Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von almamarter am 29.06.2011, 10:04 Uhr

Lernen in den Ferien ??

Meine mittlere Tochter ist 8 und kommt in die 3. Klasse. Da jetzt das Einmaleins und andere Grundrechenarten "sitzen" sollten, überlege ich ob und wie oft ich mit meiner Tochter in den Ferien übe. Wir üben eh schon regelmäßig, da sie immer sehr unsicher ist,( sie kann es aber... ) doch laut der Lehrerin ist sie immer ZUUUUUU langsam..

Wie haltet ihr das mit den Ferien ???

alma

 
37 Antworten:

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von kanja am 29.06.2011, 10:15 Uhr

Hallo,

man muss ja keine Grundsatzdiskussion draus machen. Warum überlegst du und warum fragst du hier?

Das 1x1 (bei uns auch gerade dran) kann man wunderbar zwischendurch, auf einem Spaziergang, im Auto, ................ üben. Z.B. auch als kleinen Wettbewerb, im Hinblick auf die Schnelligkeit.

Das empfinden Kinder doch nicht als "Lernen" und es verdirbt auch keinem die Ferien.

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von Pebbie am 29.06.2011, 10:22 Uhr

Die Leiterin unseres Kindergartens sagt immer:
Mathe ist überall !

Deswegen schliesse ich mich Kanjas Beitrag an und denke auch, das man das zwischendurch ohne Druck und nett verpackt üben kann.
Wenn sie mag, kann sie ja auch vielleicht einen 1x1 Stern basteln ( dürfte über google zu finden sein ), den hat mein Sohn immer wieder mal zwischendurch von sich aus genommen und geübt.

LG Ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von liha am 29.06.2011, 10:42 Uhr

Grundsätzlich sind Ferien bei uns Ferien!

Aber meine Tochter (auch 8 Jahre, bald 3. Klasse) "übt" sehr gerne. Sie ist eine gute Schülerin und sie macht unheimlich gerne diese Hefte zum üben.
Deshalb werde ich für die Ferien 1-2 Hefte bereit halten, damit sie etwas machen kann, wenn sie mag.

Ansonsten ab und zu mal in den Alltag eingebunden...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von bea+Michelle am 29.06.2011, 11:35 Uhr

hier wird in den ferien nicht gelernt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von yannikmama am 29.06.2011, 11:46 Uhr

Niemals! Yannik (auch 8 Jahre, kommt in die 3. Klasse) hat das ganze Schuljahr über gelernt und geübt. Und weil er in beiden Hauptfächern (D und Ma) eine 1 haben wird, wird das Schulzeug gaaaaaaaaanz weit weg geräumt.

Auch wir packen Mathe und Deutsch in den Alltag. Z.B. mag es Yannik, sich aus Autokennzeichen Rechenaufgaben zu bilden. Dies würde er aber nie als Übern ansehen.

Arbeitest du in deinem Urlaub?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von Pemmaus am 29.06.2011, 11:47 Uhr

Das ganze Leben ist ein Lernen... warum also nicht auch in den Ferien.

Und diese bieten sich gerade für das 1 x 1 üben prächtig an. Ich habe beispielsweise ein Uno-Kartenspiel in 2 Stapel gemacht und immer je eine Karte gezogen, die beiden erscheinenden Zahlen wurden dann multipliziert. Das erfordert vielleicht 10 Minuten am Tag. Aber auch beim Autofahren...z. B. die zahlen von den Nummernschildern multiplizieren, dividieren etc. Mathe ist wirklich überall. Und kann sogar Spaß machen.

Das 1 x 1 ist die Grundlage für die schriftlichen Verfahren, die da im nächsten Jahr auf deine Tochter lauern.... also könnt ihr die Ferien ruhig nutzen. Auch mal ein paar Tage gar nichts machen und dann mal wieder. Gerade das festigt das Ganze im Langzeitgedächtnis.

LG
Pem

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ferien sind ferien

Antwort von mams am 29.06.2011, 12:01 Uhr

wir lernen hier nicht. du arbeitest doch auch nicht im urlaub, oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von Christina mit Flo am 29.06.2011, 12:15 Uhr

Wir werden während der Ferien das 1x1 üben, leider sitzt es noch nicht sicher.
Die Dichter und Denker ziehen hier uahc ein, ich hoffe das kann ihm helfen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von mozipan am 29.06.2011, 12:34 Uhr

Meine Jüngste ist noch 7 und kommt nach den Ferien ebenfalls in die 3. Klasse. Sie lernt nicht extra in den Ferien. Manchmal macht sie freiwillig einige Rechenaufgaben aus so Lernheften, die sie hat. Das macht sie gerne und das ist für sie eine Freizeitbeschäftigung.

Damit das 1x1, was sie sehr gut kann, auch nach den Ferien noch sitzt, frage ich sie ab und zu dann mal ein paar Aufgaben kreuz und quer durchs 1x1 ab. Sie duelliert sich dann mit ihrer 2 Jahre älteren Schwester und es macht den beiden Spaß.

Richtig üben/lernen, verbunden mit "setzt dich mal hin und mach das" gibts hier nicht. Bisher war es auch noch nicht nötig.

Wird sich wohl bei der Großen auf der weiterführenden Schule auch bald ändern, denke ich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von Makri am 29.06.2011, 12:47 Uhr

Hast PN

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier gab es mal wieder ein dickes Paket mit nach Hause ....

Antwort von Anne67 am 29.06.2011, 13:03 Uhr

.... 30 Seiten stark mit Vorder- und Rückseite. Keine Pflicht, aber es wird eingesammelt. Na super!!!

Keine Ahnung wie viel wir davon in den Ferien machen ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von montpelle am 29.06.2011, 14:21 Uhr

Kinder brauchen die Ferien .... und nach einem langen Schuljahr haben sie sich die auch verdient.

Ich finde es schlimm, wenn die Eltern dann mit irgendwelchen Übungen drängeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

für die Blätter kann ich auch nix dafür ....

Antwort von Anne67 am 29.06.2011, 14:25 Uhr

... ich hab gesagt, mach wenn du möchtest aber du musst nicht .... aber irgendwie sagt selbst Sohnemann, die guckt dann immer so "verknittert" wenn man nix abgibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von RR am 29.06.2011, 15:34 Uhr

Hallo
mein Sohn geht nach den Ferien in die 2. Klasse. Er hat als Hausaufgabe die Lies-Mal-Hefte mitgebracht die in der 1. Klasse nicht fertig geworden sind. Er muss jeden Tag so 3 Seiten machen hab ich ausgerechnet, dann hauts hin dass sie fertig sind in den Ferien.

Da er beim Rechnen bis 20 (über den 10er vor allem) noch nicht so sicher ist (steht auch in seinem Zeugnis) u. vor allem ein zu langsames Tempo hat wenn sie diese "Test" dazu schreiben, üben wir am Tag 10 Aufgaben. Wenn sie alle richtig sind, bleibts dabei. Ansonsten schreibe ich ihm für die Anzahl der falschen Aufgaben nochmal neue hin. Und so weiter bis kein Fehler mehr drinnen ist.

Ferien hin o. her - bringt ja nix wenn er am Anfang des neuen Schuljahres gleich "hinten dran" ist u. dadurch keine guten Voraussetzungen für das neue ist.

Nebenbei Rechnen üben wie viele hier schreiben funktioniert bei meinem Sohn überhaupt nicht, da schaltet er auf stur..... dann lieber 5 min am Schreibtisch u. gut ist....

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hui !! Danke!!

Antwort von almamarter am 29.06.2011, 15:40 Uhr

Also erst mal vielen Dank für eure Antworten. Es gibt doch sehr unterschiedliche Auffassungen vom lernen in den Ferien...

