Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von +lalelu+ am 06.01.2012, 21:46 Uhr

Knapp 13 Monate und trinkt noch 2 Flaschen nachts

Weiß gar nicht ob ich hier richtig bin.
Aber ich versuch's mal.

Mein Kleiner ist 12,5 Monate alt. Er trinkt in 24 Std. noch 4 Flaschen 1er Milch.
Vor kurzem waren es noch 5 (davon 3 Nachts!).
Eine haben wir also schon weglassen können.

Nun ist es so, wenn er aufweint gehe ich zu ihm, versuche ihn zu beruhigen und wenn er gar nicht aufhört schläft er auf meinem Bauch weiter. Aber auch da weint er dauernd auf und das hört erst auf wenn Milch gibt (Wasser klappt garnicht).

Das ist meist so gegen 23 und 3 Uhr. Die Zeiten sind aber sehr unterschiedlich.

Nun höre ich von allen Seiten, dass das doch mit über 1 Jahr nicht normal ist. Da er eigentlich nicht richtig schreit sondern nur aufweint oder nörgelt soll ich ihn doch lassen.

Was ist nun der richtige Weg?
Ach ja er schläft in meinem Arm ein, dann in seinem Bett weiter und so zwischen 0 und 2 Uhr schläft er dann bei uns mit im Bett.

lg

 
6 Antworten:

Re: Knapp 13 Monate und trinkt noch 2 Flaschen nachts

Antwort von Leya07 am 06.01.2012, 22:45 Uhr

Der richtige Weg ist der, den du richtig findest ;-)
Mir war das nächtliche aufstehen irgendwann über. Ich sah ja, wieviel Trinken in 24 Stunden notwendig war und schaute dann halt, dass dies am Tag getrunken wurde. Gab aber immer mal Rückschläge, wenn nach Wachstum mehr Trinken nötig wurde, wenn Krankheit sich anbahnte.... ich stehe nachts immer noch hin und wieder auf und gebe Trinken an. (Die fünfährige trinkt selbstständig, aber die Zweijährige schafft es ncoh nicht) also die Patentlösung ist das nicht und ob deiner das mitmacht ja noch ne ganz andere Frage.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Knapp 13 Monate und trinkt noch 2 Flaschen nachts

Antwort von Missy27 am 07.01.2012, 0:21 Uhr

Ich weiß nicht wie das bei Fläschen ist und wieviel dein Kind am Tage ist. Meine Tochter, 18Monate, isst leider nur gaaaanz wenig und stillt sehr viel, auch nachts. Nicht alle Kinder sind gleich, manche haben eben vielleicht doch noch Hunger nachts. Wissen tut das nur das Kind. Und wenn es das einzige ist wodurch er ruhig wird, wird er es wohl noch brauchen. Manche meinen ja, das sei nur eine Angewohnheit. Kann ja sein, denke aber wenn ihr es von 3 auf 2 Flaschen in der Nacht geschafft habt werdet ihr es auch auf eine Flasche irgendwann schaffen und später reicht ihm vielleicht auch ein Schluck Wasser. Richtig ist das, was du für richtig hältst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Knapp 13 Monate und trinkt noch 2 Flaschen nachts

Antwort von meli28 am 07.01.2012, 16:44 Uhr

gibt die flasche. hauptsache ihr schlaft danach ruhig weiter :)) wirst sehn, bald ist das auch vorüber. unser erster soh trank bis 3 jahre und 4monate nachts noch eine milchflasche und unser zweiter jetzt 2jahre stillt nachts auch noch so 3mal :)) also alls easy going, hauptsache es wird rasch und unkompliziert weitergeschlafen, egal wo oder wie. und lass dir von niemadem was dreinreden. glg meli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Knapp 13 Monate und trinkt noch 2 Flaschen nachts

Antwort von Amselei am 07.01.2012, 19:43 Uhr

Meine Tochter ist 15 Monate und trinkt auch viel nachts!
Zum Einschlafen eine Flasche Milch, dann gegen eins eine halbe Flasche Wasser (bis vorgestern auch Milch) und dann gegen fünf nochmal eine halbe Flasche Milch.
Wir haben das Milchpulver und die Menge insgesamt schrittweise reduziert, denn sie hat inzwischen vor allem Durst.Seit wir reduzieren isst sie auch tagsüber wesentlich besser.
Für uns war das ein guter Weg und wir werden ihn weitergehen.
(Ich hatte bis vor kurzem noch gestillt, dann aber wegen einem heftigen Magen-Darm-Infekt keine Milch mehr... )

Wenn du dich wohlfühlst mit der Situation, würde ich mich nicht verrückt machen. Die Kleinen holen sich was sie brauchen... und solange es deine Kräfte und Nerven nicht übersteigt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Knapp 13 Monate und trinkt noch 2 Flaschen nachts

Antwort von Nachtwölfin am 08.01.2012, 1:55 Uhr

Naja, wenn er sich halt nicht anders beruhigen lässt.... Meine wollte auch kein Wasser. Habe dann angefangen nachts die Milch immer stärker zu verdünnen. Das wurde akzeptiert. Mittlerweile erledigt sich das langsam von selbst. Manchmal reicht ihr wirklich Wasser aus dem Becher, oder auch nur streicheln, manchmal muss es wässrige Milch sein. Die Nächte in denen ihr Wasser reicht werden zur Zeit immer häufiger. Probiere es einfach immer wieder aus. Das gibt sich schon mit der Zeit.
Und wenn ich nachts aufwache, habe ich auch Durst und könnte nicht schlafen ohne vorher was zu trinken.

lg
Nachtwölfin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke für eure Meinungen

Antwort von +lalelu+ am 09.01.2012, 12:33 Uhr

Wir haben in der Nacht als ich das Posting geschrieben habe, eine Flasche weggelassen. Ohne Theater und ohne Probleme.

