Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 26.04.2013, 13:43 Uhr.

MamaMalZwei - aber das ist doch nicht... (auch an alle)

... nicht so jungen- und mädchenspezifisch, wie du es darstellst!

Nachfragen/bohren "warum" (sie etwas gemacht haben etc.) finden Kinder halt generell oft blöd, gerade wenn sie vielleicht was "ausgefressen" ;-) haben oder einfach keine Lust haben, was dazu zu sagen. Trotzdem müssen sie m.E. lernen (und zwar Jungen wie Mädchen!), dass man das, was man macht, begründen können/lernen sollte, dass man darüber nachdenken/reflektieren sollte und nicht einfach irgendeinen Blödsinn macht und dabei das Gehirn ausschaltet... Das wird ja dann später von Erwachsenen auch verlangt, die können später im Beruf auch nicht einfach sagen "Ja weiss nicht, warum ich jetzt grad fies zu meinen Kollegen war, aber ich hab jetzt keinen Bock drüber zu reden"...
Deshalb sollten Kinder das beizeiten lernen, ob es sie nun nervt oder nicht. Das ist ja nicht immer ausschlaggebend. (Natürlich sollten Lehrer oder Eltern das FRagen auf eine Art machen, die nicht zu sehr "nervt", halt mit etwas Einfühlungsvermögen, klar - aber das war ja jetzt nicht das Thema...)

Und zu dem Abreagieren durch Sport - auch das ist absolut nichts Geschlechtsspezifisches. Z.B. ich reagiere mich auch so ab (Mountainbike, Laufen) und merke, dass es wirklich hilft. Wenn ich mal weniger Bewegung habe (Winter, schlechtes Wetter), bin ich unausgeglichener und latent "explosiver". Eine Freundin von mir auch, die läuft sehr viel und sagt, dass sie ohne diesen Ausgleich öfter die Nerven verlieren würde mit den Kindern und so... Sport/Bewegung hilft generell Menschen (ob nun männlich oder weiblich) beim Stress- und Aggressionsabbau.

Ich wäre dafür, dieses Schubladendenken etwas beiseite zu lassen und zu versuchen, dass Mädchen wie Jungs ihre Bedürfnisse befriedigen können. (Viele Mädels kloppen sich ja nur deshalb nicht, weil sie viel mehr eingeschärft bekommen haben, dass sich das nicht gehört, das sind ja nicht alles angeborene Sachen - von daher, schwer zu sagen...)

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia