Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Zeeera am 18.02.2022, 15:36 Uhr

Erneut schwanger werden mit Resten in der Gebärmutter

Hallo an alle,

ich hatte seit der 7.Woche immer wieder Schmierblutungen, in der 9. Woche wurde dann die Missed Abortion festgestellt, der Embryo hatte sich seit der 7. Woche nicht weiterentwickelt. Das war am 07.02., am 11.02. kam dann Fruchtblase und Plazenta zusammenhängend raus, soweit ich das sehen konnte vollständig. Heute (also 7 Tage nach dem Abgang des Embryos) ist der erste Tag ohne Blutung. Ich war heute zur Nachkontrolle bei der Frauenärztin, HCG wollte sie nicht bestimmen, da sie sicher sei dass der Embryo draußen sei (ich habe selbst einen Frühtest gemacht, die 2. Linie ist noch leicht positiv, aber deutlich schwächer im Vergleich zu vor 1 Woche). Sie meinte, sie sieht eine kleine "rauhe Stelle" von ca. 1 cm Größe, kaum der Rede wert. Ich könne mich entscheiden, ob ich direkt eine Ausschabung will oder warten, ob das Restchen bei der nächsten Periode abgeht. Es sieht so aus, als würde mein nächster Eisprung schon in ca. 1 Woche kommen. Ich habe mich entschieden noch abzuwarten, ob die Ausschabung wirklich sein muss. Jetzt meinte sie, wir könnten direkt wieder Sex haben ohne zu verhüten. Wenn sich ein Ei trotz der kleinen Stelle an der Gebärmutter einniste, wäre der Geweberest keine erhöhte Gefahr für den Embryo. Habt ihr damit Erfahrungen? Bei einer direkten erneuten Schwangerschaft würde der Rest ja auch die gesamte Schwangerschaft in der Gebärmutter bleiben, da es nicht zur Periode kommt Ich bin etwas verwirrt. Warum müsste dann überhaupt die Ausschabung gemacht werden, wenn scheinbar kein Problem besteht, wenn Restgewebe mindestens 9 Monate im Körper bleibt?

Liebe Grüße

 
1 Antwort:

Re: Erneut schwanger werden mit Resten in der Gebärmutter

Antwort von Frankie91 am 18.02.2022, 20:48 Uhr

Hallo, meine Freundin konnte nicht ausgeschabt werden und ist sofort wieder schwanger geworden. Der leblose Embryo hat sich nach ein paar Wochen aufgelöst und es gab keine Probleme. Viel Glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.