Unsere Tochter kommt besser damit zurecht, wenn sie genau weiß was und wieviel sie machen soll. dann ist es für sie absehbar.Sie macht es auch ganz gerne.
Schon richtig das man allesim alltag rechnen kann mit dem kleinen einmaleins, aber so zwischendurch eine Aufgabe ( schon getestet) fällt bei ihr sofort durch.
Ich bin auch der Meinung das man das Gehirn nicht "rosten" lassen darf... und unsere Tochter kann das einmaleins, ist aber immer total unsicher. Ich glaube deshalb werde ich das mit den 10 Minuten am Tag durchziehen, vielleicht auch nur jedden 2. Tag...

Alma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von Tathogo am 29.06.2011, 15:51 Uhr

Ferien sind Ferien.

Würdest du dich in deinem Urlaub hinsetzen und Büroarbeit erledigen??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von almamarter am 29.06.2011, 16:00 Uhr

Nö, habe aber immer Hausarbeit...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Anne67

Antwort von montpelle am 29.06.2011, 16:11 Uhr

Ich meinte nicht dich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

unsere lehrer bitten drum. kein strenges lernen aber 1x1 und Schrift erhalten

Antwort von Patti1977 am 29.06.2011, 16:14 Uhr

also kein pauken aber mündlich 1x1 immer mal wiederholen, das bricht keinem schüler einen zacken aus der krone.

meiner soll an schrift arbeiten, also werden so 10 minuten pro tag geübt. 1x1 geht wie gesagt nebenbei. find das nicht schlimm sondern eher sinnvoll. sonst fangen sie ja stand april wieder an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: unsere lehrer bitten drum. kein strenges lernen aber 1x1 und Schrift erhalten

Antwort von mams am 29.06.2011, 16:17 Uhr

10 minuten pro tag geübt


finde ich total krass für sommerferien, sorry. so viel üben wir nicht mal während der schulzeit - und mein sohn ist nun beileibe kein toller schreiber. also, 2-3x die woche 10 minuten - dafür hätte ich noch verständnis (obwohl wir das auch nicht machen), aber jeden tag??? nee.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Tathogo

Antwort von RR am 29.06.2011, 16:39 Uhr

ja mach ich (Büroarbeit)....

ich kenne noch einige Freunde die im Urlaub ein Haus bauen, Wohnungen renovieren, kranke Angehörige pflegen etc.

Wenn überhaupt fahren wir 2 Wochen ganz weg in Urlaub, dann nochmal 2 Wochen in denen wir "von zu Hause aus" Urlaub machen. Da finde ich es durchaus o.k. abends mal 1/2 h am PC Lieferscheine für den nächsten Tag einzutippen. Habe dann also am Tag 23,5 h Urlaub..... statt 24 h... dafür sitze ich nicht zu Arbeitswochenbeginn gleich 2-3 h länger da um alles wieder "aufzuarbeiten".....

Schulkinder haben 12 Wochen Ferien im Jahr! Das sind also 60 volle Tage u das sind dann insgesamt - 1440 h ! Von diesen 1440 h werden durch 5 min täglich üben 5 h im Jahr "verplempert" für die Schule.... also ich finde es das wert, wenn dann dadurch das Kind am Schulbeginn wieder gut mitkommt u. sich nicht schwer tut gleich was neues dazuzulernen.......

Aber jedem wie er mag....

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Grundschule nicht in den Ferien, nun im Gym schon ot

Antwort von eva+kids am 29.06.2011, 17:02 Uhr

tpojpj

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Grundschule nicht in den Ferien, nun im Gym schon ot

Antwort von almamarter am 29.06.2011, 17:23 Uhr

Also, wir werden auch nicht Schule spielen, nicht das ihr mich falsch versteht... Unserer Tochter macht es durchaus Spass, und uns testet sie dann ja auch, und hat einen Riesenspass dabei.
Ich bin aber der Auffassung das man einiges verlernen kann. Opa sagte schon: Wer rastet , der rostet Und deshalb denke ich das es nur von Vorteil ist wenn man stetig etwas getan hat.
mit dem Schreiben hatte uns eine Lehrerin einen tollen Tip gegeben.
Ein Ferientagebuch. Selbst gestaltet und auch nicht jeden Tag, sondern nur die gaaaanz besonderen Sachen, man kann Bilder dazu malen, was reinkleben etc...
Ist übrigens auch ein supersüßes Andenken für später. Ich habe noch die Hefte von unserer Großen ( jetzt 19) und man wird manchmal ganz wehmütig...

