Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 03.05.2011, 8:42 Uhr.

Mal wieder dieses Ostern-/Weihnachten-Klischee...

... es ist mittlerweile etwas ermüdend, ehrlich gesagt... :-/

Aber OK, nochmal:
Diese Feste um die Wintersonnenwende und den Frühlingsanfang herum wurden in irgendeiner Form bereits gefeiert, noch lange BEVOR das Christentum sie für sich beanspruchte/umfunktionierte/überformte! Und gerade Weihnachtsbaum und Ostereier sind ursprünglich Symbole aus VORCHRISTLICHER Zeit, oder anders gesagt "heidnische" Symbole!

In der Menschheitsgeschichte gibt es doch unzählige Bräuche, die zu verschiedenen Zeiten (und auch an verschhiedenen Orten) verschiedene Bedeutungen hatten, heute hat man dann oft einen Mix aus allem. Was ich persönlich sehr interessant finde - und es hat ja auch was für sich, wenn sich jeder Mensch das rauspicken kann, was ihm persönlich daran bedeutsam erscheint... :-)

Die einen feiern Ostern, weil es einfach "frühlingsbedingt" Hoffnung, neues Leben, einen vielversprechenden Neuanfang symbolisiert (das war für die Menschen vor sehr laaanger Zeit ja etwas Besonderes, nicht Selbstverständliches - dass es nach dem kalten dunklen Winter, wo die Vorräte zur Neige gingen und man einfach Überlebensängste hatte, wieder aufwärts geht!); die anderen verbinden diese Hoffnung, diesen Neuanfang mit der neueren, christlichen Variante von Christi Auferstehung. Und viele haben in irgendeiner Form beides miteinander verbunden, auch in den Bräuchen (z.B. Ostereier suchen und aber "trotzdem" in die Kirche gehen)! Mit Weihnachten ist es ähnlich.

Das ist doch alles absolut absolut OK und berechtigt. Warum sollten nur die mit der "rein christlichen" Variante ein Anrecht auf arbeitsfreie Tage haben?!?

Bisschen nachdenken wäre manchmal nicht schlecht... ;-)

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Annika hat zu Ostern ein Leselöwenbuch

"Ostergeschichten" bekommen. Erst dachte ich, das es noch viel zu schwer ist: klein gedruckt und die Geschichten über mehrere Seiten (ein normales Buch eben). Und nun verschlingt Annika dieses Buch... Manchmal unterschätzt man sein Kind auch, ...

Hofi2   26.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Ostern
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia