Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von disi am 18.03.2011, 11:28 Uhr

Fragen eure auch so viel über die Welt wegen der jetztigen Situation??

hallo,

meine große 10 und Kleine 5 machen sich Gedanken wegen der Situation in Japan und der Aufruhr, die Welt steht einfach Kopf.
Es ist ja nicht zu verhindern, morgens schon im Radio geht es los, dann wird die Zeitung reingenommen wo auch schon wieder lauter Fotos drauf sind und die Kinder draufstarren . Fragen wie: Mama sind wir bals alle verseucht?, warum müssen so viele Menschen sterben?, müssen wir das auch bald?können wir jetzt nichts mehr essen?, haben wir auch bald eine Umweltkatastrophe bei uns? warum machen Menschen so viel Krieg und hassen sich? etc. etc. etc.

Meine Große guckt gern Logo, danach ist sie für 15 Minuten stillgelegt, was wirklich sehr schwer bei ihr ist, dass sie still ist ohne zu reden.

Heute ist Freitag und wir fahren zu Ikea, damit auch sie auf andere Gedanken kommen und sich was für ihr Zimmer aussuchen können.

Wie geht ihr damit um, agnz ehrlich mal so unter uns, mir ist echt mulmig dabei und wenn ich sie ansehe könnte ich heulen.

lg

 
37 Antworten:

Re: Fragen eure auch so viel über die Welt wegen der jetztigen Situation??

Antwort von Birgit67 am 18.03.2011, 11:38 Uhr

nachdem zum ersten mal mein jüngster mit 10 eine totale Panik bekommen hat mit Weltuntergangsstimmung weil wir dachten es schadet nichts wenn sie sehen was so passieren kann meiden wir die Nachrichten wenn er dabei ist - war das 1. mal das er da so panisch wurde - wenn Fragen kommen werden sie beantwortet und d.h. dieses mal für mich richtig nachschauen damit ich ihm richtig antworten kann ohne dass er Panik bekommt.

Als am 11. März der 2. Jahrestag von Winnenden war da blieb er ganz cool auch vor 2 Jahren - er schaute interessiert die Nachrichten und lies sich erklären was er nicht verstand ohne Probleme und das war in unmittelbarer Nachbarschaft - aber dass ihn Japan so aus dem Geleichgewicht bringt hätte ich nie gedacht.

Und da er gerne kleine Geschichten schreibt merkt man schon am Inhalt wie es ihn beschäftigt.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen eure auch so viel über die Welt wegen der jetztigen Situation??

Antwort von Petra28 am 18.03.2011, 12:02 Uhr

Nein. Wir hören kein Radio, haben keine Zeitung und auch kein Fernsehen.

Sie wissen (6 und 7 Jahre alt) von mir und ihrem Vater, dass es in Japan ein Erbeben gab und wie Erdbeben entstehen, wissen, dass es einen Tsunami gab und vom Atomkraftwerk.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Petra28

Antwort von disi am 18.03.2011, 12:08 Uhr

naja, wie es aussieht, habt ihr aber Internet

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen eure auch so viel über die Welt wegen der jetztigen Situation??

Antwort von lastsnowflake am 18.03.2011, 12:22 Uhr

Daß es bei der Großen am Gym ein riesen Thema ist, was in Japan im Moment passiert war klar.
Daß aber auch bei den beiden Kleinen (Grundschule, die kleinste geht in die 1. Kl) das alles sooo schnell die Runde macht, hatte ich komplett unterschätzt.
Die 1.-Klass-Lehrerin spricht jeden Tag im Morgenkreis mit den Kindern darüber, weil es die Kinder offenbar sehr beschäftigt. Und ich finde es gut.
Auch zuhause reden wir im Moment kaum noch von was anderem. Fragen werden beantwortet und Ängste wo immer es geht genommen.
Ich war 13, als das in Tschernobyl passierte. Auch mit uns wurde damals ganz viel im Elternhaus und in der Schule über diese Thematik gesprochen.

