Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von dana2228 am 12.04.2018, 23:04 Uhr

Sonnencreme im Kindergarten

Ich hatte letztes Jahr schon Diskusionen mit den Kindergarten meines dritten Kindes. Die sehen daß eincremen der Kinder mit Sonnencreme nicht als ihre Pflicht an.
Das Außengelände ist in der Sonne und ein Sonnensegel ist immer noch nicht gekauft worden. Da sollen noch Spenden gesammelt werden.

Ich finde es ist die Pflicht der Erzieher die Kinder zum Mittag noch mal einzucremen und kenne das aus den anderen Kindergarten nicht anders. Selbst in der Schule wird meine Tochter (7) aufgefordert sich nach dem Essen einzucremen.
Mir graut es echt vor dem Sommer, den dann soll mein Sohn an zwei Tagen bis 15 Uhr bleiben.

 
88 Antworten:

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von mama-nika am 13.04.2018, 8:36 Uhr

Hallo

Hier wird es (mittlerweile) so gehandhabt, dass die Kinder vorm Rausgehen nochmal nachgecremt werden. Also alle unbekleideten Stellen.

Die Frage war auch schon mal im Expertenforum. Ich meine bei Dr. Busse, bin mir aber gerade nicht sicher.
Der hat auch betont, wie wichtig es sei die Kinder vernünftig einzucremen und riet (wenn ich jetzt nicht ganz daneben liege) sogar zu einer Beschwerde beim Träger und rechtlichen Schritten.

Ich würde da wirklich drauf pochen und klarmachen was ein Sonnenbrand bei einem Kind bedeutet. Lektüre dazu findet man im netz und auch bei unserem Kinderarzt liegen Broschüren zum richtigen Sonnenschutz aus.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von kati1976 am 13.04.2018, 8:48 Uhr

Es ist nicht die Pflicht der Erzieher,das Thema kam hier heute auf.

Wir müssen extra unterschreiben das die Erzieher unser Kind eincremen dürfen,denn die Erzieher dürfen die Kinder nicht anfassen.(ist wie mit den Medikamenten)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Ein_Vater 85 am 13.04.2018, 9:57 Uhr

Die Aussage, dass es nicht die Pflicht der Erzieherinnen ist, ist etwas seltsam, da ja nur sie anwesend sind. Andere können es ja nicht machen.
Etwas völlig anderes ist aber die Frage, ob es notwendig oder sinnvoll ist, überhaupt nachzucremen. Wenn die Kinder vormittags nicht im Wasser geplanscht haben und auch sonst nicht gründlich gewaschen werden müssen, sollte die Sonnencreme 8 Stunden halten. Wenn die Wirkungsdauer der Creme schon erreicht ist, bringt auch nachcremen nichts.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von nils am 13.04.2018, 10:04 Uhr

Bei uns hat das der Kiga auch nie gemacht.
Ich hab meine Kinder immer in der Früh eingecremt und das reichte auch aus bis Abends. Sie gehen ja nicht ins Wasser wo sich die Creme ev. abwäscht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Mimi987 am 13.04.2018, 10:16 Uhr

Bei Uns wird nachgecremt - aber nur mit Einverständnis der Eltern (schriftlich).

Nachdem ich einen grossen Sonnencreme-Allergiker daheim hab und zeitweise keinerlei Creme verwenden konnte, haben wir in Rücksprache mit dem Kinderarzt auf UV-Kleidung zurückgegriffen um trotzdem Sonnenschutz zu gewährleisten.

Evtl wäre das ja was?

Es gibt da inzwischen wirklich tolle Sachen, vorallem aus dem australischen Bereich (UV 200) etc.

Kappi mit grossem Schirm und Nackenschutz der auch über die Ohren geht.

Ein- oder Zweiteiler als Schutz für Arme und Beine gibt es auch langärmelig oder zumindest über Knie und Ellenbogen

Auch Schuhe gibts als UV-Schuhe


Lg mimi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Mariechen2015 am 13.04.2018, 10:26 Uhr

Es ist keine Pflicht und es ist auch gar nicht erlaubt wenn die Eltern nicht zugestimmt haben und eigene Creme mitgebracht haben.
Hier wird ein Zettel aufgehängt,sobald es sonniger wird, dass die Kinder zu Hause eingecremt werden sollen.
Wenn man möchte das nachgecremt wird,muss eine schriftliche Einverständniserklärung unterschrieben werden.
Es wird aber tatsächlich nur wenn absolut nötig nachgelernt,dafür habe ich allerdings vollstes Verständnis.
Können doch nicht 25 Kinder komplett eincremen.
Zumal,wenn ich meine Kind morgens eincreme reicht es doch den Vormittag über.
In der Mittagszeit in der es auch essen gibt,halten sich die Kinder auf und wenn dann nochmal rausgegangen wird,kann ein Kiga Kind Gesicht und weitere nackten Stellen eincremen.
Hier ist dann eine Erzieherin dabei und beaufsichtig das ganze und hilft dann gegebendallss und cremt eben nach.
Aber die Kinder komplett einzucremen ist doch nicht Sache der erziehe,ein bisschen was machen müssen dann die Eltern schon auch noch zu Hause.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von lilke am 13.04.2018, 10:28 Uhr

Bei uns müssen die Kinder früh eingecremt gebracht werden und die Nachmittagskinder werden noch einmal nachgecremt nach dem Mittagsschlaf bzw. der Mittags"pause" (die Kinder, die nicht schlafen haben Singkreis und "ruhiges" Spiel). Die größeren machen es selbst und helfen ggf. bei den KLeinen.

Das wird auch dokumentiert welches Kind eingecremt wurde.

Allerdings gibt es eine "Einheits-"Sonnencreme, also es werden außer in Fällen von Allergien keine "eigenen" Sonnencremes erlaubt. Sonst kommen die Erzieher nicht mehr hinterher wer jetzt womit eingecremt werden muss. Krippenkinder haben da eine andere (halt für Babys geeignet) als die KiGa-Kinder.

