Gesunde Ernährung
*
Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

 

Geschrieben von Banu28 am 05.12.2018, 12:33 Uhr

Progesteronmangel nach Absetzung von Vaginalzäpfchen? (Nach 12. SSW)

Bei mir war es ähnlich: Schwanger nach Kiwu-Behandlung (kleine OP plus Hormonbehandlung, keine künstl. Befr.) und Progesteron-Einnahme bis zur 12. Woche. Ich hatte auch etwas Bammel, weil man manchmal liest, dass manche Ärzte bis zur 16. Woche Progesteron verschreiben.

Aber: Offizieller medizinischer Stand ist, dass der Körper spätestens mit der 12. Woche genug eigenes Progesteron herstellt, so dass fast kein Arzt mehr länger Progesteron verschreibst.

Ich muss gestehen, dass ich mir damals auf eigene Faust im Internet eine Progesteron-Creme für den Bauch besorgt habe (Progesteron wird auch gut über die Haut aufgenommen, in den USA ist das z. B. gängige Praxis bei Gelbkörpermangel). Es war sicher mehr so für die Psyche - ich weiß nicht, ob es wirklich nötig gewesen wäre.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Vagi Hex Vaginalzäpfchen

Hallo Ihr Lieben, ich war heute im KH, wg. Juckreiz und Brennen im Intimbereich. Habe leider einen Pilz. Meinem Bienchen geht es aber zum Glück gut. Nun hat der Arzt mir nach der Pilzbehandlung die Vagi Hex Zäpfchen empfohlen. Ich soll diese bis zum Ende der Schwangerschaft 2x ...

von Srila, 14. SSW 01.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vaginalzäpfchen Forum: Schwanger - wer noch?
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.