Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Isabel am 03.12.2008, 14:12 Uhr

Antrag für integrativkraft abgelehnt...

Wer hat das auch schon durch...
Ich bin echt am Boden zerstört, heute kam die Absage vom Landschaftverband Westfalen Lippe für einen zusätzliche integrativkraft für unseren Sohn...(er ist Entwicklungsverzögert) ...
Für uns bedeutet es das er weiterhin 4 Termine in der Woche zusätzlich haben wird (Ergo , Logo, psychomotorisches Turnen, Musiktherapie und Krankengymnastik....)
Ich verstehe die Leute nicht...was braucht man Kind noch? Er kann sich gar nicht in den Kitaalltag integrieren da er ja fast jeden Tag später kommt wegen den ganzen Therapien...
(Nachmittags kann ich die nicht durchführen , da wir 3 weiter Kinder haben)

Wer hat den schon mal einspruch eingelegt und erfolg gehabt?

Grüße von der traurigen Isabel

 
7 Antworten:

Re: Antrag für integrativkraft abgelehnt...

Antwort von Nase am 03.12.2008, 15:08 Uhr

Auf jeden FAll würde ich Einspruch einlegen, und zwar mit Hilfe vom Kindergarten und dem Kinderarzt..
Wir als Kindergarten sind da meist sehr hinterher.. Schreiben Berichte, reden selbst mit den Stellen, und hatten damit bislang sehr gute Erfolge...
Der Kindergarten muß auch beschreiben, dass das Kind in der Gruppe Hilfe braucht und so weiter.. aber vermutlich habt ihr das schon durch.. Aber auch dann lohnt sich ein Widerspruch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antrag für integrativkraft abgelehnt...

Antwort von wolfsfrau am 03.12.2008, 18:32 Uhr

Hallo,

selber durch haben wir das - noch - nicht. Die I-Kraft für meinen Sohn (Asperger-Autismus) wurde ohne Problem für das 1. Schulhalbjahr gewährt, der Folgeantrag kommt jetzt - mal sehen, ob das auch so problemlos geht.
Ich kann dir aber das Forum reha-kids.de empfehlen, da gibt es viele gute Tips bzgl. Widersprüche etc.

Viel Glück!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antrag für integrativkraft abgelehnt...

Antwort von jockilein am 03.12.2008, 21:44 Uhr

Hallo,
wie sieht es denn mit einem integrativen Kindergarten aus. Unsere Tochter ist auch dort und wir sind sehr zufrieden, zumal es wirklich nur Vorteile mit sich bringt. Wir sind nicht an das Kibiz gebunden, d. h. uns steht die volle Betreuungszeit zu. Außerdem erhält sie in dem Kindergarten die volle Therapie und wir müssen nachmittags dann nicht noch irgendwo hin. Somit haben wir auch viel Zeit für sie. Außerdem zahlen wir lediglich das Essensgeld und nicht den vollen Kindergartenbeitrag.
Wäre so ein integrativer Kindergarten keine Alternative für Euch?
LG
Melanie :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Antrag für integrativkraft abgelehnt...

Antwort von bluemchen05 am 03.12.2008, 23:36 Uhr

hallo,
ich bin bei uns auf der gemeinde für die kindergärten zuständig und wir hatten schon öfter integrativkräfte (zb. für hörbehinderte kinder).
bei uns (in bad.-württ.) läuft der antrag der eltern übers landratsamt, wo es genehmigt werden muß.
wir suchen uns dann die kraft. wie läuft das denn bei euch???
kann der kindergarten noch ne stellungnahme dazu abgeben bzw. wurden die überhaupt gehört dazu?
wir hatten wirklich noch nie probleme damit...

gruß, Ela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:@jockilein.

Antwort von Schiri am 04.12.2008, 9:38 Uhr

warum zahlt ihr Essensgeld? Über den Nachteilsausgleich, den ihr beantragen könnt wenn euer Kind behindert ist, könnt ihr das Essen finanzieren und auch ein Fahrdienst zum Kiga hin und zurück bezahlen lassen oder eure Fahrtkosten darüber finanzieren (wir wohnen in NRW)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Schiri

Antwort von jockilein am 04.12.2008, 18:33 Uhr

Das mit dem Nachteilsausgleich wußte ich auch noch nicht. Mit dem Fahren zum Kindergarten und zurück das haben wir bereits geregelt. Da wir Lea bringen und abholen können wir dies geltend machen und bekommen alle 3 Monate etwas ausgezahlt, je nachdem wieviel Tage Lea die Kita besucht hat.
Wir kommen auch aus NRW.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Schiri

Antwort von Schiri am 05.12.2008, 19:53 Uhr

So hat es uns zumindest die Leiterin des Kigas erklärt, den Björn besuchen soll

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.