Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Hopeful_nessa am 30.07.2022, 14:37 Uhr

Alter und Fehlgeburt

Hallo,

ihr macht mir ein wenig Mut.

Ich habe in 12/19 mit 36 einen gesunden Jungen geboren. Damals haben wir etwa 1,5 Jahre mit clomifen benötigt. Letztlich hat es ohne Hilfe in einem Zyklus geklappt in dem wir es nicht aktiv probiert haben.

Nach der Geburt haben wir nie verhütet.

Jetzt habe ich im 6/22 zum ersten Mal positiv getestet und leider im Woche 10+0 ein MA mit Ausschabung gehabt.

Mein Frauenarzt war jetzt vorsichtig optimistisch als er das Herz schlagen sah, ist aber sonst eher pessimistisch.

In 3/23 werde ich 40. Kiwu-klinik wird uns jetzt erstmal 2-3 Zyklen nicht behandeln.

Zudem habe ich eine Dermoidzyste, die zeitnah entfernt werden muss, weil sie in der Schwangerschaft gewachsen ist.

Ich habe totale Angst, dass es nicht mehr klappt und bin total traurig, weil ich vor der Schwangerschaft auf dem Weg war mich damit abzufinden, dass unser Sohn Einzelkind bleibt und es okay ist wie es ist. Davon bin ich natürlich gerade meilenweit entfernt und ich habe das Gefühl, dass nur eine neue Schwangerschaft ein Stück "heilen" könnte.

Aber ich weiß auch, dass es vermutlich nicht zeitnah passieren wird.

Wem geht es ähnlich?

 
Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.