Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Jay2008 am 10.11.2019, 21:52 Uhr

Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Hallo.

Als vor ca 2 Monaten meine Tochter nachts Aufschrie, sie weinte, vor Schmerz und jucken und wir darauf am nächsten zum Arzt.
Gesehen hat man nichts, und auch sonst bis auf diese Nacht ging es ihr gut.. Sie bekam trotzdem zur Sicherheit ein wurmmittel, welches wir nach 14 Tagen nochmal gaben.

Von da an Beginn mein horror.. Ich wusste überhaupt nicht das es das gibt, ich hatte nie welche und bin so unter Schock. Ich habe fast 2 Wochen jeden Tag Betten bezogen, gesaugt gewischt, ich achte so extrem auf ständiges waschen, desinfizieren alles mögliche. Ich bin so paranoid... Kann teilweise nicht mehr schlafen. Auch weil wir noch ein 4 Monate altes Baby haben und ich einfach total Angst habe.

Meine Frage ist. Wie schnell fängt man sich die Dinger denn wirklich ein. Muss ich immer und überall Angst haben wenn wir draußen spielen spazieren das überall an Schuhe usw die Eier sind. Staubeier alles mögliche.. Und wie kann ich denn vorbeugen??

Wir fahren bald für ein paar Tage zu meiner Schwägerin, die haben ne Katze, es ist für mich schon jeden Tag ein horror weil ich da gar nicht entspannt hin kann

 
11 Antworten:

Re: Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Antwort von niccolleen am 11.11.2019, 7:53 Uhr

Ich kenne es weder aus meiner Generation noch von meinen Kindern, daher meine ich, dass das bei uns nicht mehr so haeufig ist. Mein Vater hatte angeblich oft Wuermer, und meine Oma hat das immer recht lustig erzaehlt. Ein Problem war es nie. Im Gegenteil, ich habe vor einigen Jahren einen Artikel gelesen, wo man festgestellt hat, dass der periodische Wurmbefall sogar eine starke Komponente des Immunsystems war, ein Boost sozusagen, so aehnlich wie die Huehner die Bauernkinder staerker machen.
Also keine Panik. Das sind keine fetten Maden, wie man sie in den Blumentroegen findet, sondern winzige Wuermchen im Stuhl.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Antwort von sunnydani am 11.11.2019, 10:01 Uhr

Also wir hatten auch immer Katzen und noch nie Würmer. Genauso hat mein Großer draußen mehr als genug Dreck zusammengegessen, weil er immer schon ein Dreckspatz war und oft genug die schmutzigen Hände in den Mund gesteckt hat und er hatte noch nie Würmer.
Deshalb versuche dich zu beruhigen. Es ist normal, dass Kinder im Dreck spielen, es ist sogar das Beste fürs Immunsystem, genauso der Tierkontakt. Nicht umsonst haben Bauernhofkinder und Kinder, die viel im Freien sind, die wenigsten Allergien.
Früher sagte man ja, Kinder sollten täglich eine Hand voll Dreck essen ;-) Und das ist bestimmt auch passiert, da die Eltern da viel weniger beaufsichtigt haben und die Kinder neben der Arbeit im Freien einfach neben hergespielt haben und wer weiß, was die alles so in den Mund genommen haben. Also da wird auch heute nichts passieren.

Und selbst wenn du mal einen Wurmbefall hast, dann geht das mit diesem Mittel schnell weg. Eine Freundin von mir hatte mal Madenwürmer bei ihrer Tochter. Sie wurde behandelt und hat alles ein bis zwei Wochen besser durchgewaschen und öfter gewechselt und das wars dann. Sie hatte es seitdem bis jetzt auch nie mehr wieder.

Ich hoffe, du kannst dich ein bisschen beruhigen und die Tage bei deiner Schwägerin genießen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Antwort von Jay2008 am 11.11.2019, 14:09 Uhr

Danke dir die Antwort...
Ganz ehrlich das hilft einem schon sehr. Bin ja nur noch am putzen seit Wochen und echt bei jedem Krümel am durchdrehen.

Google macht einen da wirklich verrückt.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Antwort von Jay2008 am 11.11.2019, 14:11 Uhr

Danke, da wird man gleich etwas ruhiger. Kann nicht mal sagen was diese Panik bei mir ausgelöst hat. Zumal wir ja nicht mal wissen ob sie welche hatte. Sie hat das Mittel zur Sicherheit bekommen. Gesehen habe ich nie was.

Wie gesagt ich wusste in meinen 30 Jahren nicht mal das es sowas gibt und bin da einfach total geschockt gewesen und diese Vorstellung das in einem Würmer wären

Also meint ihr ich brauche wegen der Katze etc nichts dirket beachten?


