1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kaiser am 17.03.2003, 22:53 Uhr

Neue Regelung ab 2004

Habt ihr das schon gehöhrt, das ab 2004
alle Kinder die bis September 6 Jahre alt werden in die Schule müßen?
Habe das von einer Bekannten gehöhrt.

Wer hat davon gehöhrt ???????????

 
14 Antworten:

Re: Neue Regelung ab 2004

Antwort von like am 18.03.2003, 13:35 Uhr

So weiß ich´s auch - Stichtag wird 30. September. Ob das nur in Ba-Wü gilt oder bundesweit, weiß ich aber nicht.

Meine Meinung: So ein Schmarrn - Kid´s möglichst schnell in´s Erwerbsleben, damit jemand unsere Renten bezahlt. Das Gleiche gilt für die Verkürzung des Gymi´s auf generell nur 8 Jahre. Pisa-zuträglich ist das bestimmt nicht !!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja, das Schulgesetz wurde geändert....m.T.

Antwort von Jelsha am 18.03.2003, 16:03 Uhr

...Stuchtag ist jetzt der 30.07.

Pascal wird dann zum Beispiel 6 und kommt zwei Tage später zur Schule.

Aber meine Freundinnen meinten alle, ich solle doch Antrag auf Zurückstellung stellen. Wie? Er ist doch erst 2 1/2, das kann man doch noch gar nicht wissen. Die machen sich jetzt schon verrückt. Irre oder?

LG jelsha

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Weiß jemand wie das in Niedersachsen ist? oT

Antwort von Babyfratz am 18.03.2003, 16:47 Uhr

ot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gilt das nicht in allen Bundesländern? Oder irre ich mich da? LG

Antwort von Jelsha am 18.03.2003, 18:08 Uhr

j

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja, das Schulgesetz wurde geändert....m.T.

Antwort von like am 18.03.2003, 19:01 Uhr

Ich weiß vom 30.09. Oder hast du dich verschrieben??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Laut Kultusministerium gilt für BaWü ab 2004:

Antwort von Claudia B am 18.03.2003, 22:29 Uhr

Hallo,
die Stichtagsregelung (und damit verbunden eine Anpassung des Schulgesetzes) ist Ländersache. Für BaWü hab ich mal auf der Webseite des Kultusministeriums geschaut, hier ein Auszug:

Kinder, die im Zeitraum zwischen 1. Juli und 30. September das sechste Lebensjahr vollenden, können - seit 1998 - von ihren Eltern zur Schule angemeldet werden und erhalten ohne bürokratische Hürden den Status eines schulpflichtigen Kindes. Diese Möglichkeit wird von Eltern gerne angenommen.

Das baden-württembergische Kabinett hat am 23. Juli 2002 eine weitergehende Stichtagsflexibilisierung beraten und beschlossen, eine entsprechende Schulgesetzänderung auf den Weg zu bringen. Diese wird mit den Kommunen, dem Beraterkreis "Grundschule der Zukunft", dem Landeselternbeirat und Landeschülerbeirat diskutiert und im Landtag im Rahmen einer Schulgesetznovellierung beraten:

Verlegung des Stichtags vom 30. Juni auf 30. September ab dem Schuljahr 2004/2005; die Schulanfängerinnen und Schulanfänger haben bei der Einschulung Mitte oder Ende September bis auf ganz wenige Ausnahmen ihren sechsten Geburtstag schon gefeiert.

Erweiterung der Stichtagsflexibilisierung auf das gesamte sechste Lebensjahr (vom 1. Oktober bis 30. Juni) ab dem Schuljahr 2004/2005; in diesem Zeitkorridor können die Eltern die Schulpflicht selbst auslösen (bisher 1. Juli bis 30. September; zukünftig: 1. Oktober bis 30. Juni, also für Kinder, die bei der Einschulung Mitte oder Ende September zwischen fünf Jahre und drei Monate und sechs Jahre alt sind) ab Schuljahr 2004/2005. Ziel ist, das Schuleintrittsalter weiter zu senken.

Zur Vorbereitung der Stichtagsverlegung und Stichtagsflexibilisierung soll nach Beratung mit den Gremien und im Landtag im Schuljahr 2003/2004 folgende Maßnahme als Übergangsregelung getroffen werden:

Der derzeitige dreimonatige Korridor (Stichtagsflexibilisierung: 1. Juli bis 30. September) wird um neun Monate erweitert (1. Oktober bis 30. Juni).


Hier ist der Link für weitere Infos:

http://www.kultusministerium.baden-wuerttemberg.de/is/is6/bpaktuell1.htm

Wie das in anderen Bundesländern geregelt ist, weiß ich nicht.

LG
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Welche neue Regelung ab 2004 gilt denn in Bayern?