Alma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @RR

Antwort von montpelle am 29.06.2011, 17:40 Uhr

Nette Rechnung, aber am Thema vorbei.

Es geht nicht um irgendwelche Zeiten, sondern um die Verpflichtung und den Druck üben zu müssen und nicht seinen Tag nach Lust und Laune gestalten zu können, wie es zum Urlaub dazugehört.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

"Verknittert gucken" ist gut.... ;-)

Antwort von MM am 29.06.2011, 17:55 Uhr

... jetzt musste ich echt lachen bei der Vorstelllung !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @montpelle

Antwort von RR am 29.06.2011, 17:58 Uhr

Hallo
diesen "Druck" gibt es doch auch im Urlaub in anderen Bereichen oder? Wir müssen uns waschen wenn wir nicht müffeln wollen, wir müssen uns anziehen um raus zu können, wir müssen einkaufen gehen wenn wir was brauchen.......

Leute die im Hotel Urlaub machen müssen sogar zu bestimmten Zeiten zum Essen /Frühstücken dort erscheinen....

Die 5 min täglich üben sind ja nicht zu festgeschriebenen Zeiten. Mal sind sie morgens (wenn es gerade schüttet z. B.) mal mittags nach dem Essen, mal Abends vor dem zu-Bett-gehen.

viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von Drachenlady am 29.06.2011, 19:05 Uhr

Unsere Klassenlehrerin und auch die erste Klassenlehrerin sagten uns Eltern, dass es halt Kinder gibt, die innerhalb von 6 Wochen, alles vergessen. Auch unsere Tochter gehört dazu.

Entsprechend wird bei uns in den Sommerferien jeden Tag geübt. Allerdings nicht im üblichen Sinne. Nicht mit Schulbuch, Heft oder 20 Seiten mit gestellten Aufgaben. Wir lernen spielerisch.. alles mit Spass. Meistens ist es ein Rollenspiel, in dem ich diejenige bin, die nicht rechnen, nicht lesen, nicht schreiben kann.

Mein Mann wird regelmäßig zu kleinen Mathematikduellen herausgefordert (und zieht immer öfters den kürzeren). Alles in allem ist ein großer Spass und unsere Tochter übt und lernt, bleibt am Ball... und merkt es nicht wirklich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von almamarter am 29.06.2011, 19:31 Uhr

Drachenlady, dann könnten unsere Kinder glatt verwand sein !! so geht es uns auch, ich denke vielen geht es so, man muß es nur erkennen..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von Caipiranha am 29.06.2011, 19:33 Uhr

Die Frage ist, ob man das "Lernen" schön verpacken kann, daß es eben nicht wie Lernen rüberkommt.

Ich integriere das einfach in den Alltag. Zwar muß mein Kind eigentlich (noch) nicht "zu"arbeiten, aber es macht ihm Spaß und schadet ja auch nicht. Und der Grundschulstoff ist wirklich Alltagstauglich.

Lesen üben wir zum Beispiel, in dem er mir das Rezept vorliest, wenn ich koche ("Was muß ich denn jetzt machen?") und die Zutaten abmisst (ich drucke mir die Rezepte immer so aus, daß er wegen anderer Personenzahl umrechnen muß). Beim Einkaufen schicke ich ihn los, "Wir brauchen für die nächsten fünf Tage für jeden von uns einen Joghurt. Aber 6 haben wir nochim Kühlschrank"... Oder ich diktiere den Einkaufszettel, weil ich gerade bügeln muß und nicht schreiben kann ;-)

Wir haben auch einige Lernprogramme für den PC, die wirklich Spaß machen und die meisten Kindern "knobeln" ja gern und ackern sich durch "bunte Levels".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von montpelle am 29.06.2011, 19:44 Uhr

"Die Frage ist, ob man das "Lernen" schön verpacken kann, daß es eben nicht wie Lernen rüberkommt."

