10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sonnenkind9876 am 15.07.2010, 19:08 Uhr

Erfahrungsbericht: Erster alleiniger Schwimmbadbesuch ....

Ich habe die Diskussion von vor einigen Tagen mal verfolgt, konnte aber noch nichts dazugeben, weil das bei uns da noch nicht Thema war.

Aber jetzt:
Heute stand der erste Besuch im Freibad meiner Tochter an.
Sie ist 10 und gestern aus der Grundschule entlassen worden.
Wir sind eher nicht so die Freibadgänger, von daher ist ihr das auch nicht so vertraut.

Heute ist sie um 9 Uhr zu ihrer Freundin und dann sind sie zu dritt um 10.30 Uhr in Freibad. Um 12.45 Uhr hat sie mich verabredungsgemäß angerufen (sie hatte ein Handy mit).

Um 17.00 Uhr war sie wieder da ........... und mir ist eine Zehntnerlast heruntergefallen.

Ich bin die Oberglucke und bin sowas von über meinen Schatten gesprungen, als ich ihr das erlaubt habe.

Sie war so stolz, dass alles gut geklappt hat (und ich irgendwie auch).

Sie hat "nur" das Bronzeabzeichen.

Wir wohnen übrigens in einer Stadt mit irgendwas um 75000 Einwohner und das Freibad verfügt über drei Becken. Der Weg dorthin ist so gute 1 1/5 Kilometer, also eher nahe dabei.

Ich denke, wir haben da heute eine Hürde überwunden.


Wichtig: Sie wollte und Sie hat sich wohlgefühlt. Sonst wäre sie eher heimgekommen oder hätte angerufen, dass ich sie holen soll.

 
3 Antworten:

Ich bin ja auch ne anhängliche Mama, aber...

Antwort von Smilin am 15.07.2010, 19:32 Uhr

Hallo,

finde ich schön für sie. Was soll im Schwimmbad auch passieren? Das ein Kind ertrinkt und in diesem Alter ist ja wohl mehr als unwahrscheinlich. Da ist der Weg dorthin verkehrstechnisch bestimmt wesentlich gefährlicher. Wir waren früher immer alleine im Schwimmbad und meine Tochter dürfte auch. Hat sich für sie noch nicht ergeben.
LG Smilin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erfahrungsbericht: Erster alleiniger Schwimmbadbesuch ....

Antwort von meinereiner am 16.07.2010, 15:54 Uhr

Glückwunsch dass du das geschafft hast. Kinder können nur so selbständig werden wie ihre Eltern sie loslassen.
Meine 9jährige ist auch vor 4 Wochen das erste mal mit einer Freundin alleine ins Schwimmbad - ich hat die ganze Zeit auf heißen kohlen gesessen.

Heute ist sie wieder los, hat mir gleich gesagt, dass sie länger bleiben wird und auch selber mit dem Fahrrad dahin fährt.

Bin schon etwas ruhiger, hätte sie aber auch am liebsten wieder hier ;-)

Sie werden groß unsere Kleinen.

Marianne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erfahrungsbericht: Erster alleiniger Schwimmbadbesuch ....

Antwort von Carabi am 20.07.2010, 18:06 Uhr

Da waren wir dann auch spät.
Alleine im Schwimmbad waren meine 11jährigen Zwillinge heute das erste Mal. Ich denke, ich hätte ihnen das aber auch schon etwas früher zugetraut, aber bisher sind wir einfach gerne zusammen schwimmen gegangen.
Aber es hat heute alles prima geklappt und so können sie das ja jetzt in den Ferien ruhig auch öfter mal machen, denn ich habe nicht die ganze Zeit Urlaub, so daß sie sich ihr Programm auch ein bißchen selber machen müssen.

Es ist doch sehr schön, daß deine Tochter das schon so früh geschafft hat und alles gut geklappt hat.
Das wichtigste ist m. E. sowieso, daß das Kind es sich selber zutraut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.