Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nenilein am 23.01.2017, 19:16 Uhr

Hochzeit + Taufe

Ich schon wieder
Was haltet ihr denn von der Idee, Hochzeit und taufe zu verbinden? Also beides an einem tag? Unser Sohn ist bis dahin 10 Monate alt. Kann mir das eigentlich ganz schön vorstellen...

 
19 Antworten:

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von Hubbeldubbel am 23.01.2017, 19:50 Uhr

Haben meine Eltern gemacht. Alle waren zur Taufe eingeladen und sie haben sich zur Überraschung aller noch den Segen abgeholt. War wohl sehr schön :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von Nenilein am 23.01.2017, 19:57 Uhr

Ich bin ein bisschen traurig muss ich sagen. Ich möchte so gerne standesamt und Kirche an einem tag.. aber entweder wir machen beides nur mit Familie oder wir müssen es trennen, weil wir uns kirchlich mit vielen freunden (noch) nicht leisten können.

Andererseits möchte ich eben auch Hochzeit und taufe gerne verbinden. Bei beidem hätte ich gerne nur die familie dabei. Taufe ohne kirchliche Hochzeit ist aber auch komisch.

Es steht quasi zur Auswahl:
Kirche und standesamt + Taufe an einem tag aber alles nur mit Familie
Oder
Kirche und standesamt getrennt, dafür Kirche mit Freunden und ohne taufe.
Oder
Standesamt und taufe an einem tag, kirchliche Hochzeit wann anders.

Irgendwie nervt es mich gerade.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von Hubbeldubbel am 23.01.2017, 20:11 Uhr

Wir haben alles getrennt gemacht

Samstag Polterabend

Donnerstag Standesamt mit Mittagessen im kleinen Kreis ca. 15 Personen

Samstag Kirche ca. 150 Personen

Standesamt und Kirche an einem Tag wäre mir persönlich zu stressig gewesen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von Nenilein am 23.01.2017, 20:39 Uhr

Ja ist bis jetzt auch der Plan. Standesamt und essen gehen.
Und bei uns dann erst viel später (1-2 Jahre) die Kirche.
Da bin ich dann wieder am überlegen, ob standesamt und essen gehen nicht irgendwie zu wenig wäre... und taufe rein bringen wäre auch eben schön. Macht aber halt nur an der kirchlichen Sinn. Ich denke wir werden alles komplett trennen.
Muss mich da wohl nochmal auf den Hosenboden setzen und mir Gedanken machen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von stjerne am 23.01.2017, 21:11 Uhr

Uns hat der Pastor das damals auch vorgeschlagen, aber ich wollte nicht, dass die Taufe nur ein Nebending unserer Hochzeit ist. Wir hatten daher eine kleine, aber schöne Taufe, als sie drei Monate alt war und eine große Trauung, als sie acht Monate alt war.

Bist Du denn so sicher, dass Ihr Euch eine große Feier mit kirchlicher Trauung nicht leisten könnt? Wie wäre es, wenn Ihr Euch Geld wünscht und davon alles bezahlt? So haben wir es damals gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von Nenilein am 23.01.2017, 21:19 Uhr

Das Ding ist eben, dass ich gerne hätte dass er getauft wird bevor er 1 ist. Also müssen wir es entweder ans standesamt dran hängen, was irgendwie komisch ist oder trennen.
Ich finde das irgendwie kein nebending, besonders da die Hochzeit ja eh nur "klein" werden soll. Da wären es einfach 2 schöne Dinge an einem tag :)
Aber vielleicht hast du auch recht. Da muss ich mir nochmal gedanken machen.
Eine große Feier wünsch ich mir gar nicht unbedingt. Aber kirchlich werden es dann schon einige Leute. Und da möchte ich dann auch ein halbwegs schönes Kleid und vernünftiges essen. Vielleicht irgendwo was schönes für den Abend zur Miete, bisschen dekoriert. Da müssten wir ja schon gut in Vorleistung gehen. Wir haben sehr wenig rücklagen und ich hab ein bisschen Angst um die, wenn ich ehrlich bin.
Standesamt wird eben nur Trauung und essen gehen. Da kann ich irgendwie leichter kalkulieren. Klingt doof, aber da bin ich echt ein kleiner angsthase. Mein Gehalt wirft nicht so viel ab, dass es einfach ist, was zusammen zu sparen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von Nenilein am 23.01.2017, 21:20 Uhr

Anscheinend stell ich mich einfach doof an ich merk schon, ich muss mir von A-Z nochmal gedanken machen.

