1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bubumama am 31.05.2010, 11:51 Uhr

Erster Schultag - wie den Tag gestalten?

Hallo,

ich möchte mir gern Anregungen holen, wie ich den ersten Schultag für meine Tochter gestalten könnte.

Habt Ihr was Besonderes gemacht?
Wer war alles dabei?
Wer hat Geschenke gebracht?

Bei uns ist es so, dass sie sich bereits ein Ranzenset ausgesucht hat, mit ganz vielen Sachen dazu, sprich die Schultasche, eine Sporttasche, die Schultüte, ein Federmäppchen, ein Schlamperetui, einen Schirm, ein Geldbeutel, die Brotdose, Heftmappen etc.

Das möchte ich nun gern in der Verwandtschaft (Omas und Opas, Uroma, Onkel und Patin) verteilen, damit jeder eine Kleinigkeit schenken kann.

Wen habt Ihr denn alles mitgenommen zum ersten Schultag?
Ich dachte nur Eltern und Geschwister.

Habt Ihr den Tag gefeiert?
Also Essen gehen oder Kaffee trinken?

Vielne Dank schon mal für Eure Tips und Anregungen.

melli

 
9 Antworten:

Re: Erster Schultag - wie den Tag gestalten?

Antwort von Fredda am 31.05.2010, 11:55 Uhr

Hallo!

Wir haben das ja nun schon dreimal gemacht und bewährt hat sich: Ranzen plus Zubehör schenken Paten/Großeltern. Schultüte befüllen die Eltern. Mittagessen beim Chinesen mit evtl. anwesender Patentante und dem Opa (leider einziger Großelternteil).

Lg

Fredda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erster Schultag - wie den Tag gestalten?

Antwort von Patti1977 am 31.05.2010, 12:00 Uhr

Hallo,

erstmal zur Erklärung, bei uns unterscheidet man 1. Schultag und Einschulung. 1. Schultag ist Donnerstag. Was da mitgenommen wird, entscheidet die Schule. Aber kein Ranzen und keine Zuckertüte. Meist wird gemalt, sich vorgestellt, Sport gemacht, sich kennengelernt.

Samstag ist eine Feierstunde in der Schule. Dort bekommen die Kinder ihre Zuckertüte und sie nehmen von zu Hause den Ranzen das erstmal mit in die Schule. Auch Einschulungsgeschenke und Feier ist an diesem Tag. Mit Verwandtschaft, Kuchen usw. je nach Familie, Lust, Geldbeutel und Möglichkeit. Wir hatten Kuchen und dann gegrillt. Kleine Runde bei mir, sein Vater hat Sonntag in der Kneipe gefeiert mit großer Runde.

Am Montag drauf gehen sie mit Ranzen und Büchern sowie Heften in die Schule und haben Unterricht nach Stundenplan.

Am ersten Schultag (Donnerstag vor Feier) haben wir nichts gemacht. Erst Samstag.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erster Schultag - wie den Tag gestalten?

Antwort von liha am 31.05.2010, 12:20 Uhr

Bei uns war morgens erstmal Gottesdienst. Da waren die Paten, eltzern und Großeltern mit.
Anschlißened gab es eine kleine Feier in der Turnhgalle. Da wurden Lieder und Tänze von den größeren Schulkindern aufgeführt und der Direktor hat eine kurze Ansprache gehalten. Dann wurden die Kinder aufgerufen und sind zur Lehrerin nach vorne gegenagen. Dann mit der Lehrerin gemeinsam in die Klasse. Die Erwachsenen haben draußen gewartet und es gab Kaffe und Kuchen vom Förderverein.
Anschließend durften die Eltern nochmal kurz mit in die Klasse um sich alles anzusehen und dann wurde noch ein Klassenfoto gemacht.

Zu Hause haben wir dann gegrillt und unsere Tochter durfte die Schultüte auspacken.
Den Ranzen hatte sie schopn ztu Weihnachten bekommen und so gab es noch ein paar andere Geschenke. Von den Paten eine Armbanduhr und von der Oma Farbkasten, Sammelmappe und sowas.
Nachmittags kamen noch Tanten und Onkels und ein paar Freunde dazu.
Außerdem eine Freundin, die noch nicht eingeschult wurde.
Da gab es Kaffee und Kuchen (eine Torte mit Foto meiner Tochter) und noch mehr Geschenke (teilweise Sachen von der "Einkaufsliste", Freundebuch, Schleichtier, Erstlesebuch,...).

Abends war meine Tochter ganz schön platt, aber es war ein toller Tag, den sie bestimmt nicht so schnell vergessen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erster Schultag - wie den Tag gestalten?