Statt ihm die Flasche gegen 22/23 Uhr zu geben hat er sich sofort beruhigen lassen als er aufweinte und schlief weiter bis 1:30. Uhr da gabs dann Milch. Und dann bis zum aufstehen nichts mehr. Das hält nun seit drei Nächten an.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum rund ums Schlafen:

abgewöhnen flaschennahrung nachts

hallo ich hab gestern einfach meinem kind ( knapp 6 monate) trinken gegeben wenn er geschrien hat, und das Resultat war um ca. 6uhr früh eine ziemlich volle windel , und es war auch im großen und ganzen eine ruhige nacht ...... wie ...

von lina1988 29.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Flaschen

abgewöhnen flaschennahrung nachts

hallo ich hab gestern einfach meinem kind ( knapp 6 monate) trinken gegeben wenn er geschrien hat, und das Resultat war um ca. 6uhr früh eine ziemlich volle windel , und es war auch im großen und ganzen eine ruhige nacht ...... wie ...

von lina1988 29.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Flaschen

Nachts zwei bis drei kleine Flaschen Apfelschorle....

... und ich bin ratlos. Meine Tochter ist 14 Monate alt und hatte schon einige male durchgeschlafen bis sie einen Schnupfen bekam. Durch die verstopfte Nase fiel ihr natürlich dauernd der Schnuller raus und sie mochte ihn dann nicht mehr (weil sie ja weiß daß sie da keine Luft ...

von SimoneL 27.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts, Flaschen

Baby 8 Monate schläft nachts extrem unruhig!

Hallo! Meine Tochter ist jetzt genau 8 Monate und ihr Schlaf ist seit ca. 2 Wochen Katastrophal! Sie hat noch nie wirklich gut geschlafen bzw. durchgeschlafen. Aber momentan ist es ganz schlimm! Sie wälzt sich hin und her, wacht mind. jede halbe Stunde auf und ...

von blondie82 05.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

Aufwachen nachts

Hallo liebe Mütter..hab eine Frage, kennt ihr dass...unser Sohn fast zehn Monate, schläft abends gut ein..oftmals ganz fest...bis 24h oder 1h in der Nacht und dann ist erstmal rambazamba..Hunger hat er keinen, Durst meist auch nicht. er wacht auf und weint. ist hellwach und ...

von walle 02.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

nachts immer hellwach

hallo mein sohn ist 5 monate alt und seit paar wochen ist er bis zu drei stunden hellwach. ich versuch ihn zwar in den schlaf zu wiegen aber das dauert mir zu lang und ich bin ganz ehrlich genervt, weil bis er seine augen zu macht und dann vielleicht noch eigeschlafen is ...

von lina1988 19.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

HILFE: 8 Monate Baby nachts alle 2 Std. Flasche

HILFE : wer hat eine Idee für mich ??? Meine dritte Tochter, 8 Monate schläft keine einzige Nacht durch. sie verlangt seit ein paar Wochen nachts alle 2-3 std eine Milchflasche (1er Milch). das ist so eine Belastung. Tagsüber verweigert sie jegliche Beikost, habe alle ...

von Bambibelly 19.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

Zieht sich nachts aus...

hallo zusammen, war lange nicht hier. Habe mittlwerweile mein 2. Kind bekommen (Jana 9 Wochen) und hatte einfach kaum Zeit. Aber nun zum eigentlich Problem. Julia, knapp 2 Jahre, hat bis vor kurzem gut und gerne im Schlafsack geschlafen. Nun hat sie angefangen sich nachts ...

von katzenmama77 10.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

Seit Wochen stündlich nachts "wach"-kann nicht mehr:-(

hey mädels, brauch mal dringend rat-bin mit meinem latein am ende. mein sohn, fast 8monate, hat bis vor ca.9wo relativ gut geschlafen,so 5std am stück. doch mittlerweile raubt er uns regelrecht jeden schlaf. er wird im halbstunden,bis stundentakt wach und schreit, aber das ...

von niffy79 18.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

1,5Jährige nachts 2 Stunden wach...

Hallo und guten Morgen! Es ist so bei uns, Mia ist 19 Monate alt und gehts so gegen 19/19:30uhr schlafen. Dann gegen 3uhr, manchmal auch 4Uhr ist sie dann wach und turnt durchs Bett, zieht ihren Schlafsack aus und quasselt die ganze Zeit vor sich hin, dass kann sich so 2 ...

von Mini-meee 16.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts

Die letzten 10 Beiträge im Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.