Gott Sei dank haben wir erst angefangen und noch nen Haufen zeit. Zumindest ein bisschen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von stjerne am 23.01.2017, 22:10 Uhr

Bei uns wäre es ja dann im Zusammenhang mit der großen Trauung in der Kirche gewesen und da hätte ich es schon als "Nebending" empfunden. Standesamt ist noch mal wieder was anderes.
Ich will Dir die große Feier jetzt bestimmt nicht aufschwatzen, ich bin auch immer sehr vorsichtig mit Geld, wir haben auch keine Rücklagen. Gerade deshalb denke ich vermutlich, wenn wir das bezahlen konnten, kann es jeder.
Ich muss allerdings sagen, meine Schwiegermutter hat damals das Kleid bezahlt und deren Schwester den Blumenschmuck.
Wir haben in einer netten Gaststätte ein Angebot für Buffet und Getränkepauschale eingeholt und das war nicht so hoch wie befürchtet.
Ums hat das so gereicht, man hätte aber natürlich viel pompöser heiraten können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von aus 4 mach 3 am 24.01.2017, 8:53 Uhr

Ja hier wir damals:

Standesamtlich kurz vor der Geburt des 1. Kindes.

Kirchlich wollten wir einfach mal schauen. Dann hat sich alles finazell so gut entwickelt, dass wir genau ein Jahr später kirchlich Heiraten konnten. Die Kleine war da 9 Monate alt.

Unser Babysitter war mit dabei, dadurch hatte die Maus einen feste Person, die sich um sie kümmerte und ich den Rücken frei und die Omas waren immer mit dabei: Hochzeitstorte anschneiden etc.....und mussten sich nicht abwechselnd um die Kleine kümmern.
Ich hatte genügend Milch abgepumpt und war dadurch auch für 36 Stunden "vogelfrei`", konnte Trinken und die kleine Maus war gut versorgt.

Einziges Manko: Die Kleine war am Abend so aufgeregt, dass sie nicht einschlafen konnte, da habe ich mich dann gekümmert, das war nach den Reden, während alle das Essen zu sich nahmen. War aber nun auch kein Drama, schließlich haben wir um 14:00 Uhr zu feiern angefangen und am nächsten Tag um 7:30 aufgehört, dafür hat die Maus gut durchgehalten.

Vom Ablauf in der Kirche war es so: Ja Wort gesprochen Kuss besiegelt, beide die Kleine auf die Wange geküst und zum Taufbecken gegangen. Die Taufpaten kamen dazu und sie wurde getauft.

Dann gingen wir zu dritt raus in den Sonnenschein und wurden alle 3 gefeiert.

Auch wenn wir nun dieses Jahr die Scheidung vor uns haben, so schwärmen wir beide und unsere Besucher heute noch von unserer Hochzeit & der Taufe und wir würden es wieder so machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von clarence am 24.01.2017, 10:12 Uhr

Wenn es für euch passt, warum nicht.
Wir wollten die Tage trennen, da an dem einen Tag ganz unsere Tochter im Mittelpunkt stehen sollte und der Hochzeitstag ganz unser Tag war.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von fusselmami am 24.01.2017, 14:48 Uhr

