Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Stefanie702 am 12.12.2020, 20:56 Uhr

Was würdet ihr tun

Hallo ihr Lieben,

nach 2 biochemischen Schwangerschaften waren wir in einer KiWu um den Grund herauszufinden. Es kam eine Insulinresistenz heraus. Ich wurde mit Metformin eingestellt und sollte bei positivem test zum zuckertest wieder kommen. Hab mir dann eine Diabetologin gesucht die sagte mir sie würde mir nicht empfehlen nochmals einen zuckertest zu machen und empfahl mir bei der 3. Schwangerschaft Zucker zu messen. Das habe ich gemacht und es endete wieder in einer Fehlgeburt.
Hab mir eine neue Diabetologin gesucht die meinte man müsse sofort nach eingetretene schwangerschaft einen zuckertest machen und die blut Werte kontrollieren.
Würdet ihr es bei der nächsten Schwangerschaft bei der neuen Diabetologin abklären lassen oder in die KiWu Klinik fahren? Ich bin hin und hergerissen....

Die schwangerschaften sind immer auf natürlichem Wege entstanden

 
5 Antworten:

Re: Was würdet ihr tun

Antwort von NaduNadu am 13.12.2020, 2:24 Uhr

Aber du nimmst doch Medizin gegen die Resistenz... ?!

Was soll der Belastungs-Zuckertest bringen?

Ich nehme 2 Kapseln myo-innostol gegen die Resistenz und habe sie die gesamte Schwargerschaft durchgenommen.

Ich hatte Mitte der Schwangerschaft ein grossen Zucker Belastungstest der 4,5 erhöht war...

Beim selber messen nüchtern und 1 Std nach den essen war immer alles gut. (Aber verzehre auch keine 75 Gramm Glucose auf einmal)

Mir ging es nach den Glucose Test 3 Tage richtig dreckig... Deswegen würde ich jederzeit das selber messen vorziehen...
Und da sieht man die tatsächlichen Werte und keine künstlich hochgetriebenen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was würdet ihr tun

Antwort von Stefanie702 am 13.12.2020, 8:26 Uhr

Ja letztes Mal habe ich auch gemessen und der Zucker war super aber sagt hald nichts über das Insulin aus und ob die Dosis vom Metformin passt. Es würde kein einziger Wert kontrolliert und das Ende vom Lied war wieder eine Fehlgeburt....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was würdet ihr tun

Antwort von Tessi0802 am 13.12.2020, 19:27 Uhr

Ich würde mich an die KiWu Spezialisten halten..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was würdet ihr tun

Antwort von drosera am 13.12.2020, 20:30 Uhr

Hi, ich dachte, man müsste das Metformin in der Frühschwangerschaft dann schnell absetzen.hast du darüber mal mit jemandem gesprochen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was würdet ihr tun

Antwort von Tessi0802 am 14.12.2020, 8:29 Uhr

Man soll es nach der 12. SSW absetzen aber es ist auch nicht nachgewiesen, dass es schadet, wenn man es die ganze SS durchnimmt, sofern die SS intakt ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.