Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von maja12374 am 23.04.2011, 18:17 Uhrzurück

Wenn ihr wüsstet... *frechgrins*

...was so alles übernommen wurde.

Zu Ostara (Ostern) : Sinnbild dieses Festes ist Ostara, die keltisch-germanische Frühlingsgöttin. Ihr Fest findet entweder am 21. März zur Tag- und Nachtgleiche oder beim ersten Frühlingsvollmond statt.

Von diesen Festen, in denen nach dem langen entbehrungsreichen Winter die „Wiedergeburt“ und die „Auferstehung“ der Natur, die stärker werdende Sonne, die Wärme, das Licht und die Lebenskraft gefeiert wurde, ist das christliche Ostern abgeleitet. Aus der zyklischen Wiedergeburt der Natur machte das Christentum das einmalige Ereignis der Auferstehung des Gottessohnes, aus der periodischen Erlösung von Dunkelheit und Frost die dauernde Aussicht auf Erlösung von Erbsünde.

Die Attribute der Göttin Ostara – das Ei und der Hase gelten seit jeher als Fruchtbarkeitssymbole.
Da die Vogelwelt in der Winterzeit keine Eier legen, galt der Beginn des neuen Eierlegens als sicheres Zeichen für den Frühling, für die neu beginnende Fruchtbarkeit. Eine Henne legt nämlich dann Eier, wenn ihre Retina, also jener Teil des Auges, der das Licht einfängt, mehr als 12 Stunden am Tag von Licht stimuliert wird (heuer wird im Winter mit künstlichem Licht nachgeholfen, früher konnten sich die Menschen nur im Frühling und Sommer von Eiern ernähren). Die früher nicht eingesperrten Hühner legten diese ersten Eier natürlich irgendwo in der Gegend ab, also blieb den Menschen nichts anderes übrig, als diese zu suchen. So ist der Brauch des Eiersuchens entstanden.

So viel zu Ostern.

Weitere heidnische Feste sind: Wintersonnenwende (Weihnacht, Julfest), Samhain in der Nacht vom 31.10 auf 01.11 (Allerheiligen, Halloween), Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche (Erntedank), Sommersonnenwende (Fest des Johannis der Täufer),.....

....Lebensweihe (die Taufe), Jugendleite (Jugendweihe), Eheleite (Hochzeit), Totenleite (Bestattung, Totenweihe).

Selbst der 1.April und die Walpurgisnacht haben ihren Ursprung im heidnischen Glauben.

Allerdings bin ich der meinung das jeder seinen Glauben leben soll wie er/sie es für richtig empfindet.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten