Chronisch kranke und behinderte Kinder

Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von +Bianca+ am 15.05.2003, 5:42 Uhr

@Coxy

Hallo,

ich habe mal mitbekommen, das du dich ziemlich gut mit ALOE VERA auskennst - dazu hätte ich paar Fragen.

Ich habe mir eine Pflanze gekauft - welche Art von Pflege braucht die denn, damit sie möglichst lange lebt ?

Und für was ist der pure Saft von der Pflanze alles zu gebrauchen ?

Danke schonmal.

Und schöne Grüße an Kauko.

Bianca

 
1 Antwort:

Re: @Bianca ! Achtung, sehr lang geworden :-)

Antwort von Coxy am 15.05.2003, 10:06 Uhr

Hallo Bianca !

Zur Pflege habe ich hier eine sehr interesannte Seite für dich.

http://www.dooyoo.de/haus_garten/pflanze/aloe_vera/_review/770588/

Es sollte möglichst eine Aloe Vera Barbadensis Miller sein, weil die die meisten Wirkstoffe hat und auch schon 4-5 Jahre alt sein, denn jüngere Pflanzen haben noch nicht alle Wirkstoffe voll entfaltet.
Wenn du dann ein Blatt erntest, dann nimm nur eines der äusseren Blätter, oder ein Stück davon, weil es die ältesten Blätter der Pflanze sind.

Dann kannst du dir den Saft eigentlich überall hinschmieren.
Schürfwunden, blaue Flecke, Brandblasen, ND, eigentlich alles, was mit der Haut zu tun hat.
Kannst auch mal ein bisschen probieren.. *schüttel* Schmeckt ekelhaft :-) aber schadet nicht. Deswegen ist in dem Aloe Trinkgel von LR auch Honig mit drin, weil es sonst nicht zu geniessen wäre *gg*

Wenn du deine Kinder damit einreibst, dann solltest du aber darauf achten, dass sie die Stelle danach aber möglichst nicht ablecken, weil in der Schale der Aloe Aloin drin ist und das kann sehr stark abführend wirken.
Das kannst du bei Stellen an den Händen etwas umgehen, indem du das Blatt schälst, wobei es bei einer Brandblase oder so auch nicht so schlimm ist, wenn man es danach ausversehen ableckt, weil es ja nicht viel ist.
Insektenstiche kannst du damit auch behandeln, weil die Aloe den Juckreiz sehr schnell nimmt.

So, wenn du noch etwas wissen möchtest, dann frag einfach.
Es gibt soooo viele Sachen, die man über die Aloe schreiben könnte und bei so vielen Krankheiten ist die Aloe sehr hilfreich (meine ND ist nach über 7 Jahren nun nach 4 Monaten Aloe vollkommen verschwunden) aber alles aufzuschreiben ist einfach zuviel :-)

Kannst mir sonst auch gerne mailen wenn du möchtest.

Viele Grüsse
Coxy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.