Der Punkt ist doch, dass anscheinend viele das Lernen überhaupt verpacken müssen, damit das Kind es nicht merkt.
Eigentlich sollte lernen etwas Tolles und Bereicherndes sein und nichts, was man dem Kind unterschieben muss.
Seltsam, dass sich Eltern darüber nicht wundern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in. den Ferien ??

Antwort von Booki am 29.06.2011, 19:47 Uhr

Ich finde die Beiträge von montepelle ja immer sehr erheiternd :-) !


Und ja, wir werden auch jeden Tag nebenher ein paar Matheaufgaben machen, weil meine Tochter da sehr unsicher ist.

Und nein, meine Tochter hat das Lernen auch noch nicht als was "tolles" entdeckt, ich werde mir aber als gute Mutter wie von Montepelle beschrieben sofort Gedanken deswegen machen :-) !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in. den Ferien ??

Antwort von almamarter am 29.06.2011, 20:02 Uhr

Hups, wird hier der Ton schärfer ?? Bin noch neu hier und manches ist sehr informativ manches auch etwas erheiternd..
Ich verpacke es nicht, unsere tochter sagt selber das sie das besser lernen muß. Und fertig .Merken die doch selber das sie unsicherheiten haben.
in der 1. haben die Eisfreien Tage ( in niedersachsen gibt es das noch ) unserer Tochter geholfen Plus und Minus zu rechnen . Das war geschenkte Freizeit, und wir waren ja eh morgens früh auf, da hat sie soviel Schule "gespielt", das sie danach fit war

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in. den Ferien @Montpelle

Antwort von Drachenlady am 29.06.2011, 20:09 Uhr

Verdammt... da ist was wahres dran!!!

Warum funzt es NICHT, wenn ich


meiner Tochter eine DIN A4 Blatt vorlege mit 20 Aufgaben kreuz und quer durchs 1x1, sie mich komisch anguckt und plötzlich eine ganz dringende Verabredung hat?

und

warum funzt es, wenn ich

mich zur Bespassung meiner Tochter zum Affen mache, sie mit den dollsten Monsteraufgaben beglücke (5 Rehpinscher kloppen sich um um 10 Ochsenknochen. Verteile die Ochsenknochen, damit die Klopperei ein Ende hat...wieviele Ochsenknochen bekommt jeder Rehpinscher?) und kriege auf diese spassige Weise fast 5x so viele Aufgaben gerechnet?

Hm...Montpelle... ich danke dir für den Gedankenanstoss, dass ich da irgendetwas falsch mache. Bisher habe ich mir das ja immer damit erklärt, dass ich meine Tochter über alles liebe und für sie alles tue und auch gerne auf den direkten Weg verzichte und lieber einen Umweg in Kauf nehme.

Diese Nacht wird verdammt lang... werde mal über deine Worte nachdenken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von JonasMa am 29.06.2011, 23:28 Uhr

Klar - er schreibt die Postkarten an die Omas - damit er nicht vergißt, wie man schreibt.
Und da sie gerade das 1x1 durch haben und es noch nicht 100%ig fest sitzt, werden wir bestimmt öfter mal das Spiel '1X1 bingo' herauskramen - aber das ist OK für ihn.
Letztes Jahr, in der alten Schule, sollten sie in den Ferien alle Seiten in Mathe, die sie nicht geschafft haben (die Lehrerin war fast 50% der Zeit krank - und der Vertgretungsunterricht nicht prikelnd gelöst - sie hinkten also mächtig hinter dem Stoff her), sollten sie nacharbeiten - sorry, aber das habe ich dann doch verweigert. Wir hatten Urlaub.
Kleine Rechenspielchen in den Alltag einbauen - oder das Mathe-Bingo - ok - aber bitte nicht übertreiben. Die Kinder haben sich die Ferien verdient.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von lastsnowflake am 30.06.2011, 9:10 Uhr

Meine Güte...immer wieder die selbe Diskutiererei ums Lernen/Üben in den Ferien.
Das sollte jeder mit seinen Kindern einfach so handhaben, wie er es für richtig hält. Und wo Bedarf gesehen wird, soll man es tun. Ohne dass andere gleich mit dem erhobenen Zeigefinger ankommen.

