1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von reblaus am 14.07.2010, 21:36 Uhr

ok dann werde ich mal abwarten

denn mein Großer lebt nicht bei mir und den Eltern, bei denen er lebt war es wichtig , daß er sich nicht langweilt ( so viele Defizite hat er nicht, er verweigert nur lesen aber das so extrem, daß es weder in der Schule noch im Hause möglich ist mit ihm zu üben. sonst ist er recht gut mitgekommen in Mathe, Sachkunde und Sport)
Weil er eben mit Deutsch (lesen) so auf dem Kriegsfuß sthet hat er eben auch Dinge gebracht , die tabu sind ( dem Unterricht einfach fern bleiben , Hausaufgaben nicht aufschreiben, gemachte Hausaufgaben zu Hause verstecken, im Unterricht sich komplett verweigert, ...
Alles hängt wohl auch mit der dafür zuständigen Lehrerin zusammen, denn als sie mehrere Wochen krank war soll er recht ausgegleichen gewesen sein und auch sonst gut mitgekommen sein.... nur von der Lehrerin gibt es kein entrinnen und eigentlich scheint sie keine schlechte Lehrerin zu sein, etwas vergesslich aber nicht schlecht.
Ich hätte ihn lieber von Anfang an in dei Erste gegeben, weil ich nicht glaube daß die Pschotherapie ( um die die Schule geben hat) so schnell greift. ( Ich hatte schon vor über zwei Jahren den Weg zu Therapie geebnet nur wollten das die neuen Eltern nicht (die Großeltern)).

Danke für Eure Erfahrungsberichte

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.