Antwort von mita am 20.03.2003, 14:12 Uhr

oder wo kann ich es nachlesen. Finde nämlich leider nichts.
LG
Mita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wann Einschulung

Antwort von Beatrix in Canada am 20.03.2003, 15:53 Uhr

Im internationalen Vergleich sind deutsche Kinder wohl die aeltesten bei der Einschulung. Das kann sicherlich einen Anstoss zum nachdenken geben.

Ehrlich gesagt, find ich es auch arg frueh schon 5jaehrige wie in England einzuschulen. Und auch die Schulbehoerde in Calgary hat einen der fruehesten Einschulstichtage auf dem Kontinent. Da ist der Stichtag naemlich der 28.2., sprich ein 5jaehriges Kind wird eingeschult, wenn es bis zum drauffolgenden Februar 6J alt wird!

Meine Tochter ist im Feb 98 geboren und sollte eigentlich dieses Jahr in die erste Klasse kommen. Aber das machen wir nicht mit und lassen zurueckstellen. Das ist hier auch so ziemlich der Trend, dass man soooo kleine Kinder doch noch warten laesst.

Meine Grosse hat einen September Geburtstag. Da war es bei uns ueberhaupt keine Frage, dass sie eingeschult wurde, auch wenn sie erst 3 Wochen spaeter 6 wurde. Sie und auch alle anderen Kinder mit aehnlichen Geburtstag waren absolut schulreif.

Spaete Einschulung, laengere Schulzeit, laengere Studienzeit ... das alles summiert sich. Und kann in vieler Hinsicht zu Verzoegerungen beim Berufseinstieg fuehren. Aber auch bei der Familienplanung. Viele sagen doch lieber erst heiraten und Kinder kriegen, wenn die Berufsausbildung fertig ist und ein bischen Berufserfahrung da ist. Und wie alt ist man dann???

Gruss aus Calgary, Canada
Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Regelung ab 2004 - und was gilt in NRW?

Antwort von Sylvia1 am 21.03.2003, 13:15 Uhr

Weiß jemand, was dann (ab wann?) in NRW gilt? Oder wo man das nachlesen kann?

Viele Grüße
Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neue Regelung ab 2004 - und was gilt in NRW?

Antwort von Kai am 21.03.2003, 13:50 Uhr

Hallo Sylvia,

in NRW gibt es noch keine neue Regelung. Das heißt, alle Kinder, die bis 30.06. sechs Jahre alt werden, sind Muss-Kinder, alle, die bis zum 31.12. sechs werden Kann-Kinder.

Ein Link für Dich: http://www.mfjfg.nrw.de/familienratgeber/100_lebensphasen/130_infoskinder/1301_schulpflicht/

Liebe Grüße
Astrid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: viele Grüße nach Herne

Antwort von Sylvia1 am 24.03.2003, 16:14 Uhr

Hallo Astrid,

vielen Dank für den Link und viele Grüße an meine immer wieder sprudelnde Informationsquelle in Herne ... ;-)

Übrigens:
Wir haben seit ein paar Monaten in Marl jetzt selber einen Indoor-Spielplatz (KidsPlanet in Marl-Polsum) und müssen nicht mehr immer bis zur Spielfabrik nach Bochum fahren.
Und die Hiberniaschule habe ich mir mittlerweile auch "in natura" angeguckt beim Weihnachtsbazar Ende vergangenen Jahres ... gefällt mir wirklich gut diese Schule, ich werde bestimmt auch wieder hinfahren, wenn irgendwelche Feste sind, z. B. zur Sommersonnenwende. Ich hab mich dort auch in eine Interessentenliste eintragen lassen. Aber ich werde meine Tochter wahrscheinlich nächstes Jahr doch erst mal hier in Marl zur Grundschule schicken. Für mich selber sind 20 km nach Herne wirklich ein Katzensprung, wenn man nur ab und zu mal und ohne Zeitdruck dahin fährt. Aber für ein sechsjähriges Kind finde ich das als Schulweg doch sehr weit ... es gibt zwar einen Schulbus von hier, aber trotzdem. Und wenn ich sie selber bringen würde (was ich eigentlich lieber möchte) dann müsste ich zweimal täglich den Hin- + Rückweg fahren. Das wären dann schon 80 km! Da es ja nicht so ist, dass es hier keine Schulen geben würde, fände ich das doch sehr weit für meine Tochter, zumindest im Grundschulalter. Aber die Schule an sich finde ich klasse.

LG Sylvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: In Bayern ist Stichtagsverschiebung zum Schuljahr 2004/05 geplant!!