Das erwarte ich auch, denn bei uns sind sie bei schönem Wetter IMMER draußen.

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von lilke am 13.04.2018, 10:34 Uhr

Also allein was mein 3,5 Jähriger im Sandkasten mit Wasser matscht oder sich generell dreckig macht dann zum Händewaschen am Mittag runterspült, wäscht die Hälfte der eingecremten Stellen wieder ab. Aber wenn das Kind wirklich nur auf der Schaukel sitzt mag es gehen...

Ich creme mein Kind Zuhause ja auch nach.

https://www.apotheken-umschau.de/Haut/9-Sonnencreme-Mythen-aufgeklaert-493235.html

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von HSVMarie am 13.04.2018, 11:10 Uhr

Bei uns muss man morgens zu Hause eincremen. Später cremen sich die Kinder selber ein. Das kann meine Jüngste jetzt mit 2 1/2 schon ganz gut. Die Erzieher und anderen großen Kinder helfen. Kinder, mit besonderen Allergien, die eine eigene Creme brauchen, benutzen ihre eigene. Aber da reicht es nicht, dass die Eltern sagen, dass das Kind eine Allergie hat, sondern es muss vom Arzt bescheinigt sein. Ansonsten nutzen alle Kinder eine, die entweder von Eltern gespendet wurde oder aus der Gruppenkasse gekauft wurde. Bei uns dürfen die Kinder auch mit Wasser spielen und wenn es sehr heiß ist, auch im Planschbecken planschen. Bei uns gehen sie gegen 9:30 Uhr raus und zwischen 11:00 Uhr und 11:30 Uhr rein. Raus geht es dann erst wieder zwischen 14:30 und 15:00 Uhr nach dem Mittagsschlaf der jüngeren Kinder. Die älteren Kinder dürfen Mittags nur auf die Terrasse, die dann im Schatten liegt.

Als wir noch kein Sonnensegel hatten, haben sie mit den Kindern gemeinsam aus alten Bettlaken Schattenspender gebastelt. Einige Kinder haben auch UV-Schutzkleidung an

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Ani77 am 13.04.2018, 14:02 Uhr

Bei uns in der Kita werden die Kinder eingecremt abgegeben und am Nachmittag werden bzw. cremen sich die Kinder (je nach Alter) selber nach mit der eigenen Sonnencrem (mit Namen versehen), die die Eltern in der Kita entsprechend abgegeben haben.

Eincremen egal ob mit Sonnencrem oder andere Crems (bei Hautproblemen) ist bei uns kein Problem.
Medikamenten werden nur mit ärztlicher Bescheinigung verabreicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Birgit 2 am 13.04.2018, 17:33 Uhr

Ich bin auch Erzieherin in einem Kindergarten und bei uns ist es so, dass die Kinder morgens eingecremt gebracht werden.

Ab mittags sind weniger Kinder da, da in jeder Gruppe nicht alle über Mittag bleiben...von daher ist es auch kein Problem bei uns darauf zu achten, dass die Kinder sich mittags, bevor sie erneut nach draußen gehen, noch Mal nachcremen...

Dafür müssen die Kinder aber ihre eigene, mit Namen versehene Sonnencreme mitbringen, die dann im Eigentumsfach des Kindes liegt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Ingata am 13.04.2018, 19:01 Uhr

Also ich kenne es nur so, dass morgens zu Hause eingecremt wird.
Hier käme niemand auf die Idee, den Erzieherinnen zuzumuten, dass sie mittags noch mal eincremen oder zu kontrollieren, ob die Kinder selbst richtig eingecremt haben.

Außerdem gehen sie an richtig heißen Tagen um 11Uhr rein und erst 14.30/15.00Ihr wieder raus.
Und das, obwohl der Sandkasten ein Sonnensegel hat, Nutzgarten und Ruhewiese im Schatten liegen und auf der restlichen Anlage viele große Bäume stehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Johanna3 am 13.04.2018, 22:39 Uhr

Sie brauchen es auch nicht als ihre Pflicht anzusehen. Tatsächlich sind sie nicht zum Eincremen verpflichtet. Außerdem wäre es gar nicht so einfach, 25 Kinder mit 20 unterschiedlichen Sonnencremes einzuschmieren. Und sich nach jedem einzelnen Kind gründlich die Hände zu waschen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 0:27 Uhr

Aber die sind doch verpflichtend die Unversehrtheit des Kindes zu gewährleisten. Ich sehe das schon als deren Pflicht.
Natürlich Creme ich morgens die Kinder ein, aber jeder Hautarzt wird dir sagen das es im Sommer nicht reicht. Zumal der Spielplatz in der knallen Sonne liegt.

Jetzt nicht fals verstehen, Unfälle passieren keine Erzieherin kann hinter meinem Mund stehen. Ich habe 5 Kinder (von 7-0 Jahre) und würde nie was sagen wenn ein Kind stürzt, vor eine Schaukel rennt, Bügelperlen ins ohr steckt......alles da gewesen. Aber einen Sonnenbrand kann man verhindern. In unsere Familie sind zwei an Hautkrebs gestorben und mein Schwager (Anfang 30, 2 kleine Kinder) kämpft aktuell damit. Das muss in meinen Augen nicht sein. Und das es für Erzieher Arbeit ist, ist klar aber die haben doch die Verantwortung und deren Aufgabe ist es, darauf zu achten das Kind schaden davon trägt.
Ich werde gucken das ich noch Mal den Leiter kontaktieren kann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von FinjasMum2013 am 14.04.2018, 0:30 Uhr

