Die Geburt Die Geburt
Geschrieben von ArwenAbendstern am 18.08.2017, 21:22 Uhrzurück

Re: Folgen eines früheren sexuellen Missbrauchs

Hallo dringendhilfegesucht,

Deine Geschichte berührt mich sehr und ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen kann, obwohl ich dir bei deinem eigentlichen Anliegen nicht helfen kann.
Mein Lebensgefährte litt auch auch an PTBS, ausgelöst durch die Geburt seines Sohnes. Er war Zeitsoldat bei der Bundeswehr und die Geburt riss seelische Wunden aus seinen Kriegseinsätzen auf. Nach über 10 Jahren in denen er keinerlei Probleme mit dem Verarbeiten des dort Erlebten hatte.
Ich weiß, dass ist nicht unbedingt mit deiner Traumatisierung vergleichbar, aber das Ergebnis bleibt dasselbe: Das PTBS geht nicht von alleine wieder weg.
Ich weiß nicht wie akut deine Suche, sprich wie weit du mit deiner Schwangerschaft bist, aber wenn noch ein paar Wochen bleiben, vielleicht hilft es dir darüber zu reden. Such dir einen Therapeuten und/oder, wenn dein Mann es ertragen kann und dazu bereit ist, rede mit ihm. Das ist das einzige was meiner Erfahrung nach hilft. Erzähl was du gerade kannst. Dieselben Geschichten immer und immer wieder. Immer ein Stückchen mehr. Immer nur soviel wie Du preisgeben möchtest. Wenn dein Gegenüber verständnisvoll ist, wird er es sich anhören. Wieder und wieder. Vergessen wirst du die Bilder nie und auch mein LG nicht, aber wir sind mittlerweile an einem Punkt, an dem es kein Thema mehr ist, dass ihn ständig verfolgt, sondern mit dem er leben kann. Wir reden auch heute noch gelegentlich über seine Vergangenheit, aber es nimmt ihn nicht mehr so mit wie damals und ich höre einfach zu. Ohne nachzuhaken, nur bereit das zu hören was er mich hören lassen will. Jedes mal ein bisschen mehr, bis irgendwann (hoffentlich) alles gesagt ist.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und dass du eine Klinik findest, die alle deine Wünsche erfüllt und dir meine Worte vielleicht doch ein bisschen helfen das Erlebte, was wirklich keine Frau jemals erdulden sollte und wofür ich tiefstes Mitgefühl empfinde, nicht vergessen, aber verarbeiten kannst.

Liebe Grüße,
Caro

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Die Geburt