1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von alexa&liam am 12.07.2010, 23:13 Uhr

Kind Scharlach, Arzt meint nach 3 Tagen kann sie wieder gehen

meine Nichte hat Schrlach, meine Schwester war heute mit ihr beim Arzt, weil knapp 40 Fieber, nun meint der Arzt sie könne Donnerstag wieder gehen, meine Schwester würde sie gerne aber bis Freitag daheim lassen, die Bescheinigung vom Arzt gilt nur bis Mittwoch, was meint ihr kann sie Donnerstag und Freitag selber eine Entschuldigung schreiben, weil 3 Tage können ja die Eltern schreiben, oder muss sie Mitwoch doch nochmal zum Arzt und es verlängern lassen oder soll meine Nichte wieder gehen, der Arzt meint ab morgen wäre sie nicht mehr ansteckbar.

vG alexa

 
13 Antworten:

Re: Kind Scharlach, Arzt meint nach 3 Tagen kann sie wieder gehen

Antwort von huevelfrau am 13.07.2010, 7:06 Uhr

Der Arzt hat recht. Da deine Nichte wahrscheinlich Penicilin bekommt ist sie nicht mehr ansteckend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind Scharlach, Arzt meint nach 3 Tagen kann sie wieder gehen

Antwort von Heike-SU am 13.07.2010, 8:59 Uhr

Ich kenne das auch so, das Kinder mit Scharlach, die mit Antibiotika behandelt werden, 48 Stunden nach der ersten Gabe nicht mehr ansteckend sind.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind Scharlach, Arzt meint nach 3 Tagen kann sie wieder gehen

Antwort von biggi71 am 13.07.2010, 9:12 Uhr

hallo,
mit einem antibiotikum KÖNNTEN die kinder nach 3 tagen wieder gehen. unsere tochter blieb eine woche zu hause.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind Scharlach, Arzt meint nach 3 Tagen kann sie wieder gehen

Antwort von mulle11 am 13.07.2010, 9:56 Uhr

Die Frage ist halt ob sie dann fit sind.
Ich würde wenn das Kind nach drei Tagen nicht fit ist wieder hin zum
Ki-Arzt und noch den einen Tag krankschreiben lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind Scharlach, Arzt meint nach 3 Tagen kann sie wieder gehen

Antwort von Fredda am 13.07.2010, 10:24 Uhr

wann gibts denn Ferien bei euch? bei der Hitze, mit Antibiose, blieben meine Kinder zu Hause.

Und unser Arzt würde sie selbstverständlich krankschreiben, wenn ich das sage.

lg

Fredda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind Scharlach, Arzt meint nach 3 Tagen kann sie wieder gehen

Antwort von wickiemama am 13.07.2010, 11:57 Uhr

die Nephrologen hier an der uniklinik schütteln den Kopf über so leichtfertige KInderärzte....

Wir hatten das "Vergnügen" eine scharlachkomplikation am eigenen Leib kennenzulernen. Seitdem hat mein Sohn eine chronische Nierenerkrankung. Das war damals nicht lustig....

Unser Kinderarzt schreibt seit dieser Geschichte Kinder mit Scharlach immer mind. 5 Tage krank und sie müsse sich mind. 10 tage schonen....

Ich hätte meinen Sohn damals lieber noch 7 Tage länger ruhig beschäftigt als diese 7 Tage auf der Intensivstation um sein Leben zu bangen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ fredda sie hat ab 29.7. Ferien o.t. aber LG

Antwort von alexa&liam am 13.07.2010, 13:15 Uhr

z

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind Scharlach, Arzt meint nach 3 Tagen kann sie wieder gehen

Antwort von Katrin74 am 13.07.2010, 13:35 Uhr

Mein Sohn hatte auch kurz vor den Sommerferien Scharlach und wurde sofort antibiotisch behandelt. Allerdings blieb er insgesamt mit Wochenenden 11 Tage zu Hause und nach 2 Wochen mussten wir zur Kontrolle eine Urinprobe abgeben um Nierenschäden auszuschliessen.

LG Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ katrin74

Antwort von wickiemama am 13.07.2010, 13:57 Uhr

genau das ist die richtige Vorgehensweise!

Ihr habt wohl einen Arzt, der auch schon mal ein Kind mit Komplikationen in seiner Praxis hatte....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich kenne es wie Wickiemama...

Antwort von MM am 13.07.2010, 14:41 Uhr

... - hier in Tschechien wird Scharlach immer noch recht ernst genommen. Klar sind die Kinder nicht mehr ansteckend, aber der Körper ist geschwächt und es kann zu Komplikationen kommen... etc. - so die Argumente.
Ich kenne eher das gegenteilige Problem, dass der KiA Kinder recht lange krankschreibt und die Eltern dann ein Betreuungsproblem haben...

Gruss (nach langer Zeit mal wieder hier ;-)), M.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ katrin74

Antwort von Katrin74 am 13.07.2010, 16:22 Uhr

Hallo,

ich war auch überrascht, aber er hat die Zeit auch gebraucht. Die Symptome waren zwar schnell wieder weg, aber er hat die Pause noch gebraucht. Seine Kondition war nach einigen Tagen noch nicht so wie immer. Die Schulaufgaben haben wir gemeinsam zu Hause erledigt. Ich hatte dabei auch eine sehr gute gute Unterstützung von der Lehrerin.

Und dann ist er topfit wieder in die Schule.

LG Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ katrin74

Antwort von Susanne35 am 13.07.2010, 17:26 Uhr

Hallo,
mein Sohn hatte auch Scharlach. Und wurde sofort mit Antibiotika behandelt. Laut unserem Kia wären die Kinder normalerweise dann 3 Tage später wieder topfit und keinesfalls mehr ansteckend. Normalerweise. Das mit der Ansteckung mag auch stimmen.

Aber mein Sohn war 3 Wochen richtig, richtig krank. Er war kraftlos, hat viiiiel geschlafen (und das, wo er sonst kaum müde zu kriegen ist und schon, seit er 1 Jahr alt ist tagsüber nicht mehr schläft), schaffte noch nichtmal einen Weg von 10m zu gehen, da sackte er zusammen. Außerdem blass ohne Ende, immer am weinen (wußte aber eigentlich nicht warum ) - kurz, aus meinem immer lustigen, nie müde zu kriegenden Wirbelwind wurde ein "Häufchen Elend".

Es brauchte ganze 3 Wochen, bis er wieder einigermaßen fit war. Unser Kia sagte, er hätte es noch nie so schlimm bei einem Kind gesehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ katrin74

Antwort von wickiemama am 13.07.2010, 22:36 Uhr

Strepptokokken sollte man nicht unterschätzen.

wichtig ist auch der Urintest einige Wochen nach der Erkrankung...
Unser Kinderarzt hat den nie ernst genommen, bis mein Sohn mit dieser Nierenerkrankung auf Intensiv lag... er hat täglich im KH angerufen und sich nach seinem Befinden erkundigt (hat mir eine Krankenschwester erzählt)...
Seitdem läßt er alle Scharlachkinder nach ca 4-5 Wochen zu einem Urintest in die praxis kommen...
Hätten wir den urintest damals gemacht wäre die Krankeit schneller erkannt worden und evtl wäre meinem Sohn das Nierenversagen erspart geblieben...
auch Rheumaerkrankungen und Herzmuskelentzündungen werden durch Scharlach verursacht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.