Meine Kinder interessieren sich im Moment ganz stark für alles was mit erneuerbaren Energien zu tun hat. Wir haben seit drei Jahren eine Photovoltaikanlage auf dem Dach. Bisher war das soooo uninteressant für sie, seit ein paar Tagen ist das ganz ganz anders.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Petra28

Antwort von haima am 18.03.2011, 12:48 Uhr

Jau!

All die anderen Konsummedien verderben ja auch den Charakter. Wie gut, dass es noch Menschen gibt, die ihre Kinder lebensnah und ohne Medienterror erziehen *ironie off*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ihr interpretiert das was hinein. :-)

Antwort von Petra28 am 18.03.2011, 13:11 Uhr

Logisch habe ich Internet - das benutze aber derzeit nur ich, was sollen eine Siebenjährige und ein Sechsjähriger auch damit? Darüber informiere ich mich und vermittle das dann meinen Kindern. Und um Filme anzuschauen, brauchen wir keinen Fernseher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen eure auch so viel über die Welt wegen der jetztigen Situation??

Antwort von zweimam am 18.03.2011, 13:34 Uhr

In der dritten Klasse haben sie darüber gesprochen. Über Atomkraft und die Risiken bzw. auch den Nutzen hatten wir schon vorher gesprochen.

Darüber hinaus dürfen beide (9 und 5) logo schauen. Die Sendung ist wirklich super und informiert kindgerecht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@disi

Antwort von stella_die_erste am 18.03.2011, 13:37 Uhr

Dein dämlicher Kommentar auf petras sachliche, völlig wertfreie Antwort disqualifiziert dich.

Schade, ich hätte gerne auf Deine Frage geantwortet.

Und "zu Ikea fahren", um "auf andere Gedanken zu kommen"-naja, wenn euch das hilft


Wir beziehen unser Wissen übrigens auch größtenteils aus Büchern, nicht aus dem Fernsehen. Mit oberflächlichen Sendungen wie "logo" würde sich mein Kind nicht zufrieden geben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @disi

Antwort von Reni+Lena am 18.03.2011, 14:22 Uhr

wie gut, dass es über das aktuelle Weltgeschehen jeden tag ein neues buch gibt:))))))))

bei uns nennt sich das zeitung......aber das gehört ja zu den "bösen" medien...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nicht mehr als sonst

Antwort von Phase1 am 18.03.2011, 15:35 Uhr

Radio gibts bei uns nur dosiert, Internet nur unter Aufsicht, Fernsehen gar nicht und Zeitungsmeldungen mit schlimmen Fotos werden von uns Eltern aussortiert. Ja, ich bin ein Kontrollfreak - in meinen eigenen vier Wänden. Was sie draußen aufschnappen und mitbekommen ist wieder eine andere Geschichte, kann ich nicht kontrollieren, will ich auch nicht. Ist aber jetzt derzeit nichts Fataleres als sonst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @disi

Antwort von montpelle am 18.03.2011, 16:29 Uhr

Du fährst zu IKEA, weil du mal was anderes sehen und hören willst, als die Berichte über die Katastrophe in Japan ?!

Wie einfach gestrickt manche Menschen sein können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @disi

Antwort von mama.frosch am 18.03.2011, 16:54 Uhr

was hat sich-ablenken mit einfach gestrickt zu tun?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja - und wir versuchen Daten und Fakten altersgerecht zu übermitteln und ...

Antwort von Alexa1978 am 18.03.2011, 17:39 Uhr

... dabei hochkommende Gefühle und Ängste anzusprechen.

Im Moment ist es Thema Nr. 1 in der Klasse (Schule?) meines Sohnes und es gehen viel zu viele Halbwahrheiten und Spekulationen durch die Runde, die nur Angst und Panik schaffen.

