Mo in unser Bett geschlafen. Dann war ich im Spital, weil ich mich unterbinden lassen habe, nur leider bekam ich einen starken Bluterguss am Bauch, der noch sehr heftig ist. Da habe ich natürlich Angst, wenn er bei uns schläft, daß er mir weh tut. Seit 3Nächte gibt es Horror. Er geht um 21.-21.30 schlafen. Da muß ich bei ihm sitzen, bis er eingeschlafen ist. Dann um 1.00 wacht er auf, und weint, weil er zu uns kommen will. Es dauert fast eine Stunde bis er wieder einschläft, aber immer mit den Tränen in den Augen. Und um 4.00 war er wieder wach. Was kann ich machen, damit er endlich durchschläft? Wer kennt sich hier aus? Bitte um gute Ratschläge. Liebe Grüße Beate

 
11 Antworten:

Re: Schlafen

Antwort von sweety28 am 17.08.2004, 7:56 Uhr

Hat er bis Montag komplette 7 Jahre bei Euch geschlafen oder "ausnahmsweise" mal ?!? DAS müsste man dazu erst mal wissen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafen

Antwort von goldi68 am 17.08.2004, 10:12 Uhr

Hallo! Er hat bis 3Jahren im Gitterbett in unser Schlafzimmer geschlafen, dann hat er ein eigenes Zummer bekommen. Da hat er die erste Zeit in sein Zimmer geschlafen und seit der OP mit 3,5 Jahren hat er bei uns geschlafen. Wenn wir es probiert haben, hat es immer Weinerei gegeben. Da haben wir halt dann nachgegeben. Er hat inzwischen auch ein ganz neues Bett bekommen, da hat er drei Wochen drin geschlafen. Aber jetzt haben wir durch meine OP den Entschluß gefasst, daß er raus muß aus den Schlafzimmer. Liebe Grüße Beate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafen

Antwort von sweety28 am 17.08.2004, 10:23 Uhr

DAS ist jetzt aber SCHWIERIG...puh...ähm-ja *im mom ein wenig ratlos ist* WARUM habt Ihr Ihn überhaupt SO lange bei Euch liegen lassen ?! Also ich denke DASS DAS nun verdammt schwer wird Ihn so Hals über Kopf zack in sein Zimmer in sein Bett zu bekommen "nur" weil er jetzt dann ja ein Schulkind wird...hmm...kannst de höchstens evt versuchen Dich (oder Dein Mann) sich mit zu IHM ins Zimmer zu legen abends -bis er eingeschlafen ist- wenn er nachts wieder weint immer wieder da mit hin legen bis er wieder schläft NICHT wieder mit zu Euch nehmen ! Auch wenn`s an den nerven zerrt einige Nächte lang...ich habe mich damals auch ne zeitlang IMMER zu meinem Sohn ins Bett legen müssen bis er schlief *war teilweise echt heavy* aber mit zu mir habe ich ihn nie genommen (weil ich dann NICHT schlafen kann-bekomme dann Rückenschmerzen-brauche mein Bett für mich alleine :)
Wünsche Euch viel Glück dabei...
Liebe Grüße
Sweety (www.ostfriesenmaus.de)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafen

Antwort von marie-therese am 17.08.2004, 10:48 Uhr

Hallo, schön mal von einer Leidensgenossin zu hören. Unser Sohn (gerade 6 geworden) konnte auch nur in unserem Bett schlafen. Er war als Kleinkind sehr oft krank (Fieberkrämpfe, Krupphusten ...) und da war es für uns einfach sicherer, wenn wir ihn bei uns haben. Zwischendurch haben wir auch immer wieder versucht, ihn an sein Zimmer zu gewöhnen, was auch manchmal funktioniert hat. Aber leider wurde er dann wieder krank und das Spielchen ging von vorne los. Jetzt haben wir ihm eine Matratze in unser Schlafzimmer gelegt, auf der er dann auch alleine einschläft. Vorübergehend ist das für uns wohl die einzige Lösung. Er hat dann nicht das Gefühl, allein zu sein, und wir haben wieder Platz. Vielleicht versucht Ihr es ja auch mal mit so einer vorübergehenden Lösung (Luftmatratze, Liege oder so). Ich wünsche Euch viel Erfolg und ruhige Nächte

Marie-Therese

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafen

Antwort von monika 77 am 18.08.2004, 8:32 Uhr

Hallo,
meine Große 7 1/2 schläft auch noch bei uns. Wir finden das nicht schlimm.
Der Bluterguss wird bei dir doch hoffentlich bald weggehen. Solange könntet ihr doch die Plätze wechseln (z.B. schläfst du ganz links, in der Mitte dein Mann und rechts dein Sohn)oder aber eben die Idee mit der Matratze versuchen.

lg monika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kannst Du nicht in seinem Bett schlafen???