Also, ohne die anderen Antworten gelesen zu haben, das finde ich absolut unverantwortlich. Bis mal das erste Kind einen Sonnenstich bekommt, vielleicht werden sie dann einsichtlich. Ich kenne jemanden der das als Praktikantin im Kiga passiert ist, und ihr ging es mehrere Tage richtig dreckig.
Bei uns wird da absolut drauf geachtet, die Erzieher sagen sogar das wir unsre Kinder schon morgens eincremen sollen, obwohl sie dort auch nochmal eingecremt werden. Sonnenkopfschutz ist auch Pflicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von FinjasMum2013 am 14.04.2018, 0:34 Uhr

Kann ich mir gut vorstellen das eine Beschwerde oder Klage möglich ist.
Arbeitgeber müssen sogar bei ihren erwachsenen Angestellten haften wenn sie nicht auf den Sonnenschutz achten, bei Arbeiten im Freien.
Das habe ich mal in meiner Ausbildung gelernt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von FinjasMum2013 am 14.04.2018, 0:37 Uhr

Also bei uns schon, da können sie im Sommer sehr viel mit Wasser spielen, weil es einen kleinen Wasserlauf (bzw. -rinne) mit Wasserpumpe dort gibt.
Meine Tochter liebt das.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von kati1976 am 14.04.2018, 11:12 Uhr

Da liegst du völlig falsch. Die Erzieher dürfen das auch gar nicht. .Nicht immer alles auf die Erzieher schieben.

Bringe deinem Kind.bei sich selber einzucremen oder ziehe im UV Kleidung an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 12:46 Uhr

Kein 3 jähriger kann sich vernünftig selbst eincremen. Da benötigt es Hilfe von Erwachsenen und da sind für Erzieher gefragt. Und geben ihn ausdrücklich die Erlaubnis. Gerne auch schriftlich. Ein Sonnenbrand ist alles andere als harmlos und einfach zu verhindern.
UV Kleidung ist natürlich auch eine super Idee (haben die im Garten oder so auch viel an). Das Gesicht muss trotzdem nach gecremt werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 12:54 Uhr

"denn die Erzieher dürfen die Kinder nicht anfassen." , den Popo abwischen ist aber okey, oder trösten?
Mag sein daß es da Vorschriften gibt, wegen Allergien. Deshalb hat er ja seine eigene mit und meine ausdrückliche Erlaubnis. Gerne auch schriftlich. Oder ich bitte den Hautarzt schriftlich aufzuschreiben das Mittags das Kind nachgecremt werden muss. Das müsste ja auch gehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Mariechen2015 am 14.04.2018, 13:02 Uhr

In dem Fall ist es egal,wie du das siehst,es gibt Richtlinien und genauso wie auch nicht einfach Medikamente gegeben werden dürfen,dürfen sie auch nicht einfach eincremen.
Es ist nun mal so geregelt.
Viele Einrichtungen finden einen Mittelweg,zum Beispiel,dass zu Hause eingecremt wird und bei den Kindern die nachmittags noch da sind,geholfen und Gesicht und nackte stellen nachgecremt werden.
Aber 25 Kinder komplett eincremen,wann sollen die dass denn noch machen?
Dann wäre im Hochsommer eine von zwei Erzieherinnen permanent am cremen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von bellis123 am 14.04.2018, 13:22 Uhr

Bei uns müssen die Kinder auch früh eingecremt gebracht werden. In der Krippe war es so, dass die Erzieherinnen mit der gleichen Creme (bezahlt aus der Gruppenkasse) für alle Kinder nach dem Mittagsschlaf nachgecremt haben, bevor es wieder raus ging. Wer Sonderwünsche bezüglich der Creme hatte, musste seine Sonnencreme selbst mitgeben. Im Kiga ist es jetzt im Grunde genauso, nur dass von vorn herein jeder seine eigene Sonnencreme im Fach haben soll, weil es wohl viele Kinder gibt die bestimmte Cremes nicht vertragen und da wollen sie so auf der sicheren Seite sein. Unterschreiben mussten wir nichts, fände ich auch sehr übertrieben. Eine Kopfbedeckung ist natürlich auch wichtig, wir haben immer Sonnenmützen mit kleinem Schirm und Nackenschutz.

Dass sich bei euch die Erzieherinnen weigern, nach dem Schlafen nachzucremen finde ich sehr seltsam. Zumal es meist ja wirklich nur im Hochsommer bei starker Einstrahlung nötig ist. Je nach Hauttyp ist das nachcremen eben früher oder später nötig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Johanna3 am 14.04.2018, 15:31 Uhr

Du magst es als deren Pflicht ansehen. Tatsächlich iSt es aber NICHT die Pflicht der ErzieherInnen die Kinder einzucremen. Wenn ein Kind auf seine eigene Sonnencreme (oder die eines anderes Kindes) allergisch reagiert, kann sich die Erzieherin auf etwas gefasst machen.

Und wenn sie für das Eincremen jedes Mal frische Handschuhe anzieht oder sich nach jedem Kind die Hände wäscht, kann man sich das Rausgehen schenken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 15:47 Uhr

Okey, da lässt sich ja wie g sagt was vom Arzt besorgen. Dann sind die auf der sicheren Seite.
Aber Mal anders gefragt überlege Mal du würdest dein Kind um 15 Uhr verbrannt abholen. In meinen Augen ist es schön grob fahrlässig. Vielleicht bin ich da wegen der Vorgeschichten auch etwas ängstlich, aber finde ein Sonnenbrand nicht lustig. Und ich weiß das Erzieher einen harten und tollen Job machen. Aber wie gesagt das Kind vor Gefahren zu schützen gehört für mich zu deren Aufgaben. Zumal es sich einfach verhindern lässt. Bis jetzt hatte noch eines meiner Kinder ein Sonnenbrand und möchte das es so bleibt. Ist halt auch blöd das kaum Schatten auf den Gelände ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ach ja

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 15:50 Uhr

Die Gruppe besteht aus 19 Kindern wo nur 10 über Mittag bleiben und zwei Vollzeit Erzieherin, soory finde das ist machbar die Kinder nacg zu Cremen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Eincremen schützt NICHT vor Sonnenstich! owt

Antwort von Johanna3 am 14.04.2018, 15:53 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Johanna3 am 14.04.2018, 15:58 Uhr

Der Schutz vor Gefahren ist sogar der Grund, warum ErzieherInnen das Eincremen der Kinder untersagt ist. Eben aus den Gründen, die ich oben nannte. Was wäre denn, wenn die Erzieherin noch Sonnenöl von Kind 22 in der Hand hat, auf die Kind 23 mit einem anaphylaktischen Schock reagiert?