Antwort von Megan am 25.03.2003, 8:34 Uhr

o. T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo Sylvia :-)

Antwort von Kai am 26.03.2003, 21:04 Uhr

Marie geht seit letzten Sommer zur Schule und wir haben sie auch zur nächstgelegenen Grundschule geschickt. Aus den gleichen Gründen, die Du Dir überlegt hast. Ich denke, bei einer weiterführenden Schule sieht das schon wieder ganz anders aus, dann sind die Kinder entsprechend älter.

Die Hiberniaschule hat aber auch einen sehr guten Ruf :-)

Und im Gegensatz zu meiner Tochter war ich immer noch nicht in der Spielfabrik *gg*. Ist der Indoor-Spielplatz in Marl denn ähnlich oder bietet er etwas Abwechslung?

Ganz liebe Grüße
Astrid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hallo Astrid :-)

Antwort von Sylvia1 am 27.03.2003, 13:16 Uhr

Hallo Astrid,

jetzt hab ich auch mal Infos für dich, sonst war es ja immer umgekehrt ;-)

Der Indoor-Spielplatz "KidsPlanet" in Marl-Polsum ist schon ähnlich wie die Spielfabrik. An die Spielfabrik kann ich mich jetzt nicht mehr ganz so genau erinnern, weil ich nur ein einziges mal da war, und das ist schon über ein Jahr her.

Beim KidsPlanet gibt es neben diesem "großen Spielmodul" für bis zu 220 Kinder (was ähnlich wie das in der Spielfabrik ist), noch eine Hüpfburg in Krokodilform, wo die Kinder in das Maul des Krokodiles reinklettern können und dann den Hals herunterrutschen können und noch eine weitere größre Hüpfburgenlandschaft mit diversen Klettermöglichkeiten. Es gibt auch einen (nicht extra abgeteilten) Bereich für kleinere Kinder mit extra Bälle-Bädern usw. Und dann gibt es noch ein eingezäuntes großes Fussballfeld. Es stehen in der ziemlich großen Halle des KidsPlanets (ehemalige Tennishalle mit mehreren Tennisfeldern) auch jede Menge Kinderfahrzeuge rum, Fahrrädchen, diverse Dreiräder (versch. Größen), diverse Rolle (versch. Größen) und auch Fahrzeuge/Kutschen mit Anhängern.
Dann gibt es noch eine Cart-Bahn mit Elektroautos, die muss man allerdings extra bezahlen (0,50 € pro Fahrt). Man darf dort auch eigenes Essen und Trinken mit reinnehmen und ist also nicht zwingend auf die dortige Gastronomie angewiesen (das ist ja in der Spielfabrik zumindest offiziell verboten). Dafür müssen aber im KidsPlanet auch die erwachsenen Begleitpersonen Eintritt bezahlen (was ich persönlich leicht unverschämt finde, denn die sollen ja schließlich die Kinder beaufsichtigen).

Eintrittspreise:
5,90 € für Kinder ab 4 Jahre und 2,90 € für Erwachsene, Kinder von 1 - 3 Jahre müssen auch Eintritt bezahlen, aber ich weiß jetzt nicht wieviel (alle Preise sowieso ohne Gewähr, da ich jetzt nichts zum nachgucken zur Hand habe ;-)).

Adresse:
KidsPlanet, Scholvener Str., Marl-Polsum
Der Weg ist ausgeschildert in Polsum. Aus Richtung Gelsenkirchen-Buer kommend muss man an der großen Ampel-Kreuzung (es gibt dort nur eine) nach links auf die Scholvener Str. abbiegen.
Dann befindet sich die Einfahrt zum Parkplatz des KidsPlanet nach ca. 500 (?) ausgeschildert rechts an der Straße.
Tel.-Nr. und genaue Öffnungszeiten weiß ich jetzt leider nicht auswendig (am Wochenende ab 11 Uhr geöffnet) und meines Wissens hat der KidsPlanet bis jetzt auch noch keine Internet-Seite. Zuhause hab ich aber einen Prospekt, wo ich nachgucken kann.

In der Spielfabrik gab es noch so eine richtig hoche Kletterwand für ältere Kinder und einen Außenbereich, den wir damals aber nicht gesehen haben, weil wir bei schlechten Wetter da waren, das gibt es im KidsPlanet (noch?) nicht. Dafür hatten die diese Hüpfburgen nicht (kann ich mich zumindest nicht dran erinnern).

Irgendwie schießen diese Indoor-Spielplätze jetzt überall wie Pilze aus dem Boden, da hat einer wirklich 'ne gute Geschäftsidee gehabt (schade, dass es nicht meine war ;-))!
In Essen ist auch so ein Teil (okidoki) und in Dortmund und in Duisburg soll auch sowas sein, hab ich gehört.

Viele Grüße
Sylvia mit Antonia

P.S.: Vielleicht läuft man sich ja mal irgendwann über den Weg?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.