Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Wunschbaby_2021! am 09.07.2022, 11:43 Uhr

Tag 3 und noch Schmerzen

Hallo ihr Lieben, ich hoffe es kann mir die ein oder andere von euch weiterhelfen...
Kurz zu meiner Geschichte:
Letzte Woche wurde festgestellt, dass das Herzchen unseres Babys wahrscheinlich seit 9+2 (zu der Zeit war ich 9+4) nicht mehr schlägt. Eigentlich hätte ich am Mittwoch eine Ausschabung gehabt, aber da ich überraschend Corona hatte wurde diese verschoben. Am Donnerstag (07.07.) hat mein Körper das Ganze von alleine geregelt und ich habe über 8 Stunden ziemlich stark geblutet (musste jede halbe Stunde die Binde wechseln) und es kam richtig viel Gewebe und Koagel heraus. Jetzt habe ich immer noch ziemlich starke Unterleibsschmerzen. Ich wollte mal fragen wie es bei euch war. Hattet ihr auch mehrere Tage Schmerzen und wie lange? Vielleicht gibt es ja die ein oder andere, die wie ich in der 10. Woche eine MA mit natürlichem Abgang hatte und mir berichten kann. Vielen Dank euch im Voraus :)
Liebe Grüße
Wunschbaby_2021!

 
7 Antworten:

Re: Tag 3 und noch Schmerzen

Antwort von Anni1500 am 09.07.2022, 13:01 Uhr

Mein Beileid also gerade bei schmerzen würde ich zusehen, dass dich einer untersucht. Es kann immer was hängen bleiben. Dafür sind die Nachuntersuchungen da. Inzwischen müsste Corona ja weg sein.
Ich wünsche dir alles gute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tag 3 und noch Schmerzen

Antwort von PetitPuce am 09.07.2022, 14:26 Uhr

Hallo, ich hatte zwei Fehlgeburten dieses Jahr. Ein MA in Ssw 10 und in Woche 13 . Ich hatte einen natürlichen Abgang und einen medikamentös eingeleiteten Abgang. Schmerzen hatte ich bei deinen nur während der Austreibungsphase. Das heißt einen Tag bzw. Ein paar Stunden. Falls du Schmerzen hast würde ich das unbedingt abklären lassen.
Alles Liebe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tag 3 und noch Schmerzen

Antwort von Wunschbaby_2021! am 09.07.2022, 14:28 Uhr

Vielen Dank. Leider ist Corona noch nicht vorbei. Am Montag wurde vom FA ein PCR-Test gemacht als Vorbereitung für die bevorstehende Ausschabung und offiziell darf ich morgen erst aus der Isolation, wenn keine Symptome da sind. Mein Selbsttest war heute auch noch positiv. Am Montag habe ich regulär einen Termin beim FA, bin mir eben nur etwas unsicher wegen den Schmerzen, ob das normal ist. Nach der Geburt unseres Sohnes letztes Jahr im August hatte ich bereits am nächsten Tag schon keine Schmerzen, aber ich denke die beiden Dinge kann man nicht vergleichen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tag 3 und noch Schmerzen

Antwort von Wunschbaby_2021! am 09.07.2022, 14:30 Uhr

Vielen lieben Dank für deine lieben Worte und deinen Bericht. Es tut mir leid, dass du das dieses Jahr bereits zweimal erleben musstest

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tag 3 und noch Schmerzen

Antwort von Anni1500 am 10.07.2022, 8:56 Uhr

Ich würde da trotzdem nicht lange mit warten. Zur Not Ruf die 116117 an. Die können dir ja sagen, was ärztlich möglich ist. Auch Corona infizierte haben ein Anrecht auf Behandlung. Manche Sachen können eben nicht warten. Ich hatte 2019 eine Eileiterschwangerschaft gehabt. Der Arzt hatte es als normalen Abgang eingestuft. Tja am Wochenende darauf war ich im Krankenhaus. Mein kompletter Bauch war bereits mit Blut gefüllt und ich musste in die Not OP. Daher mein ernst gemeinter Rat, warte gerade bei schmerzen nicht zu lange. Von Herzen wünsche ich dir alles gute und viel Kraft

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tag 3 und noch Schmerzen

Antwort von nita83 am 11.07.2022, 5:28 Uhr

Corona hin oder her Schmerzen nach einer fg vorallem starke Schmerzen sind nicht normal. Und müssen von der Klinik behandelt werden auch mit Corona. Andere werden ja auch damit behandelt. Schmerzen sind nämlich nur während dieser kleinen stillen Geburt normal.
Also ab in die Klinik.
LG nita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tag 3 und noch Schmerzen

Antwort von Wunschbaby_2021! am 11.07.2022, 11:27 Uhr

Vielen Dank euch für die Nachrichten. Gestern Abend ist nochmal ein großes Stück Gewebe oder Koagel abgegegangen und seither sind die Schmerzen weg. Scheinbar hat das die Schmerzen verursacht. Ich hatte heute auch meinen Kontrolltermin beim Frauenarzt und es ist alles abgegangen und keine Reste zu sehen. Jetzt muss nur noch das betaHCG noch ordentlich sinken und dann können wir hoffentlich mit dem Thema abschließen. Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.