NiChr ohne Grund steht auf Sonnencremetuben der Hinweis, dass die Sonne zwischen 11:00 Uhr und 15:00 Uhr gemieden werden sollte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von Johanna3 am 14.04.2018, 16:00 Uhr

Würde als Kündigungsgrund ausreichen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von kati1976 am 14.04.2018, 16:33 Uhr

Du schiebst gerne alles auf andere. Dann hole dein Kind.ab Du bist ja sowieso den ganzen Tag zu Hause.

Es ist nicht die Pflicht. Es ist denen sogar verboten. Kapier das doch endlich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von Dream2014 am 14.04.2018, 16:43 Uhr

Ganz ehrlich würde das auch nicht erwarten. Man sollte auch nicht alles auf die Ezieherinnen anschieben.
Im Zweifel können die Kinder ja auch einfach in der Einrichtung bleiben - kein Problem mit Sonnenbrand.

Und falls es Stimmt das AP zu Hause ist finde ich es echt extrem lächerlich das man sowas verlangt.
Vielleicht Kind Mittags abholen, eincremen und Nachmittags wieder hinbringen.

Hier hab ich die Kinder auch Nachmittags gebracht und Mittags selbst eingecremt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 16:51 Uhr

Schön erkundigt mit Ärztlichen Attest müssen die das sogar machen. Das hole ich mir einfach und gut ist. Dann sind die auf der sicheren Seite und ich bin auch zufrieden
Ach ja und wenn ich den Mittag hole bringe ich den nicht mehr. Und es darf ja jede Familie machen wie es passt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von kati1976 am 14.04.2018, 17:17 Uhr




Bloß weil Mutter das Kind.Nicht holen will.


Was soll das für ein attest sein,?

Auch mit Attest müssen.die nicht. So Was gilt nur für Notfall Sachen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von kati1976 am 14.04.2018, 17:19 Uhr

Sie hat schon oft geschrieben das sie zu Hause ist. ( ist ja nichts schlimmes)' Aber dann frech sowas zu verlangen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von Dream2014 am 14.04.2018, 17:32 Uhr

Ja Kind im Kindergarten Ganztags abschieben und dann noch Ansprüche stellen. Das geht gar nicht.
Es gibt Leute die leider wirklich darauf angewiesen sind und die keine Möglichkeiten hätten.
Aber es wird immer nur gefordert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein, auch da irrst du dich!

Antwort von Johanna3 am 14.04.2018, 17:39 Uhr

Sie müssen es definitiv nicht. Und die meisten Träger verbieten es. Magst du die Quelle zur deren Verpflichtung bezüglich des vorgelegten Atteste zeigen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 17:41 Uhr

Wie gesagt , finde Kinder vor Sonnenbrand zu schützen keine grosse Anforderung . Und mit Attest geht es dann wohl. Damit ist der Sommer gerettet.
Und richtig ich bin Zuhause und muss nicht arbeiten gehen. Und mit abschieben hat es nix tun.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, auch da irrst du dich!

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 17:42 Uhr

Da unsere Familie vorbelastet ist, geht das. Das Attest habe ich noch nicht. Wird Montag geholt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, auch da irrst du dich!

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 17:45 Uhr

War nur irritiert da es in den Kindergarten meines anderen Kindes ohne Probleme. Hoffe Montag geht (auch ohne Attest eca.) Und wie ja einige schreiben ist es auch nicht unnormal die Kinder nach zu Cremen. Hoffe Montag kann ich dann alles aus der Welt schaffen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von kati1976 am 14.04.2018, 17:47 Uhr

Es ist auch keine große Anforderung als Mutter sich darum zu kümmern.

Den ganzen Tag zu Hause und die Kinder müssen in der Betreuung bleiben. Das ist für mich abschieben.

Ich hoffe die Erzieher machen es nicht. Von einem dreijährigen kann man erwarten das er sich das Gesicht eincremen kann. Das können schon Krippen Kinder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 17:48 Uhr

und es ist mir total egal was du dazu meinst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von kati1976 am 14.04.2018, 17:51 Uhr

Mir auch egal.

Ich liebe meine Kinder und.bin in der Lage mich selbst zu kümmern. Das du da Probleme hast ist ja bekannt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 17:54 Uhr

ich lache mich kaputt. Du bist süß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von kati1976 am 14.04.2018, 18:00 Uhr

Ich lache über dich.

Das du nicht klar kommst Hast du oft genug geschrieben.

Ich arbeite und.muss meine Kinder nicht den ganzen Tag abschieben. Aber vielleicht es es für deine ja besser.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 18:04 Uhr

Neidisch!
Du musst nicht immer von dir andere schließen. Oder hast du es nötig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wann holst du denn ab und zu welchen Zeiten sind die Kinder draußen?

Antwort von HSVMarie am 14.04.2018, 18:06 Uhr

Ich creme meine Kinder morgens ein. Das reicht dann bis 11/11:30 Uhr. Da gehen sie rein. Kommen runter, und essen Mittag. Erst zwischen 14:30 Uhr und 15 Uhr gehen sie wieder raus. Ich hole meist direkt nach dem Mittagsschlaf gegen 14:20 Uhr ab. Als ich gearbeitet habe, waren meine Kinder zwei Tage länger in der Kita. Bis 17 Uhr und bis 15:30 Uhr. Selbst da hatten sie nie einen Sonnenbrand, obwohl sie sich selbst alleine eingecremt haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von kati1976 am 14.04.2018, 18:14 Uhr

Neidisch auf was?