Wir hatten auch eine "Traufe".
Standesamtlich haben wir am 31. August 2013 geheiratet, da war ich im 8.Monat schwanger. kirchlich haben wir dann am 31. August 2014 geheiratet und den kleinen direkt mit Taufen lassen. Wir sind keine Party Menschen und mit 2 Kindern haben wir eben "nur" vin 9 Uhr bis ca. 19 Uhr gefeiert. Hat uns allen auch gereicht. Wir hatten ca. 55 Gäste dabei, davon 8 Kinder unter 7 Jahren. Wir hatten eine wunderschöne Familienfeier, der Pfarrer hat das toll aufeinander abgestimmt und alles rund gemacht, nichts kam zu kurz. Und durch die Musikauswahl kam dann auch noch ein schöner Übergang von Trauung zur Taufe, von Paar zu Eltern - Circle of Life halt. Wir haben unseren Ältesten mit seinen 3 Jahren zum Brautführer und Ringträger gemacht und ihn noch "fertig" getauft. Hört sich komisch an, aber bei seiner Taufe 2010 war eine der Taufpatinen kurzfristig schwer erkrankt. Da mir aber wichtig war, das sie Patin wird, hat der Pfarrer (der selbe wie bei der Traufe) ihr das Patenversprechen per Telefon abgenommen. Im Rahmen der Traufe wurde das ganze dann für den großen nochmal offiziell in der Kirche nachgeholt. Eine kurze Erklärung der Situation für alle und dann einfach weiter. So hatten wir eine echte Familienfeier und jeder stand irgenwie im Mittelpunkt.

lg fusselmami

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von Philo am 24.01.2017, 18:30 Uhr

Meins wär's nicht. Bei meiner Hochzeit möchte ICH im Mittelpunt stehen, bei der Taufe soll der Täufling in die Familie eingeführt werden. Außerdem war mir wichtig, verheiratet zu sein, bevor ich ein Kind bekomme ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von Nenilein am 24.01.2017, 20:10 Uhr

Für mich nicht. Mir ist klar dass ich mit diesem Mann Kinder möchte und mir ist klar, dass ich diesen Mann heiraten möchte.
Reihenfolge an sich egal.
Bzw mein Traum wäre gewesen zu heiraten, wenn das erste Kind blumen streuen kann und das zweite ringe tragen.
Ergibt sich jetzt eben anders.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Klar, warum nicht!

Antwort von Windpferdchen am 25.01.2017, 9:56 Uhr

Ich fände das auch schön! Die Taufe ist ja von der Dauer her meist nicht so lang, das kann man sicher gut integrieren. Außerdem hat man da eh alle Gäste auf einem Haufen und muss nicht nochmal extra einladen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von RR am 25.01.2017, 12:21 Uhr

Hallo
wir haben das so gemacht u. es war sehr schön u. entspannt! Würde es immer wieder so machen!

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von Tobiasmama am 25.01.2017, 14:49 Uhr

Das könnt ihr doch zusammen machen. Die Freunde würde ich dann später mal zu einer großen Gartenparty oder ähnlichem einladen.
MfG Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von Christine70 am 25.01.2017, 15:35 Uhr

Für mich wäre das auch nix.
Ich war bei zwei Traufen dabei und hoffe, es wird nie wieder so sein. Da lieber zwei Feiern, wo a.. das kind im mittelpunkt steht und b... das Brautpaar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe

Antwort von Nenilein am 25.01.2017, 17:02 Uhr

Um den Mittelpunkt geht es mir weder bei der Hochzeit noch bei der taufe. Es geht um die Feier und Spaß miteinander haben. Egal ob getrennt oder zusammen feiern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochzeit + Taufe, haben wir gemacht.

Antwort von Sternenschnuppe am 29.01.2017, 15:40 Uhr

Haben 2009 standesamtlich geheiratet, Test war 9 Tage vorher positiv, mein Großer damals drei.

2012 gab es dann die kirchliche Hochzeit, Zwerg war zwei und der Große 6.
Es war wunderschön. Unsere Famile wohnt quer durch Deutschland verstreut und daher war es logistisch auch einfacher und auch kostengünstiger alles in einem Abwasch zu machen.
Die Jungs sind stolz dass es an einem Tag war und wir standen alle vier zusammen im Mittelpunkt.

Ich fand es auch symbolisch sehr schön nach drei Jahren noch einmal JA zu sagen nachdem man die Ehe schon eine Weile erprobt hat ;-)
Sozusagen bewusst vor Gott das Versprechen erneuert und genau zu wissen was man da verspricht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.