Deshalb finde ich es richtig, dass zu Hause darüber gesprochen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

montpelle und stella

Antwort von mma ramotswe am 18.03.2011, 17:58 Uhr

seit ihr miteinander verwandt?? oder verbindet euch gar eine geistige verbundheit ???

mei was für ein glück das wir euch zwei haben ohne euch würde doch glatt etwas fehlen - ihr hebt zumindest das niveau oder was auch immer

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zeitung kann man heutzutage online lesen.

Antwort von hasebaer am 18.03.2011, 18:03 Uhr

www.sueddeutsche.de
www.faz.net
www.zeit.de
usw.
Dein Angriff. wieder völlig sinnfrei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen eure auch so viel über die Welt wegen der jetztigen Situation??

Antwort von hasebaer am 18.03.2011, 18:06 Uhr

Radio läuft bei uns. Aber Nachrichten mach ich oft leiser. Zeitung lese ich online. 5jährige muß man noch fernhalten von solchen Sachen. Sicher locker informieren wenn sie fragen. Aber nicht die Zeitung rumliegen lassen. SchwieVa gibt uns manchmal den Stern. auch den lasse ich nicht offen rumliegen.
Übrigens bööööööse daß ihr zu IKEA fahrt um Euch abzulenken. Wie niveaulos!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mma ramotswe

Antwort von montpelle am 18.03.2011, 18:42 Uhr

Sind alle Menschen, die in einem Punkt die gleiche Meinung vertreten, miteinander verwandt ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: montpelle und stella

Antwort von stella_die_erste am 18.03.2011, 18:49 Uhr

Was uns verbindet?

Naja, immerhin beherrschen wir die Rechtschreibung.

Insofern kann man schon sagen, daß montpelle und ich das Niveau hier heben.

Willst Du auch noch etwas zur Ausgangsfrage beisteuern?
Oder bist Du nur hier, um Dich in Gespräche einzumischen, die Du weder richtig gelesen, noch verstanden hast?

Wir wollen mal zusammenfassen:

petra schreibt, sie habe kein Fernsehen-nicht mehr und nicht weniger.
Daraufhin macht disi sie doof von der Seite an.
Ich reagiere darauf, da ich solch ein Verhalten nicht billigen mag und erst recht nicht von Leuten wie disi, die hier schon mehrere Male durch ihre komische Art aufgefallen ist.
Schließlich läßt reni (da weiß man ja eh nie, ob man lachen oder weinen soll..) einen Kommentar auf den meinen ab, der im Zusammenhang weder verständlich noch sinnvoll ist, denn daß ICH seriöse(!) Bericherstattung durch Printmedien ablehne, habe ich gar nicht geschrieben.


Und jetzt kommst Du daher und fragst, ob ich mit montpelle verwandt bin?

Merkst Du was?

Wie gaga seid ihr eigentlich alle hier?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wie schon unten geschrieben

Antwort von EHelmle am 18.03.2011, 18:52 Uhr

euch verbindet die nicht vorhandene emotionale Intelligenz.
Klar, dass euch Japan kalt lässt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen eure auch so viel über die Welt wegen der jetztigen Situation??

Antwort von +emfut+ am 18.03.2011, 19:32 Uhr

Das Problem ist: Sobald so ein fünfjähriges Kind deutlich ältere Geschwister hat, ist es vorbei mit der Abschotterei. Deswegen halte ich da generell nicht viel von - funktioniert sowieso nur beim ältesten Kind in letzter Konsequenz.

(Wie das Fernhalten von bestimmten Lebensmitteln bis zu einem gewissen Alter, die Einschränkung des Medienkonsums und ähnliche Dinge. Wenn ich meine 15jährige nicht in einen Elfenbeinturm einsperren und dort wie eine 10jährige behandeln kann/will, dann wird der 10jährige Dinge mitbekommen/essen/sehen, die er eigentlich noch nicht haben müßte.)

Meine Kinder bekommen viel mit und wir reden darüber. altersgerecht. Aber meiner Erfahrung nach stecken Kinder das meistens ganz gut weg. Wichtig ist, daß man ihnen die Sicherheit gibt, daß die Bedrohung für uns nicht unmittelbar und konkret ist.