Das Ich mit meinen Kindern alleine klar komme und sie nicht abschieben muss.?

Ich finde dich lächerlich. Du bist mit dem Arsch zu Hause und.Andere sollen.deine Arbeit machen.

Wenn ich nicht in der Lage bin klar zu kommen dann bekomme nicht soviele Kinder. Man kann nicht ein Kind nach dem anderen bekommen und dann.nicht kümmern. Das ist a.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 18:29 Uhr


Genau weil ich ab Sommer meinen 4 jährigen an zwei Tagen bis 15 Uhr im Kindergarten lasse. Weil ich da die Reittherapie und Spieleterapie meines behinderten Kindes gelegt habe. Ich Rabenmutter.
In Gegensatz zu dir habe ich es nicht nötig fremde Leute davon überzeugen zu müssen eine gute Mutter zu sein. Das weiß ich auch so

Meine Antworten habe ich. Es handhabt anscheinend jeder Kindergarten anderes und ist wohl wirklich eine rechtliche Grauzone. Mit einem Attest lässt es sich umgehend und alle sind zufrieden. Sogar du, weil du irgendwo deinen Frust ablassen konntet. Ist doch Super. Dann ein schönes Wochenende

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von FinjasMum2013 am 14.04.2018, 18:34 Uhr

Bei uns muss man nur unterschreiben wenn unser Kind die Standardsonnencreme nicht verträgt, die sie für alle gemeinsam dort gekauft haben.
Nur in dem Fall müssen sie eine eigene Sonnencreme mitgeben.
Meine Tochter hat mir vorhin noch erzählt das sie dort immer eingecremt werden, da scheint es den Erziehern nicht zuviel zu sein. Ich denke die ältesten machen es vielleicht eh schon selbst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von HSVMarie am 14.04.2018, 19:05 Uhr

Schön, dass es bei euch noch klappt. Leider gibt es so viele bescheuerten Eltern.

Mein Kind darf nur Biosonnencreme.
Mein Kind darf nur von einer weiblichen Erzieherin eingecremt werden.
Mein Kind darf nur diese bestimmte Marke.
Ich sehe nicht ein, dass man mehr für eine Sonnencreme ausgibt, wenn eine auch gut getestete sehr viel günstiger zu kaufen ist
Mein Kind darf nur glutenfrei und da muss der Erzieher vorher ganz gründlich Hände gewaschen haben, damit keine Reste anderer Kinder ans Kind kommen.
Also für mein Kind muss es eine Sonnencreme sein, die aus der Apotheke ist.
Wieso können wir keine Sonnencreme kaufen, die auch gleich einen Insektenschutz beinhaltet?

Alles schon auf verschiedenen Elternabenden diskutiert worden.

Da hätte ich als Leitung schon den Kaffee auf und würde schon deswegen bestimmen, dass die Erzieher nicht mehr eincremen und die Kinder das alleine machen oder die Eltern in ihrer Mittagspause vorbei kommen und die Kinder eincremen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von kati1976 am 14.04.2018, 19:16 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, auch da irrst du dich!

Antwort von Johanna3 am 14.04.2018, 19:34 Uhr

Nützt dir trotzdem nichts, da der Arzt gegenüber den Erzieherinnen nicht weisungsberechtigt ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, auch da irrst du dich!

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 19:50 Uhr

Geht dann ähnliche wie andere Medikamente. Den Erzieherin reicht das. Und ich bin zufrieden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von Mariechen2015 am 14.04.2018, 20:50 Uhr

Und wieso bist du dann nicht nicht in der Lage sein Kind einzucremen?
Dein Kind ist doch wohl in der Lage sich nachzucremen?
Und ein du zu Hause bist, dann wird das Kind doch eh nicht noch nachmittags im Kiga rausgehen sondern zu Hause sein? Dann kannst du dich dein Kind wieder eincremen?
Das sind echt die richtigen.... sich auch noch ein Attest holen um ja nicht selber einen Handschlag zu tun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von Mariechen2015 am 14.04.2018, 20:53 Uhr

Das Kind ist 4 und kann sich nicht nachcremen?
Vielleicht solltest du das mal mit ihm üben!
Oder muss die Erzieherin dein Kind sich anziehen,zur Not mit Attest vom Arzt,weil es nicht in der Lage ist?
Dein Kind ist an zwei Tagen bis 15 Uhr in der Kiga und du machst do ein Fass auf?
Sorry aber wer sonst nichts zu tun hat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 21:07 Uhr

Sicher creme ich mein Kind Zuhause ein. Deshalb muss es trotzdem nach gecremt werden. Und Nein ich glaube nicht daß er sich mit gerade 4 gründlich eincremt (Ohrläppchen, Nase eca.). Üben werde ich das aber aufjedenfall noch. Er putzt sich auch alleine die Zähne, deshalb putze ich trotzdem nach!

Und wenn der Kindergarten dafür gerne eine Attest möchte, bekommt er es natürlich. Bevor die es nicht "dürfen". Ist ja ein Glück kein Problem. Ist für mich einfach wichtig. Wenn man schon liebe Menschen an schwarzen Hautkrebs hat leiden sehen. Muss ja nicht, bez.mann kann ja versuchen das Risiko einzudämmen. Geplant ist aber auch noch ein grosses Sonnensegel, da es mehrere Eltern stört das kaum Schatten ist. Hoffe das wird diesen Sommer noch kommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, auch da irrst du dich!

Antwort von Johanna3 am 14.04.2018, 21:13 Uhr

Es ging mir auch eher darum, deine falsche Aussage zu korrigieren.

