Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bine+2kids am 25.01.2008, 6:25 Uhr

Schwache Konzentration

Kennt jemand ein homöopathisches Mittel zur Stärkung der Konzentraton? Vielleicht würde das meinem Sohn helfen.
Gruss Sabine

 
12 Antworten:

Re: Schwache Konzentration

Antwort von schneggal am 25.01.2008, 6:56 Uhr

habt ihr es vorher schon mit andren Trainingsmethoden versucht?? Spiele etc??

Auch Homöopathie ist ein Medikament!! Das würde ich nur kurzfristig unterstützend anwenden, wenn es gar nicht mehr anders geht und aber auch eben nur, zusätzlich zu anderen Übungen...macht ihr da was in der Richtung?

lg schneggal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwache Konzentration

Antwort von bine+2kids am 25.01.2008, 7:02 Uhr

Patrick hat LRS. Er hat schon Ergo und Förderstunden und wir machen auch Spiele für die Konzentration. Aber er muss einfach mehr lernen und dann reicht die Konzentration nicht. Wir haben schon fast alles durch und nun hoffe ich so Hilfe zu finden.
Gruss Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwache Konzentration

Antwort von HeidiRahm am 25.01.2008, 7:20 Uhr

Meine Tochter durchläuft auch gerade diese LRS Testung der 2. Klasse(läuft evtl. auf eine LRS mit großen Schwachstellen im Lesen hinaus).

Hast du dir vielleicht schon mal Gedanken gemacht, wie anstrengend das Lernen für deinen Sohn ist?

Hab Verständnis für ihn. Er KANN sich einfach nicht länger konzentrieren.
Ich lass meine dann in Ruhe, weil das dauerende Lernen die Kinder schnell überfordern und demotivieren kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwache Konzentration

Antwort von bine+2kids am 25.01.2008, 8:17 Uhr

Nein ich mach mir keine Gedanken, nein ich fördere ihn nicht, ich will alles mit Medis richten.
So kommt mir das gerade vor. Ich mach alles was in meiner Macht steht. Und das wäre auch nur ein weiterer Versuch.
Aber kann mir vielleicht irgendjemand meine ursprüngliche Frage beantworten. Hat jemand damit Erfahrungen?
Gruss Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Will dich keinesfalls angreifen...

Antwort von HeidiRahm am 25.01.2008, 8:29 Uhr

...ich stecke in einer ähnlichen Sitaution und finde die Gradwanderung zwischen Fördern und Überforderung sehr schwierig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will dich keinesfalls angreifen...

Antwort von HeidiRahm am 25.01.2008, 8:41 Uhr

Nochmal ich, tut mir leid, wenn du mich derart missverstanden hast, hab meine E-Mail-Addi hinterlegt. Vielleicht können wir uns mal austauschen. Könnte nämlich auch noch paar gute Tipps gebrauchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Will dich keinesfalls angreifen...

Antwort von dani_j_j am 25.01.2008, 9:23 Uhr

Zappelin, wär die einfachste Methode...
ansonsten machen wir granio sacral und PSE (psychosomatische Energetic) und Bioresonanztherapie...
eine richtige Beratung bei einem Hoömopath würd ich dir empfehlen, dann bekommt das Kind das Medikament, was es wirklich brauch und keins was anderen auch geholfen hat ;-)
Ernährung ist übrigens auch wichtig, unserer hat ne Nahrungsmittelunverträglichkeit (das kann allerdings kein Schulmediziner nachweisen)...
lg
Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@bine+2kids

Antwort von Mony am 25.01.2008, 9:34 Uhr

hab dir im Forum für kranke und behinderte Kinder geantwortet, ich denke, das bringt dich weiter!
Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwache Konzentration

Antwort von mama-muh am 25.01.2008, 11:27 Uhr

Lies mal das Buch "Hilfe bei AD(H)S" uns hat´s geholfen! Auch wenn bei uns auch nur um eine Konzentrationsschwäche und LRS ging! Die 13 € war´s Wert!
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwache Konzentration

Antwort von IngeA am 25.01.2008, 11:31 Uhr

Hallo,

ich denke einfach, daß dir hier niemand helfen kann. Homöopathische Mittel werden ja nicht einfach wie ein Schmerzmittel verordnet. Natürlich kann man sagen, "meinem Kind hilft das Mittel XY" nur ist noch lang nicht gesagt, daß das Mittel bei deinem Sohn auch wirkt. In der Homöopathie wird immer der ganze Mensch gesehen, sein Seelenleben, seine Persönlichkeit, sein Aussehen, seine Vorlieben und Abneigungen... Um das richtige Mittel zu finden braucht es mindestens ein sehr ausführliches Gespräch mit einem erfahrenen Therapeuten und eine ausführliche Untersuchung. Solche "Symptome" die das Wesen eines Menschen betreffen sind viel schwieriger zu behandeln und das richtige Mittel ist wesentlich schwieriger zu finden als z. B. bei einer banalen Erkältung, wo man halt den Homöopathie-Ratgeber zückt und schon das richtige findet.
Ich bin überzeugt, daß du deinem Sohn mit Homöopathie helfen kannst, aber da muß ein Profi ran.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schau mal:

Antwort von like am 25.01.2008, 11:39 Uhr

http://www.esprico.de/download/esprico_broschuere.pdf
Vielleicht kannst du mit solchen Dingen etwas unterstützen - Omega 3-Fettsäuren etc.
Wie schon jemand anders geschrieben hat, hat Ernährung (und auch Bewegung und ausreichend Schlaf) großen Einfluss.
Empfehlen kann ich dir auch folgende Seite:
http://www.winkonz.com/konz-de.html

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schau mal:

Antwort von huevelfrau am 25.01.2008, 11:50 Uhr

Also, wir haben es mit Zappelin versucht, gebracht hat es gar nichts. Nachdem ich mir weiter so meine Gedanken gemacht habe und schon langsam an mir selbst gezweifelt habe, haben wir unsere Tochter auf AD(H)S testen lassen. Sie hat AD(H)S und eine visuelle Wahrnehmungsstörung. Ausserdem noch einen symmetrisch tonischen Nackenreflex. Ergo bekommt sie schon, ab April wird sie auch Medis bekommen, da es so nicht mehr weitergeht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.