Im übrigen halte ich das Abschotten auch für gefährlich, weil Informationen dann für die Kinder schnell etwas sind, was man sich heimlich an Mama vorbei holen muß. Dann steuere ich lieber den Informationsfluß, auch wenn das anstrengender ist als totale Isolation, weil ich alles mehr oder weniger "monitoren" muß. Meine Kinder haben "Dein Spiegel" im Abo - da finde ich vieles sehr gut erklärt. Und Fumi liest auch immer mal wieder Artikel in meinen Zeitschriften, wenn das Thema sie interessiert. Ich schneide ihr auch manchmal etwas aus, wenn ich denke, daß das für sie interessant ist.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen eure auch so viel über die Welt wegen der jetztigen Situation??

Antwort von hasebaer am 18.03.2011, 20:05 Uhr

Fernhalten bedeutet nicht abschotten. _Ich_ bin dagegen daß schon dreijährige wissen müssen daß die Welt schlecht ist. Bei größeren Geschwistern kriegen sie was mit. da mußman steuern und jew. altrsgerecht erklären.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Zeitung kann man heutzutage online lesen.

Antwort von Reni+Lena am 18.03.2011, 20:46 Uhr

Kannst du lesen...
sie schrieb"aus Büchern"

ich hab auch keine zeitung...internet reicht..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

du willst das niveau heben...????

Antwort von Reni+Lena am 18.03.2011, 20:52 Uhr

..und verstehst nicht mal die Zusammenhänge?

hier noch mal DEIN post:

Wir beziehen unser Wissen übrigens auch größtenteils aus Büchern, nicht aus dem Fernsehen. Mit oberflächlichen Sendungen wie "logo" würde sich mein Kind nicht zufrieden geben.

Zur erinnerung: es ging um das aktuelle weltgeschehen...

Und darauf habe ICH geschrieben, dass man das aktuelle Weltgeschehen nicht jeden Tag aus BÜCHERN lesen kann..

Hättest du geschrieben...seriöse zeitung etc gut...auch ok...aber BÜCHER??? und TAGESGESCHEHEN, sorry??!!!

gecheckt???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen eure auch so viel über die Welt wegen der jetztigen Situation??

Antwort von biggi71 am 18.03.2011, 21:08 Uhr

ja, bei uns ist das auch so.
allerdings schon vor der japankatastrophe. wir wohnen nicht weit von der ASSE entfernt. unsere tochter wächst LEIDER damit auf. wir gehen mit den kindern auf demos und mahnwachen.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir waren bei der Menschenkette gegen die Laufzeitverlängerungen

Antwort von Malefiz am 19.03.2011, 0:05 Uhr

und klar waren die Kinder da mit dabei. Zum einen mangels Betreuungsmöglichkeit, zum anderen, weil es ja auch schließlich um ihre Zukunft geht. Und wir haben auch eine Tageszeitung, die auch mal herumliegt. Und bislanh gaben meine Kinder keinen Schaden davongetragen, vor allem nicht, wenn man die Vorgänge in der Welt, in die sie hineinwachsen kindgerecht erklärt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen eure auch so viel über die Welt wegen der jetztigen Situation??

Antwort von Patti1977 am 19.03.2011, 7:54 Uhr

zu logo-nachrichten hab ich eine geteilte einstellung. sie sind einfach gemacht aber sehr einseitig. wir nehmen sie als einstieg um unsere sichtweise zu erklären.

wir reden drüber und er schaut auch normale nachrichten. wenn frage kommen, dann werden sie ehrlich beantwortet. erdbeben etc, haben wir auch gleich erklärt.

ich sage aber auch, dass die panik hierzulande für mich übertrieben ist. dass die hilfe eher dort wichtig ist anstatt hier geld für geigerzähler auszugeben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: montpelle und stella

Antwort von hasebaer am 19.03.2011, 11:11 Uhr

Nur zur Erinnerung. Du und Monte habt Euch gegenseitig schon professionelle Hilfe angeraten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @hasebaer

Antwort von montpelle am 19.03.2011, 11:18 Uhr

Was hat das miteinander zu tun ?