Antwort von Trini am 18.08.2004, 12:22 Uhr

Das machen wir immer, wenn einer unserer Jungs so krank ist, daß er Nähe braucht.

Dann zieht ein Elternteil aus ins Große-Jungs-Bett.

Allerdings haben wir auch noch eine Faltmatratze aus dem Dänischen Bettenlager. Dei wird z.B. bei Kotzerei genutzt, weil wir das ja nun nicht in unserem Zimmer wollen. da spielt Mama dann den Bettvorleger und Eimerhalter.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kannst Du nicht in seinem Bett schlafen???

Antwort von mexi71 am 20.08.2004, 19:28 Uhr

Lies mal das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen"
Sonst hast du irgentwann deine Schwiegertocher auch noch mit im Bett

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafen

Antwort von goldi68 am 23.08.2004, 7:45 Uhr

Hallo! Ich melde mich, weil ich ausgelaugt bin und angefressen. Mein lieber Sohn schläft jetzt lieber auf der Eckbettbank in Wohnzimmer, wo ich auf einer Seite liege und er auf der anderen. Ich bin um 22.00 schlafen gegangen von Fernsehen, da hat er schon auf der Bank geschlafen. Um 00.15 hat er mich aufgeweckt und da mußte ich mich wieder zu ihn hinlegen. Es hat bis um 1.30 gedauert :-( Um 4.00 hat er mich noch einmal aufgeweckt da mußte ich bis 4.50 bei ihm sitzen. Ich bin sooo grantig, da ich überhaupt nicht schlafen kann. Was soll ich noch machen? Ich habe keinen Rat mehr. Jetzt geht es ja noch, weil ich Krankenstand bin, aber was dann? Und ich finde, daß Robert den Schlaf auch braucht, wenn er in die Schule geht. Ich glaube, ich muß mit ihm zum Psychologen, sonst bin ich in der Psychischen Anstalt. Liebe Grüße Beate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafen

Antwort von atropa am 23.08.2004, 13:20 Uhr

Mein Sohn hat bis vor wenigen Wochen auch bei mir geschlafen. Er ist gerade 7 geworden. Das habe ich zum Anlass genommen, ihm einen eigenen Bereich und ein eigenes Bett schmackhaft zu machen. Nach dem Motto: du bist ja jetzt schon sehr groß, gehst bald in die 2. Klasse, und mit 7 Jahren beginnt ein neuer Abschnitt im Leben.
Wir haben dann eine "Mutprobe" gemacht (er hat alleine im Zelt geschlafen), dafür darf er jetzt aber auch mehr, zB. länger aufbleiben.
Zum Einschlafen hört er immer eine Kasette mit Musik oder eine Meditation, die ich ihm aufgenommen habe.
Das Projekt hat ganz ohne Probleme funktioniert, seit diesem Tag schläft er alleine und ist nie in der Nacht zu mir gekommen. Wenn er in der Nacht aufwacht, was eher selten vorkommt, fragt er, ob ich da bin und schläft dann weiter.
Vielleicht sind bei meiner Beschreibung Anregungen dabei und es hilft dir weiter. Alles Gute jedenfalls.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafen

Antwort von goldi68 am 30.08.2004, 7:09 Uhr

Hurra! Robert hat heute in sein Zimmer geschlafen. Es war zwar ein Kampf bis um 22.00, wo ich schon geglaubt habe, ich raste aus, aber ich habe dann doch gewonnen, und er hat bis um 5.15 in sein Bett geschlafen. Hoffentlich hält das an und es war keine Eintagsfliege. Liebe Grüße Beate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schlafen

Antwort von goldi68 am 02.09.2004, 6:58 Uhr

Hurra! Wir haben es geschafft. Robert schläft in seinen Zimmer. Heute sogar durch. Er ist gar nicht gekommen zu uns. Hurra. Liebe Grüße Beate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.