Antwort von Heike-SU am 31.05.2010, 12:37 Uhr

Hallo melli,
bei uns waren die Einschulungen und die ersten Schultage jeweils an einem Tag.
Morgens ökomen. Gottesdienst, danach Einschulungsfeier in der Turnhalle (mitgestaltet von allen anderen Klassen), Einteilung in die Klassen. Danach sind die i-Dötzchen in die Klassen zur 1. Schulstunde abgezogen. Nach ca. einer Stunde konnten wir sie dann in den Klassenräumen abholen (da war es dann schon nach 12.00 Uhr).
Zu Hause haben wir dann zu Mittag gegessen. Danach wurden die Schultüten geöffnet. Später gab es noch Kaffee/Kuchen, für die einen Großeltern auch noch Abendessen.
Als Gäste hatten wir jeweils die Großeltern, Paten, Geschwister.
Neben dem Inhalt der Schultüte (hauptsächlich mit Nützlichem wie Lineal, Namensstempel, Bastelschere, Griffix-Lernbleistift u.ä.) wurde hauptsächlich auch Praktisches geschenkt: Der Schulranzen (Großeltern), Hallenturnschuhe, Sportkleidung, Stift-Boy, Locher, Hefter, Schreibtisch, Schreibtischstuhl.
Besonders gefeiert haben wir sonst nicht, da die beiden auch schon am 1. Schultag Hausaufgaben auf hatten (Bild malen: bei der Großen: Ausmalbild; bei der Kleinen: Was war in Deiner Schultüte drin?) und die noch erledigt werden mussten.
Viel Spaß beim Planen,
lG
Heike

PS: WIr wohnen in NRW

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erster Schultag - wie den Tag gestalten?

Antwort von YvonneW am 31.05.2010, 20:27 Uhr

Bei uns war morgens die Einschulungsfeier in der Schule. Da waren Omas und Opas und die Tante dabei. nach der Feier ging es dann zu uns nach Hause. Dort wurde dann die Schultüte und die Geschenke ausgepackt und dann war es einfach ein gemütlicher Nachmittag mit Grillen bei uns im Garten.
Alles was sie für die Schule brauchte, hatte sie vorher schon bekommen. Die Geschenke hatten alle nicht direkt was mit der Schule zu tun - also nichts von der Liste was gebraucht wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erster Schultag - wie den Tag gestalten?

Antwort von LillyK am 31.05.2010, 21:40 Uhr

Also der erste Schultag war ein ganz normaler Tag. Dagegen war die Einschulung am Samstag vorher ein großes Familienfest.
Morgens Gottesdienst, dann Feierstunde in der Schule, Programm von den 2. Klassen. Danach sind sie für 1 Stunde in ihre Klasse und wir Erwachsenen haben bei Sekt, Kaffee und Kuchen den Schulhof gefüllt.
Lecker Mittagessen( unser Gro0er durfte das Lokal aussuchen) und Kuchen, Abends Grillen...das ging bis spät in den Abend hinein.
Wir waren 20 Leutchen und Cedric fands toll alle um sich zu haben.

Für seinen ersten Schultag hatte ich mir noch Urlaub genommen damit wir den Nachmittag viel Zeit hatten uns über all die neuen Eindrücke zu unterhalten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erster Schultag - wie den Tag gestalten?

Antwort von ilo am 01.06.2010, 8:14 Uhr

Bei uns ist die Einschulung auch gleichzeitig der erste Schultag.
Morgens ist ein Gottesdienst den die dann 2.Klässler gestalten danach geht`s zur Schule und die Kinder in die Klassen. Die Eltern warten je nach Wetterlage im Schulgebäude od. auf dem Schulhof.
Nach ca. einer Stunde kommen die Kinder dann wieder raus und gehen mit den Eltern heim.

Bei unseren Großen waren immer die Großeltern und Paten mit anwesend.
Zum Mittagessen gab es dann das Lieblingsgericht des Kindes und Nachmittags Kaffee und Kuchen.
Ich denke diesmal läuft es ähnlich ab.
Ach ja bei uns werden die Kinder am 2.Schultag nochmal offiziell von den anderen Klassen in der Turnhalle begrüßt und die Großen singen ihnen Lieder ect.... Da sind die Eltern allerdings nicht dabei.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

einschulungsgottesdienst und schule nur eltern

Antwort von Maroulein am 01.06.2010, 22:52 Uhr

da wir in einem Kaff wohnen reicht sonst der Platz weder in Kirche noch in Schule(die ist so klein das nur 2 Jahrgänge drin Platz haben,die anderen gehen in ein anderes Gebäude)-danach haben wir zuhause gemütlich gegrillt mit Großeltern,Urgroßeltern,Tante Onkel und wer sonst noch so mag
liebe grüße
marou
den Ranzen bekam sie heute zum Geburtstag(da sind meine eigen die haben sich beide in den Kopf gesetzt das es den da geben muß-meine Eltern haben den geschenkt9

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So war es bei uns

Antwort von Merry am 02.06.2010, 10:28 Uhr

Hallöchen
also es waren die Großeltern und Paten bei der Einschulung dabei. Morgens haben wir in Ruhe gefrühstückt, ich hatte einen Schultütenkuchen gebacken. Rezept gibt es bei www.kinderrezepte.de. Anschließend sind wir zur Schuleinweihungsfeier gegangen. Es wurde dort ein Programm durchgeführt, später konnten die Angehörigen noch Kaffee trinken und die Kinder sind mit der Lehrerin in die Klasse gegangen. Wir haben uns kein richtiges Programm vorgenommen, haben dann Mittag gegessen, ich glaube wir grillten und es war so heiß an dem Nachmittag, dass wir das Plantschbecken aufgestellt haben und die Kinder (kamen noch 2 Nachbarskinder dazu) sind dann von unserer Rutsche ins Plantschbecken reingerutscht, das war ein Megaspaß auch ne Wasserschlacht mit Schlauch wurde gemacht. Es wird Zeit dass der Sommer endlich kommt. Ja, Kaffeetrinken am Mittag hatten wir auch und spontan die Kinder dazu eingeladen.

LG Merry

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.