1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pitry am 08.11.2009, 14:09 Uhr

nach etwa 2 Monaten Schule plötzlich so aufmüpfig

Hallo!

Ich finde kein passenderes Wort. Sie ist einfach so aufmüpfig.
Kennt ihr das?

LG, Pitry

 
3 Antworten:

Re: nach etwa 2 Monaten Schule plötzlich so aufmüpfig

Antwort von Tears am 08.11.2009, 19:16 Uhr

Das selbe haben wir bei unserem Großen auch bemerkt. Keiner erkennt ihn so richtig wieder.
Er ist aufmüpfig, gibbt widerworte und lügt.

So war er vor der Schule nicht :-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nach etwa 2 Monaten Schule plötzlich so aufmüpfig

Antwort von Meli24 am 09.11.2009, 8:02 Uhr

Hallo,

das selbe haben wir auch :-(.

Am Wochenende das ausgeglichenste Kind und unter der Woche genau wie eure. Und so war meiner vorher auch nicht.

LG,meli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vielleicht ist es auch ein Entwicklungsschritt...

Antwort von Astrid am 09.11.2009, 11:01 Uhr

Hallo,

meine Tochter wurde nach dem Wechsel auf die Grundschule auch "anstrengender" (und ist es eigentlich bis heute, seufz...). Ich würde das aber nicht nur negativ sehen, ich glaube, es gehört dazu. Denn mit dem Eintritt in die Schule machen die Kinder ja auch wieder einen großen Schritt zu mehr Loslösung von uns und hin zu mehr Eigenständigkeit. Loslösung aber bedeutet ja auch immer, dass das Kind uns mehr Widerstand entgegensetzt, auf Contra geht, keinesfalls auf Anhieb hört, alles dikutieren möchte, Vieles schlicht verweigert. Das ist zwar für uns anstrengend, muss aber wohl sein. Sonst bliebe unsere Beziehung zu symbiotisch, die Kinder wären uns dann zu "gleichgeschaltet", könnten keine Persönlichkeit entwickeln.

Ich versuche zumindest, es so zu sehen - das macht's im Alltag leichter, gelassen zu bleiben und meine Große besser zu verstehen...

Und wegen des Lügens, was eine hier beklagte: Das tun alle Kinder phasenweise mal, es gehört zur normalen Entwicklung dazu. Ich mache es so, dass ich dann ganz ruhig sage: "Ich glaube, die Wahrheit ist..." und wiederhole das auch, wenn meine Kinder auf der Schwindelei beharren. Meine Kinder wissen außerdem, dass ich nicht schimpfe, wenn sie mir Pannen oder Missetaten beichten. Ich will nicht, dass sie aus Angst lügen müssen.

Grüßle,

Astrid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder

Anzeige

Scout Safety Light

Anzeige

DerDieDas
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.