"Schön erkundigt mit Ärztlichen Attest müssen die das sogar machen. Das hole ich mir einfach und gut ist. Dann sind die auf der sicheren Seite und ich bin auch zufrieden"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 21:16 Uhr

Und wie man hier sieht, gehen die Meinungen auseinander und wird in vielen Kindergärten eingecremt ohne großes Theater.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von schubuduu am 14.04.2018, 21:17 Uhr

Ich frage mich ja immer in was für komisch anonymen Kindergärten ihr eure Kinder habt... unsere Erzieher wissen ganz genau gegen was welches Kind allergisch ist. Bei uns ist genau ein Kind das nur eine bestimmte Sonnencreme verträgt, die haben die Eltern besorgt und fettisch! Hier wird nachmittags Gesicht und Arme nachgecremt wenn es die Kinder nicht selbst können... Zum Glück! Bei einem rothaarigem Kleinkind was nicht brav unterm Sonnensegel hocken bleibt würde nur morgens eincremen definitiv nicht reichen! Dahinter her zu rennen fände ich viel zu viel verlangt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, auch da irrst du dich!

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 21:18 Uhr

So sagte der Leiter mir das. Und ja dann bin ich zufrieden.
Was ist daran falsch?
Warum das so Ist und nicht einfacher geht. Weiß ich nicht. Aber haben ja einige geschrieben,das die eine Unterschrift wollten und es dann kein Problem ist. Warum vom Arzt kann mir egal sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von dana2228 am 14.04.2018, 21:20 Uhr

Kenne ich aus den anderen Kindergarten auch nur so.
Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von Mariechen2015 am 14.04.2018, 21:49 Uhr

Die werden aber doch nicht in der prallen Mittagshitze die Kinder die die pralle Sonne schicken.
Wenn Kind morgens eingecremt wird,dann selber noch die freien stellen eincremt und dannnach der Mittagszeit noch kurz rausgeht an zwei Tagen passt das doch.
Meine Güte,man kann es auch übertreiben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nicht eincremen und trotzdem erinnern

Antwort von Caitryn am 14.04.2018, 21:49 Uhr

Hallo, ich finde es auch essentiell (gesundheitlich), dass die Erzieher den Kindern sagen, dass sie sich eincremen sollen. Sie können sie unterstützen, aber sie selbst nicht eincremen. Alles andere ist nicht in Ordnung. Wenn da extreme Hautproblemen entständen, meine Güte, ich glaube, da käme keine Erzieherin durch, wenn sie die Kinder nicht den Raum zum Eincremen nach dem Essen ermöglicht hätte. Die Eltern müssen aber für Sonnencreme, Sonnenschutz für den Kopf sorgen und ihre Kinder am Morgen vor der Kita eincremen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es geht um 2 Tage

Antwort von HSVMarie am 14.04.2018, 21:58 Uhr

Und vielleicht 1 Stunde draußen. Oder sind sie den ganzen Tag. Ur draußen in der prallen Sonne? Sorry, das glaube ich nicht, weil das würden sich Erzieher selbst nicht zumuten!

Also für eine Stunde etwa, reicht es meiner Meinung nach, wenn das Kind sich selbst eincremt. Auch wenn das nicht so ordentlich ist. Ohren sind dann auch mit einem Sonnenhut ganz gut geschützt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, auch da irrst du dich!

Antwort von Johanna3 am 14.04.2018, 22:57 Uhr

Dass du damit zufrieden bist ist mir klar. Aber der Leiter gab dir eine falsche Auskunft. Falsch ist eben, dass die Erzieherinnen dein Kind mit Attest eincremen müssen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von FinjasMum2013 am 14.04.2018, 23:27 Uhr

Haha, das wär ja mal was.
Ich denke die meisten Eltern sind da bei der Arbeit, sonst würden sie ja ihre Kinder mittags abholen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nein, auch da irrst du dich!

Antwort von dana2228 am 15.04.2018, 8:02 Uhr

Wie gesagt das weiß ich nicht. Ist mir egal hauptsache die tuen es.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Linchen83 am 15.04.2018, 11:27 Uhr

In unserer Kita ist es selbstverständlich dass die Kinder vor dem rausgehen von den Erzieherinnen eingecremt werden. Es wird auch nicht verlangt dass die Kinder morgens schon eingecremt ankommen. Creme bringen die Eltern selbst mit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von kati1976 am 15.04.2018, 11:51 Uhr

Anonym?

Was für ein.Müll.

Unser Kiga macht das weil der Träger das erlaubt. Das.ist aber eine.Ausnahme. Rechtlich gesehen ist es verboten.

Ich finde es einfach a....,wenn Mutter einfach faul ist und immer nur alles auf andere ablöst weil Mutter das Leben nicht auf die Reihe bekommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach ja

Antwort von kati1976 am 15.04.2018, 11:54 Uhr

Wenn dein.Kind das nicht kann.liegt der Fehler bei dir. Es gibt genug Kleidung die auch schützt. Aber was soll man von dir erwarten,bekommst ein.Kind.nach dem anderen und kommst nicht klar.


Ich habe 5 Kinder,arbeite Vollzeit und schiebe meine Kinder nicht ab.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Briefkopf am 15.04.2018, 15:39 Uhr

Was mich an der ganzen Diskussion stört : jeder sagt, dass es etwas nicht erlaubt ist oder nicht ihre Pflicht seien usw, aber keiner kann die gesetzliche Grundlage benennen. Es ist in Deutschland nicht geregelt, ob und wie Erzieherinnen im Kindergarten Sonnencreme verwenden dürfen und es ist auch nicht geregelt, was rechtlich passiert, wenn die Erzieherinnen nicht eincremen. Es gibt dazu auch keine richterlichen Entscheidungen. Lediglich ein paar Stellungnahmen von Anwälten ohne Bezug zu einer gesetzlichen Grundlage,die vernachlässigbar sind.
Um es nochmals deutlich zu sagen : es gibt keine gesetzliche Regelung, dass das Eincremen oder Nachcremen als Nebenpflicht des Betreuungsvertrages anzusehen ist oder als ein Bestandteil der Aufsichtspflicht ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von schubuduu am 15.04.2018, 20:36 Uhr