Wir haben in einer Sache die gleiche Meinung .... mehr nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @hasebaer - Nachtrag

Antwort von montpelle am 19.03.2011, 11:23 Uhr

Nach deinen Beiträgen zu urteilen die man vor ein paar Tagen hier lesen konnte/musste, wäre professionelle Hilfe für dich auch nicht schlecht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

stella

Antwort von mma ramotswe am 19.03.2011, 11:49 Uhr

die frage stellst du uns wie "gaga" wir sind ???

Ihr hebt das Niveau ???

stella du merkst gar nichts !! wie oft bist du schon durch eine angenehme art aufgefallen ???

mei mädl lassn mir es sein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @hasebaer - Nachtrag

Antwort von hasebaer am 19.03.2011, 12:44 Uhr

http://www.rund-ums-baby.de/grundschule/Was-montpelle-betrifft_89923.htm

http://www.rund-ums-baby.de/grundschule/beitrag.htm?id=89943&suche=stella&seite=1#start

Dann möchte ich aber nicht in die gleiche Irrenanstalt wie Ihr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

oberflächliche sendungen wie "logo"???

Antwort von yl2 am 19.03.2011, 21:47 Uhr

wow...das ist aber ganz schön harter tobak!

meine -dann wohl offenbar- gewöhnlichen kinder fanden logo früher sehr informativ und haben, wenn sie etwas mehr interessiert hat, eben nachgefragt...

aber es scheint immer mehr zukünftige nobelpreisträger unter unserem nachwuchs zu geben...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bei uns wie bei Petra...

Antwort von MM am 21.03.2011, 10:46 Uhr

... - Nachrichten lesen wir im Internet. Die Kinder werden nicht einfach damit "überflutet". (Davon abgesehen, dass hier nicht annähernd so eine Panik herrscht wie momentan in Deutschland.)

Die Grundfakten bzw. Erdbeben, Tsunami und dem AKW wissen sie (sind 7 und fast 5).

Der Grosse fragt manchmal allgemein bzgl. Menschen in armen Ländern oder wenn Erdbeben etc. passieren - wie man helfen kann etc. Das erkläre ich dann, so gut es geht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das Doofangemache hab ich auch nicht verstanden...

Antwort von MM am 21.03.2011, 10:50 Uhr

... - ???
Habe die Diskussion erst jetzt gerade entdeckt und mich soben Petras sachlicher Antwort angeschlossen, da es bei uns genauso ist (Nachrichten lesen wir im Internet).

Was gibts da für einen Grund, sie dafür blöd anzumachen??? Die Antwort war doch völlig neutral, einfach informativ, fertig. HALLO?!?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Patti, da schliess ich mich an...

Antwort von MM am 21.03.2011, 10:53 Uhr

... v.a. bzgl. der Geigerzähler - das konnte ich kaum glauben, als ich gelesen habe, dass diese jetzt in Deutschland und Österreich weggehen wie warme Semmeln!! Dachte zuerst, das sein ein blöder Witz...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wird das bei Euch nicht auch in der Schule besprochen?

Antwort von Foreignmother am 24.03.2011, 18:42 Uhr

Die Lehrerin unseres Sohnes zeigt in der Klasse (3. Klasse) ausgewaehlte Nachrichten (Zeitung, Internet, Fernseh-Podcasts) zu den aktuellen Themen und die werden dann im Rahmen des Unterrichtes besprochen.

Insofern waere unser Sohn auch durch die Schule bereits informiert.

Allerdings schauen wir auch mit ihm zusammen Nachrichten und besprechen sie mit ihm, und nicht nur bei Katastrophen, sondern generell.

Gruss
FM

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Rechtschreibung vielleicht, aber jedenfalls nicht die neue Rechtschreibung

Antwort von Foreignmother am 24.03.2011, 18:48 Uhr

"Dass" schreibt man nicht mehr mit "scharfem S".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.