Lieben Dank und viele liebe Grüße.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Antwort von Itzy am 11.11.2019, 20:00 Uhr

Ich habe mit 3 Kindern insgesamt 8 Jahre Waldkiga durch. Da laufen Hund, Katze und alle Waldtiere. Zusätzlich lange parallel mit eigener (Freigänger) - Katze, jetzt Freiland Meeris. Nie hatten wir oder eins der Kinder Würmer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Antwort von sunnydani am 12.11.2019, 10:12 Uhr

Nein, du brauchst wegen der Katze nichts zu beachten.
Unsere Katzen werden regelmäßig entwurmt. Das macht man bei Katzen einfach zur Vorbeugung und da braucht man dann gar nichts in Bezug auf die Kinder beachten.

Tiere sind sogar sehr gut für Kinder, für ihr Immunsystem und für alles andere auch.
Wie bereits gesagt, Kinder, die mit Tieren aufwachsen, haben viel seltener Allergien oder Asthma, als reine Stadtkinder, die nie mit Tieren in Kontakt kommen.

Deshalb einfach den Urlaub genießen und keine Sorgen oder Ängste machen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Antwort von Nachtvogel am 13.11.2019, 0:16 Uhr

Mein Großer hatte nie Würmer als Kleinkind. Ich dachte auch, das sei früher wohl häufiger gewesen - mein jüngerer Sohn (3) ist aber anscheinend anfälliger dafür und hatte schon mal damit zu tun. Wenn der Befall mild ist, sieht man auch nichts, es juckt aber höllisch.
Mein Tipp: ein Sitzbad mit reichlich Bittersalz (zur Not Meersalz) hilft gegen das fiese Jucken, dann diesen Saft aus der Apotheke geben, nach 14 Tagen wiederholen.
DieMadenwürmer stärken das Immunsystem und beugen bestimmten Allergien vor.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Antwort von Jay2008 am 13.11.2019, 20:21 Uhr

Danke, darf ich noch fragen was ihr sonst noch gemacht hat wo euer Sohn damit zutun hatte?
Also einmal ordentlich Budenschwung oder auch mehrere Wochen?
Wurdet ihr alle mit behandelt, und hast du die Würmer gesehen oder war nur Juckreiz?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Antwort von Nachtvogel am 14.11.2019, 6:47 Uhr

Wir haben die Bettwäsche öfter gewechselt aber täglich habe ich es nicht gemacht/geschafft.
Früher habe ich täglich gesaugt/geswiffert und nicht so oft feucht gewischt, jetzt wische ich die glatten Böden fast täglich feucht.
Behandelt habe ich zur Sicherheit auch das nicht betroffene Kind, wir Eltern haben nichts genommen.
Das hat in unserem Fall genügt.

LG und viel Erfolg, das wird schon,
Nachtvogel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Antwort von Tigerblume am 17.11.2019, 9:04 Uhr

Wir haben das "Vergnügen" auch gerade mal wieder (zum vierten Ma) und ich wundere mich, dass Euer Kinderarzt ohne vorhergehende Diagnostik behandelt.

Es sollen alle Haushaltsmitglieder mit behandelt werden. Das ist viel sinnvoller als täglicher Bettwäschewechsel (wobei ich in den ersten Tagen auch täglich wechsle).

Der einzige Wirt des Madenwurms ist der Mensch, über die Katze brauchst Du Dir diesbezüglich also keine Gedanken zu machen.

Desinfizieren ist bei Madenwürmern sinnfrei weil die Eier gegen Desinfektionsmittel resistent sind.

Vermutlich haben es diverse andere Kinder in der Kita entweder unbemerkt oder die Behandlung wird nicht sorgfältig durchgeführt und dann beginnt der Spaß direkt wieder von vorne...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Madenwürmer, wie schnell fängt man sie sich wirklich ein

Antwort von Jay2008 am 26.11.2019, 14:27 Uhr

Ohje ihr armen. Hat es immer nur ein Kind oder ihr alle?

Bis jetzt ist mir nichts mehr aufgefallen. Also keine Ahnung ob sie es hatte oder nicht.
Ich ziehe ihr seitdem aber jede Nacht eine Unterhose unter das Schlafzeug, im Fall der Fälle das es nicht gleich wieder überall hinkommt und achte mehr auf Hände waschen...kinder haben es ja nicht immer so damit, das geht ja auch gern mal husch husch

Vermutlich ist es bei euch sicher die Kita, ärgerlich das man es dann obwohl man immer korrekt behandelt es sich immer wieder einfängt.

Alles Gute.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Hipp Kinder Pizzinis - Bestnoten im Test!
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.