Keine Ahnung der Hintergrund der Treaderöffnerin und wie sie was hält ist mir nicht bekannt. Dein asoziales (du darfst es ruhig ausschreiben, oder denkst du damit ist es weniger unverschämt?!) Gezeter ist mir allerdings schon öfter aufgefallen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Linchen83 am 15.04.2018, 20:51 Uhr

„Um es nochmals deutlich zu sagen : es gibt keine gesetzliche Regelung, dass das Eincremen oder Nachcremen als Nebenpflicht des Betreuungsvertrages anzusehen ist oder als ein Bestandteil der Aufsichtspflicht ist.“

Nö, aber Bestandteil des gesunden Menschenverstandes. Ein 3jähriges Kind, das morgens um 8:00 eingecremt in die Kita kommt, nach dem Mittagessen in die pralle Sonne zu setzen und bis 15:00 nicht nochmal nachzucremen ist schlichtweg hirnrissig und dem Kind gegenüber nicht gerade nett. Nicht-Pflicht hin oder her. Hier geht es um kleine Menschen, und nicht darum ob bei der Autoinnenreinigung der Kofferraum mit gemacht wird oder nicht...

Welche Alternative gibt es denn? Kind drinnen lassen? Mutter kommt extra vorbei zum Eincremen? Den ganzen Hochsommer lange Sachen?

Also wie gesagt, in unserer Kita wird es ja zum Glück gemacht und die Erzieherinnen und Kinder haben es bisher alle überlebt. Scheint also zu gehen, so rein aufwandsmäßig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Johanna3 am 15.04.2018, 21:17 Uhr

Welche Alternativen es gibt? Selbst auf Sonnencremetuben steht drauf, dass die Sonne zwischen 11:00 und 15:00 Uhr gemieden werden sollte! Könnte einem eigentlich auch der gesunde Menschenverstand sagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Johanna3 am 15.04.2018, 21:19 Uhr

Wird denn verlangt, dass die Kinder mit geputzten Zähnen und gekämmten Haaren in die Einrichtung kommen? Würde doch reichen, wenn sie Zahnpflegeutensilien und Haarbürste mitbringen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von FinjasMum2013 am 15.04.2018, 22:11 Uhr

Nö, hab grad extra draufgeguckt, auf der Sonnencreme mit der ich heute meine Tochter eingecremt habe, steht sowas nicht drauf.
Fänd ich auch ganz schön traurig für die Kinder, das sie nur so kurz in die Sonne dürfen.
Man sagt allgemein Mittags Sonne meiden, das ist für mich von 12 - 14 Uhr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Johanna3 am 15.04.2018, 23:05 Uhr

Du scheinst ja aber auch eine ganz besondere Marke an Sonnencreme zu benutzen. Welche ist es denn, die sogar einem Sonnenstich vorbeugt?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von bellis123 am 16.04.2018, 8:03 Uhr

Ich habe nicht alle Antworten durchgelesen, aber in einigen Antworten kam zur Sprache, dass es rechtlich die Erzieherinnen eigentlich nicht dürfen, die Kinder nachzucremen. Sowas habe ich ja noch nie gehört. Mit welcher Begründung soll das denn so sein??? Geht es um Allergien? Eine schwere allergische Reaktion auf Sonnencreme dürfte doch wirklich sehr selten sein und in dem Fall wissen das doch die Eltern und werden den Erzieherinnen Bescheid geben und eine eigene Sonnencreme mitgeben, die das eigene Kind verträgt. Falls das die Begründung ist, dürfte in der Kita doch auch kein Essen angeboten werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von kati1976 am 17.04.2018, 17:32 Uhr

Von Meinungsfreiheit hast du aber schon gehört oder?

Du schreibst auch mehr als.genug Müll.

Das Ich solche Schmarotzer asozial finde darf man sagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von FinjasMum2013 am 17.04.2018, 22:31 Uhr

Habe bereits selbst eingesehen das man uneingecremt keinen Sonnenstich bekommt. Aber danke für die Belehrung.
Aber stimmt so ein Sonnenbrand hat ja noch keinem geschadet.
Dann zeig mir doch mal die Sonnencreme wo draufsteht das man von 11-15 uhr nicht in die Sonne darf.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Briefkopf am 18.04.2018, 11:57 Uhr

Jemanden als "asozial" zu bezeichnen stellt eine Straftat dar. Deshalb wäre ich vorsichtig, solche Aussagen in einem Forum (auch wenn dieses anonym erscheint) zu äußern. Die Meinungsfreiheit gemäß Art 5 GG ist nicht schrankenlos.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von hubert am 18.04.2018, 17:43 Uhr

Ich kenne Kitas wo das gemacht wird, denke aber das ist ein Entgegenkommen, keine Pflicht. Ich denke auch es ist unmöglich 25 Kinder in einer vernünftigen Zeit einzucremen. Wenn dir das so gar nicht paßt muss dein Kind an den fraglichen Tagen drin bleiben oder du holst es so ab bzw. lässt es zu Hause, dass du was dir wichtig ist selbst und individuell tun kannst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von FinjasMum2013 am 18.04.2018, 22:27 Uhr

Aber warun klappt es dann in den einen Kitas und in den anderen nicht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Johanna3 am 19.04.2018, 16:23 Uhr

Bessere wäre es sicher, die arme Praktikantin zu informieren, die sich wegen der fehlenden Sonnencreme keine Vorwürfe zu machen braucht.