Als meine Große damals in die Schule kam, haben wir in den ersten Sommerferien nichts getan. Aber der Neustart in den Schulalltag war ganz schön hart. Seitdem machen wir in den Ferien immer was zwischendurch für die Schule. Es hat sich bewährt.
Nie täglich, sondern ein- oder zweimal die Woche. Und dann auch nur eine Viertelstunde in etwa.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von Sabine_ am 30.06.2011, 10:45 Uhr

Hallo zusammen,

nun muss ich auch noch meinen Senf dazu geben
NEIN, gelernt wird bei uns in den Ferien nicht.

Ferien haben bedeutet in den Augen meine Tochter (das nehme ich jetzt einfach mal so an):
SPIELEN, SPIELEN, SPIELEN

Wenn sie lesen möchte, macht sie das ohne Aufforderung meinerseits und sie von sich aus auf die Idee, eigenen Geschichten zu erfinden und sie aufzuschreiben, malen inklusive.
Das hat sie letztes Jahr gemacht, mal sehen, was ihr dieses Jahr in den Sommerferien so einfällt.
Da lass ich mich einfach überraschen.
Wir sind letztes Jahr daheim geblieben und sie hat es sehr genossen :-)

Sie kann und darf das machen, was ihr gefällt. Solange sie sich und keinen anderen dabei in Gefahr bringt, versteht sich von selbst

Schule begleitet sie unter der Woche und das tagtäglich, da finde ich, dass sie in den Ferien ruhig "Auszeit" haben soll, außer sie möchte selbst schreiben, lesen oder rechnen.

Übrigens: Sie kommt dieses Jahr in die 3. Klasse.

Eine schöne Ferienzeit Euch Allen

LG
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lernen in den Ferien ??

Antwort von Caipiranha am 30.06.2011, 15:10 Uhr

Was nur, was, ist dann bei Dir schief gelaufen, daß Du beim Thema "Sozialkompetenz" so gar nichts gelernt hast? War es nicht toll und bereichernd oder zu sehr "verpackt", daß Du den Kern des Themas nicht erschlossen hast?

Ich wundere mich erst, wenn auf dem Lehrerparkplatz ein Besen steht. Denn dann weiß ich, daß man Dich wirklich irgendwo beschäftigt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

In den Sommerferien lernen?

Hey wir haben uns ein heft, das die Kinder in der Schule hatten, nochmal geholt, damit sie a) ihr Wissen vertieft b) schön schreiben lernt (die Buchstaben werden nochmal einzeln nachgemalt) c) nicht zuviel vergisst Für mathe werden wir uns ein kleines ...

von Keksraupe 27.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen in den Ferien

Mathe lernen in den Ferien????

Ich bin im Moment etwas gespalten und erhoffe mir Anregungen wie ich mit der Situation besser umgehen kann, bzw. den Konflikt entschärfen kann. Mein Sohn kommt jetzt in die vierte Klasse. In Mathe ist er laut Zeugnis auf einer guten 2, die Arbeiten waren zwischen 1 und 3 ...

von Julia+Christopher 31.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen in den Ferien

in den Ferien lernen - was meint ihr?

Ohje, meine Eltern verreisen mit den Zwillis 3 Wochen und meine Mutter kündigte am Telefon gerade an, dass sie täglich 1 Stunde mit den kids üben wolllen... in den Sommerferien... so richtig, also nicht spielerisch Scrabble, Stadt-Land-Fluss und würfeln, sondern mit ...

von dani_j_j 10.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen in den Ferien

Lernen in den Ferien???

Von der Lehrerin meiner Tochter kam die Empfehlung, die Kinder in den Osterferien auch ein wenig anzuhalten etwas zu tun. Sprich, in der zweiten Woche der ferien, jeden Tag so eine halbe Stunde, damit sie nicht blank aus den Ferien kommen. Sie meinte so in etwas: einen Tag ...

von Reni+lena 27.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lernen in den Ferien

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Kindervital

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.