*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Gabi Anna am 07.03.2003, 14:45 Uhr

Ich bin fix und fertig und weiß nicht weiter.....

Hallo Ihr Lieben,

.........ich schon wieder. Bin völlig fix und fertig. Was soll ich jetzt denn machen?

Worum gehts? Für die, die es nicht verfolgt haben - lest mal weiter unten nach unter: "Ich habe da eine Lawine losgetreten.......puh!"

Jedenfalls war ich heute bei einer Psychologin, die uns bestätigte:
- dass unser Kind völlig normal ist
- dass unsere Erziehung völlig normal ist
- dass die Lehrerin offenbar einfach zu alt und überfordert ist.

Die Psychologin riet uns an, dass es vielleicht besser wäre, wenn die Lehrerin nicht mehr komplett die Klasse unterrichten würde, sondern nur noch stundenweise und vielleicht ein 4tes Schuljahr übernehmen sollte. Und dass unser nächster Weg zur Dirketion sein sollte.

Ja, und da haben wir dann zum Glück (oder Unglück) auch gleich heute noch einen Termin bekommen. Dort haben wir dann alles noch mal erzählt und auch das, was die Psychologin gesagt hat. Aber der Direktor meinte nur, dass die Psychologin keine Ahnung hätte, die Kinder nur Mist erzählen würden und er von der Lehrerin schon vor uns gewarnt worden wäre, dass wir im Untergrund alle gegen sie aufhetzen würden. Wie bitte????? Er hat jedenfalls alles abgewiegelt, bagatellisiert und als unwahr dargestellt. Ausserdem meinte er dann noch, dass mein Kind ja in eine andere Klasse gehen könnte. Na prima: Die Lehrerin verhält sich falsch und mein Kind soll drunter leiden?

Naja, jedenfalls gibt es am Montag noch mal einen Termin mit dem Direktor und der Lehrerin zusammen. Aber das wird sicher dann auch nichts bringen....ich bin am Boden zerstört.

Was mache ich denn nun.

Denn erst gestern hatte ich wieder eine weinende Tochter daheim sitzen, weil die Lehrerin sie mal wieder angemufft hat. Sie sollte was von der Tafel abschreiben, aber das wäre alles falsch gewesen. Sie sollte alles ausradieren (5 Minuten vor Schulschluß). Dann hat sie geweint, weil sie Angst hatte das nicht mehr alles zu schaffen. Und was macht die Lehrerin? Schreibt ihr aufs Blatt, dass sie sich geweigert hätte was von der Tafel abzuschreiben. Dabei konnte man aus dem schlecht Wegradierten genau erkennen, dass sie abgeschrieben hat und obendrein auch alles richtig geschrieben war.

Auch das Blatt habe ich dem Direktor gezeigt. Aber er ging drüber hinweg!

Und dann hat er noch gesagt, dass sich noch niemals jemand über die erfahrene Lehrerin beklagt hätte - nur wir. Aber das stimmt auch nicht. Schon andere Eltern waren beim Direktor.....

Wir werden einfach als Lügner und Querolanten hingestellt. Herrgott, gibt man als Eltern sein Sorgerecht denn an der schultür ab?

Was soll ich denn nur machen?

Noch mal bei der Psychologin anrufen? Direkt zum Schulamt. Mann, der Direktor kann doch nicht einfach unsere Bedenken so dermaßen irgnorieren.

Heulende Gabi Anna
- total fertig -

 
7 Antworten:

Re: Ich bin fix und fertig und weiß nicht weiter.....

Antwort von margret am 07.03.2003, 16:37 Uhr

Hallo,

hatten nicht andere Eltern auch Probleme? Sicher habt Ihr doch eine Namens- bzw. Telefonliste und sicher auch eine Klassenpflegschaft. Ich würde alle Betroffenen informieren und die Klassenpflegschaft mobilisieren, damit Ihr bei einem erneuten Termin Rückendeckung habt. Schließlich gibt es dafür die Klassenpflegschaft. Wenn alle Betroffenen an einem Strang ziehen, müsste da doch was zu machen sein. Auf jeden Fall solltet Ihr Euch nicht so abspeisen lassen, finde das Ganze schon ein starkes Stück. Geht auf jeden Fall zusammen zum Direktor (zumindest gemeinsam mit der Klassenpflegschaft), dann kann er Eure Beschwerde ja auch nicht mehr als einzelnes Gemotze abtun.

Liebe Grüße und trotzdem ein schönes Wochenende

Margret

Re: Ich bin fix und fertig und weiß nicht weiter.....

Antwort von Rio am 07.03.2003, 17:17 Uhr

Hallo Gabi Anna,

ist ein dicker Hund die Sache.
Stichwort: Zeugen. Du hattest mal gepostet, was andere Eltern gegen die Lehrerin vorgebracht haben, welche Vorfälle es noch gab.
Das war eine richtig schöne stichwortartige Liste, die aber sehr aussagekräftig war.
Schliess dich mit anderen Eltern zusammen, lass möglichst viele Eltern diese Liste unterschreiben. Und wichtig: gehe nicht alleine zu diesem Termin, such dir Unterstützung von den anderen Eltern. Natürlich sollt ihr dort nicht zu zehnt anmarschieren, aber 3 oder 4 Personen können es schon sein.
Evtl. zieht auch der Elternausschuss mit?