Ich glaube nicht, dass auf irgendeiner SonnencremeTube stest, dass man in besagter Zeit nicht in die Sonne DARF! Es wird lediglich geraten, die Sonne in besagtem Zeitraum zu MEIDEN. Schützt übrigens ausgezeichnet vor Sonnenbrand

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Finale am 20.04.2018, 10:53 Uhr

Bei 25 Kindern sind viele dabei, die es selbst können. Es dürfte doch nicht zu viel verlangt sein, Kleinkindern dabei zu helfen. Wickeln sollen din Erzieher ja auch. Beim Kindergarten meiner Tochter wurde selbstverständlich eingecremt. Da wurden aber auch Pflaster auf kleine Wunden geklebt.
Es wird verlangt, dass die Kinder immer früher und länger betreut werden, wenn das nicht nur eine Verwahrung sein soll, dann muss aber auch gewährleistet werden, dass die Kinder gut aufgehoben sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Morla72 am 20.04.2018, 11:59 Uhr

Bei uns werden (WENN sie denn mal rausgehen) die Kinder von den Erziehern eingecremt, jedes Kind hat seine eigene Creme in der Schublade.

Warum auch nicht? Windelwechseln geht, aber eincremen "dürfen" sie nicht? Das ist doch Quark.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von hubert am 20.04.2018, 19:51 Uhr

Wer verlangt das? Wenn ich mein Kind als Mittagskind hole, kann ich alles genau so machen wie ich möchte. Das ist eben der Preis der frühen Fremdbetreuung. Nebenbei, nachmittags mal ein, zwei Stunden im Schatten spielen, das macht den Braten doch nicht fett. Bei uns war das früher kein Thema, und kein Kind wurde vernachlässigt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von Johanna3 am 20.04.2018, 21:16 Uhr

Windeln wechseln ist auch etwas anderes. Wenn aber eine Erzieherin ca. 25 Kinder mit Sonnencreme eincremt (was sie eigentlich nicht darf), müsste sie sich nach jedem einzelnen Kind gründlich die Hände waschen, um keine Rückstände der Sonnencreme von Kind A an Kind B (und C und D) weiterzureichen. Allergien sind leider keine Seltenheit mehr, in nicht wenigen Gruppen hängen lange Listen die darüber informieren, welches Kind wogegen allergisch ist.

Wo soll man da denn die Grenze ziehen? Bei der pflanzlichen Mückenstichsalbe? Bei dem Globuli? Bei dem pflanzlichen Hustensaft, der frei von Chemie ist? Oder erst bei dem Hustensaft, der im Drogeriemarkt frei verkäuflich ist? Oder man beschränkt sich mit der Einhaltung des Verbotes auf apothekenpflichtige (oder gar rezeptpflichtige Medikamente)? Wer die Kinder mit Sonnencreme eincremt, sollte ja wohl auch in der Lage sein, Medikamente nach Anweisung zu verabreichen. (Zwei Halsdragees, wenn Kind um11:00 Uhr noch heiser ist. Einen um 12:00 Uhr, wenn das Kind kaum noch heiser ist. Aber bitte darauf achten, dass das Kind vor der Einnahme mind. die Hälfte, besser noch zwei Drittel seines Frühstücks gegessen hat!)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnencreme im Kindergarten

Antwort von hubert am 20.04.2018, 22:02 Uhr

Ja, ist ganz gut ausgedrückt. Ich kenne das von früher nicht so, und die Kinder hatten auch nicht reihenweise Sonnenbrand. Es widerspricht sich doch, sein Kind Vollzeit betreuen zu lassen und dann soll bitte alles so laufen wie zu Hause, ich sage jetzt bewusst nicht Sonderwünsche, vieles wird schon sinnvoll sein (morgens Jacke und lange Hose, nachmittags T-Shirt und kurze Hose) ist aber mit vielen Kindern im durchgetakteten Tagesablauf der Kita nicht zu bewältigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Sonnencreme und Kindergarten

Mein Sohn wird von mir täglich morgens am gesamten Körper gut mit Sonnencreme eingecremt. Im Kindergarten wird geplanscht und gebadet, und nach dem Mittag wäre es schon angebracht, nachzucremen. Sonnencreme hat jedes Kind im Kindergarten im Fach. Nun halten sich die Kindern ...

von suchepotentenmannfürsleben 12.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sonnencreme, Kindergarten

Sonnencreme

Hallo, im Kindergarten meiner Tochter (6) wird im Sommer immer eingecremt, auch wenn ich es als Elternteil eigentlich nicht will (Hof kpl. im Schatten, Kinder werden so gut wie nicht der Sonne ausgesetzt) aber ok. Dieses Jahr habe ich jetzt das Problem, dass ich mir die ...

von Alexxandra 11.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnencreme

Allergie gegen normale Sonnencreme - welche nehmen?

Hallo, meine beiden Kinder 2 und 4 reagieren auf die handelsüblichen Sonnencremes mit knallroter, juckender Haut! Eigentlich möchte ich nicht mehr großartig was ausprobieren aber ich sollte sie ja eincremen ;-) Kann mir jemand einen guten Sonnenschutz für empfindliche ...

von sina_sonnenschein 21.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnencreme

Sonnencreme...........

Hallo, wie macht Ihr das, wenn Eure Süßen am Morgen in den Kiga gehen, cremt Ihr sie da schon ein, hält das lange genug vor, wenn sie erst mittag raus gehen ?? Ich hab im Moment noch ein kleines Fläschchen Sonnencreme in ihrem Rucksack, aber manchmal vergisst sie es ...

von Hinze 06.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnencreme

Farbige Sonnencremes??!!?? Was soll das??

Hallo, habe mich das ganze Jahr schon mit dem Theme "Sonnencreme" auseinandergesetzt (Neue EU-Richtlinie, viele Marken gibt es nicht mehr), meine Kleine hat ND, darum war ich auf der Suche nach einer geeigneten Sonnencreme, die auch beazahlbar ist. Ich war froh, dass meine ...

von ziegelstein 30.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonnencreme

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Scout Schulranzen

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.