Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von veralynn, 22. SSW am 11.05.2009, 15:46 Uhr

grrr!!! kompressionsstrümpfe

hi ihr

ich trag diese strümpfe gar nicht mal so ungern. sie entlasten die beine enorm, wie ich finde. ich trag sie ja sogar freiwillig. habe eine krampfader am oberschenkel, aber was will man mit 34 und dem 3. kind?!? aufjedenfall sagte der venologe meiner freundin, dass auch diese strümpfe gegen krampfadern nicht viel bringen, naja, ich trag sie trotzdem, einfach, damit ich mir hinterhier nichts vorwerfen muss. es sind solche, die bis unter den po reichen. jetzt habe ich aber seit neuestem das problem, dass die sich oben beim bund "umstülpen" so gegen aussen, wisst ihr wie ich meine? da entsteht dann so ne wurst und die schneidet ein. habe mir in der apo schon klebstoff besorgt, hilft zwar super gegen das runterrutschen aber eben nicht gegen dieses nach aussen falten. es ist echt unangenehm und war jetzt schon zweimal ein grund für mich, die strümpfe wieder auszuziehen. kann ich da was tun, hat jemand einen tipp od. mach ich gar was falsch?

ganze strumpfhosen kaufen mag ich nicht. ich habe zwei paar strümpfe selber zahlen müssen, ein paar kostete ca. 100 euro, das ist krass viel geld.

lg und danke schon mal.

v.

ab morgen woche 23

 
6 Antworten:

Re: grrr!!! kompressionsstrümpfe

Antwort von Roxylady am 11.05.2009, 16:57 Uhr

Hallo

ich muss einen Kompressionsstrumpf mein Leben lang tragen.
Mein Tipp: Geh ins Santitäsfachgeschäft. Du kannst da auch Strümpfe in verkürzter Länge bekommen. Die sollten besser passen. Evtl. wird dein Bein auch vermessen.
Ich hatte auch das Problem, dass sie zu lang waren, aber mit dem verkürzten gehts ganz gut. Da ich sie aber auf Rezept kriege zahle ich halt den Eigenanteil mehr nicht. Im Sommer trage ich halt an beiden Beinen einen damit es mit kurzen Hosen oder Röcken nicht so doof aussieht.

LG und alles Gute
Roxy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@roxylady

Antwort von veralynn, 22. SSW am 11.05.2009, 17:06 Uhr

danke, aber meine beine wurden bereits vermessen und noch mehr geld ausgeben werde ich nicht. dann trag ich sie lieber nicht mehr. 200 euro sind genug. lebe in der schweiz. hier werden sie von der kasse seit neuestem nicht mehr übernommen bzw. ich habe 1000 chf selbstbehalt im jahr, und davon wird das abgezogen. komisch ist ja, dass es am anfang ganz gut klappte, erst seit ein paar tage kringeln die so nach aussen.

lg v.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: grrr!!! kompressionsstrümpfe

Antwort von Jazzy09, 30. SSW am 11.05.2009, 17:08 Uhr

Wie, warum musst du die denn selber zahlen?? Also ich muss auch welche trage, weil ich immer so schnell umkippe weil mein blut dann in die beine sackt, aber mein FA hat mir die verschrieben und ich musste nichts zahlen. Hm, was man gegen das umstülpen machen kann weiss ich leider nicht, ausser das was meine vorrenerin schon schrieb - einfach kürzere tragen??

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: grrr!!! kompressionsstrümpfe

Antwort von Roxylady am 11.05.2009, 20:57 Uhr

Hi

nun auch solche Strümpfe können sich dehen und ausleihern.
Evtl. hat dein bein auch etwas an umfang abgenommen, anstatt zu rutschen klappen sie halt um. Ich hab das durch die Thrombose tagesabhängig, mal muss ich dauernd nachziehen oder sie spannen, weil das Bein wieder dick ist.

Wenn du sie sonst nicht brauchst lass sie weg.

LG und alles Gute
Roxy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: grrr!!! kompressionsstrümpfe

Antwort von tinchenO.o, 38. SSW am 11.05.2009, 22:19 Uhr

Falls du die noch nicht soo lange hast: Versuch doch, die im Sanitätshaus zu reklamieren, vielleicht hast du Glück und die lassen sich überzeugen, dass die falsch angepasst sind ... Was besseres fällt mir leider nicht ein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: grrr!!! kompressionsstrümpfe

Antwort von Loona78, 10. SSW am 11.05.2009, 22:35 Uhr

Hi, hi,
ich muss die dinger leider auch tragen. Und zwar am besten jeden Tag. Hab mir von meiner FÄ dann neue verschreiben lasen. Die lieben Strapse.. grrrrr
Du sollst am besten in der früh zum ausmessen in ein Sanitätshaus gehen. Die bekommt man hier bei uns in Deutschland zwei mal im Jahr gegen Rezeptvorlage für nicht mal 20€. Es meinen viele das die dinger nichts bringen, ich bin überzeugt davon das die doch für was gut sind. Wenn ich an meine Mutter denke die bei meiner Geburt eine Trombose hatte... da sorge ich doch lieber ein wenig vor. Vorallem muss ich den ganzen Tag stehen.
Mein Tipp: lass dir neue verschreiben, die Beine werden ja jetzt auch nicht mehr dünner
Lg,
Milena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.