Bis Montag ist es natürlich ein bisschen knapp. Verschieb den Termin doch um eine Woche, dann hast du mehr Zeit, Material und Leidensgenossen zu sammeln.

Blockt die Direktion weiterhin ab, führt der nächste Weg zum Oberschulamt.
Deswegen sind die Mitstreiter auch so wichtig. Alleine werdet ihr nichts ausrichten klönnen, aber gemeinsam seid ihr stark. Natürlich ist es schwer, die Menschen zu mobilisieren, sich zu engagieren. Motzen können sie alle, aber wenn sie sich einsetzen sollen, kommt meist nicht viel.
Lass dich davon nicht entmutigen und suche weiter nach Unterstützung aus der Elternschaft. Irgendwer ist bestimmt genauso sauer wie du und bereit, etwas zu unternehmen.

Viel Glück,
Rio

...und noch mehr dazu....

Antwort von Gabi Anna am 07.03.2003, 17:19 Uhr

....gerade hat mich der Direktor angerufen und gesagt, dass die Lehrerin kein Gespräch mit uns möchte und lieber eine Pflegschaftssitzung einberufen will.

Na prima!

So wie ich die lieben anderen Eltern einschätze ziehen sie eh vor versammelter Mannschaft den Schwanz ein aus Angst vor negativen Folgen für ihre Kinder und wir stehen womöglich am Ende allein da.......

Ich kann nicht mehr.

Gabi Anna

Re: ...und noch mehr dazu....

Antwort von monika 77 am 07.03.2003, 18:32 Uhr

Hallo,
das hört sich echt schlimm an. Ich würde wahrscheinlich die Schule wechseln. Was hat dein Kind nur schon alles durchgemacht *kopfschüttelundgarnichtversteh*!
Andererseits müßte gegen diese Leherin dringend etwas unternommen werden. Das sowas noch unterrichten darf???
Frag doch nochmal die anderen Eltern, ob sie nicht doch "aussagen".

lg monika

Re: Ich bin fix und fertig und weiß nicht weiter.....

Antwort von Claudia B am 07.03.2003, 20:21 Uhr

Hallo,
das tut mir echt leid, dass der Termin mit der Direktion so nach hinten los gegangen ist, das hätte ich nie vermutet.

Aber auch ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, versuche, so viele Eltern wie möglich zu sammeln, evtl. könnt Ihr Euch jetzt am Wochenende nochmal treffen und vorbereiten. Lass Dir die Unterschriften unter die Liste setzen und gebt nicht klein bei.
Das ist ja wirklich die Höhe, wenn man hingestellt wird, als würde man sich da was zusammenlügen. Unglaublich.

Aber: Falls trotz allem die anderen Eltern kneifen, oder die Direktion und Lehrerin uneinsichtig bleiben (was ich fast befürchte), dann würde ich das kleinere Übel wählen und meine Tochter aus der Klasse nehmen.

Denn eins ist klar: Wenn selbst in so einem Fall auf die Eltern der anderen Kinder kein Verlass ist, dann wird sich da nie etwas ändern. Dann ist es besser, die Klasse oder vielleicht sogar die Schule zu wechseln. Denn für Dich sollte nach wie vor das Allerwichtigste das Wohl DEINES Kindes sein.
Klar ist das für Deine Tochter nicht schön, die Umgebung zu wechseln. Andererseits glaube ich nicht, dass sie sich in dieser Klasse jemals wohl fühlen wird. Wenn man ihr vermittelt, dass es in anderen Klassen oder Schulen im Unterricht auch anders läuft, dann ist ein Wechsel sicherlich nicht sooo problematisch. Die Spielfreunde kann sie ja weiterhin behalten, wenn sie bei Euch in der Nähe wohnen.

Ich drück Dir ganz fest die Daumen und bitte melde Dich am Montag mal. Ich bin sehr gespannt, wie das ausgeht.

LG
Claudia

PS. Es wäre evtl. auch ganz gut, den ein oder anderen Vater zu mobilisieren, vielleicht zieht das bei der Direktion (so verstaubt, wie sich das anhört)

gabianna

Antwort von colla am 10.03.2003, 9:08 Uhr

huhu gabi,

also mein vorschlag:sofort zum schulamt!
das ist doch ne frechheit wenn nicht mal der direktor einsieht das falsch läuft vorallem wir deine kleine mehr leiden wenn ncihst getan wird und sie geht weiterhin in diese klasse dann wird sie alles abbekommen weil du als mutter was tun wolltest.ich denke mal wenn du gleich zum schulamt gehst wird was gemacht,versuche noch ein paar andere eltern mitzunehmen das komt besser an.lg nicole

Re: Ich bin fix und fertig und weiß nicht weiter.....

Antwort von mavie-louise am 13.03.2003, 19:09 Uhr

ui, das klingt aber heftig! fast wie ne verschwörung...

ich würd auf jeden fall -wie rio schon sagte- mehrere leute(zeugen) mobilisieren und wenn da nichts nützt eben eine stufe höher gehen, zum schulamt. SO kanns auf jeden fall weiter gehen...die armen kinder, die kriegen am ende noch ein völlig gestörtes verhältnis zur schule an sich.

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.