Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 27.10.2005, 2:26 Uhrzurück

Re:Zum Thema uns hat´s auch ned gschad`:

Mein Beitrag bezieht sich jetzt nicht aus Essen ( außer das ich auch nicht gestillt wurde, da es damals den Frauen regelrecht ausgeredet wurde).
Ein weiteres Problem, verdanke ich meiner seeeehr reinlichen Oma! Sie hatte meine Mutter immer getriezt mit "das Kind muss endlich sauber werden!" Da ich im März geboren wurde (vor Urzeiten) gab´s noch keine Pampers etc und in unserer Waschküche standen immer mind. 5 Eimer mit versch.... Windeln von mir. Es galt das Prinzip Kinder müssen im Sommer sauber werden ( braucht man keine Windeln, da können sie es ohne lernen :-)
Diesem Prinzip blieb meine Großmutter treu. Da meine Mama im Büro mithalf ein paar Stunden, wenn ich schlief) hat ihr meine Oma zumindest das leidige Windelwaschen abgenommen und dafür gesorgt, dass ich bereits mit 11 Monaten !!! sauber war. Am Anfang fanden es alle ganz toll. ich hatte auch nie Probleme. Mit was wird sich der eine oder andere jetzt fragen? Ganz einfach. Seit ein paar Jahren weiß ich es: Zwingt man ein Kind sehr früh sauber zu werden trägt es bekanntermaßen keine Windeln mehr. Bisher nix neues. Aber: Die Windel sorgt gerade in den ersten Monaten und NOCH JAHREN dafür, das die Bein/Hüftstellung nicht der eines Ausgewachsenen entspricht. Und das soll es auch nicht. Die meisten der damals "Frühsauber Kinder" leiden heute ( ich werde bald 40) nicht selten an einer Hüftpfannendysplasie, d.h. die Hüftpfanne, die optimalerweise den Hüftkopf weitgehend umschließt ist nicht weit genug ausgebildet. Daraus folgen in der Säuglings und Kleinkinderzeit erworbene Hüftfehlstellungen , was wiederum den ganzen oberen Wirbelapparat (quasi alles von der Hüfte aufwärts) schädigt.
Habe ein Röntgenbild meiner Hüfte gesehen (und WS) und bin echt erschrocken. Das gleiche Problem hatte/ hat auch meine Mutter (logisch! Omi!).
Heute gibt es Sonos und gegebenenfalls Spreizhose etc. Zwar nicht toll aber es geht auch vorbei.
Aus diesem Grund habe ich trotz "Anraten" aller Omas, Mütter und Schwiegermütter) meinem Kind Zeit gelassen sauber zu werden Freiwillig zieht sie erst jetzt die Windel aus, die sie Nachts noch trägt ( aber höchst selten naß ist. Muss halt einmal raus.) Und ist 2 1/2 J. Alle hielten mich für bekloppt, da "Mädchen sowieso früher sauber werden müssen als Jungs"???? Ich weiß nicht wer das MUß ins Spiel brachte. Jedenfalls als Hinweis für alle die ihre Kleinkinder zur möglichst raschen "Sauberkeit " erziehen wollen: Tut es nicht, euer Kind wird es euch in 40 Jahren danken.
Beim Essen wurde allerdings bei meiner Generation weniger Fehler gemacht oder besser: konnten weniger gemacht werden, da alles (zumindest bei uns) selber gekocht und vorher selber gezogen wurde.
Wow langer Bericht aus meinem Leben. Vielleicht bringt´s jemandem was.
Uns hät´s a ned gschad!!
Gruß Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten