Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von hormoni  am 17.03.2011, 16:56 Uhr

ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Hallo!

Bereits am Montag predigte ich, er solle jeden Tag ein kleines bisschen ausarbeiten (Thema Hamburg). Und nun haben wir Donnerstag und asser der Seite, die ich mit ihm am Montag Nachmittag bearbeitet habe, hat er NICHTS ausgearbeitet!

Das Referat soll 20 Minuten dauern. Wenn er Glück hat, bekommt er 5 Minuten zusammen.

Ich bin grad sowas von wütend und enttäuscht. Ausgeerechnet Deutsch, wo er ohnehin schon auf der Kippe steht und er durch sowas seinen Notenspiegel heben könnte.

Warum macht er das nur immer?

Hormoni

 
18 Antworten:

20 minuten?

Antwort von mams am 17.03.2011, 17:12 Uhr

bist du sicher? das ist extrem lang. kann mir kaum vorstellen, dass er 20 minuten was über hamburg berichten soll. habe ich noch von einer grundschule gehört. so lange referieren nicht mal meine realschüler...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 20 minuten?

Antwort von hormoni am 17.03.2011, 17:21 Uhr

Hey!

Er sagt, er müsse 20 Min halten. Er ist in der 4. Klasse Grundschule und ich war ehrlich gesagt auch überrascht. Bislang ging es nie über 5 bis 10 Minuten hinaus.

Andererseits steckt seine Lehrerin stets voller Überraschungen und ist unberechenbar. (ums freundlich auszudrücken)

H

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Antwort von kanja am 17.03.2011, 18:00 Uhr

Hallo,

ich habe ja auch eine Viertklässlerin, die auch ziemlich selbständig arbeiten kann. Aber wenn ich weiß, dass ein Referat ansteht, dann achte ich schon noch mit drauf, dass es rechtzeitig fertig wird. Ich finde nicht - und bin gespannt auf die anderen Postings - dass Viertklässler völlig alleine und zeitlich auf den Punkt ein Referat ausarbeiten können müssen. Da wäre ich eher sauer auf mich selbst, sollte mir der Termin - aus welchen Gründen auch immer, kann ja vorkommen - durch die Lappen gegangen sein.

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Antwort von +emfut+ am 17.03.2011, 18:09 Uhr

Ja, so sehe ich das auch.

Ich bin wirklich ein Fan von selbstständigem Arbeiten und meine Kinder machen 90% der Hausaufgaben alleine, ohne Erinnerung oder Hilfe.

Aber bei einem Viertklässler, der etwas aufhat, was an einem Tag nicht zu schaffen ist - da schaue ich schon drauf, daß er jeden Tag ein bißchen was macht. Sogar Fumi (14 Jahre, 9. Klasse) erinnere ich hin und wieder mal an solche Sachen. ("Denk dran, daß Du die Lektüre bis Montag gelesen haben mußt!" oder "Bis Freitag muß das Referat fertig sein - wie weit bist Du? Melde Dich, wenn ich Dir beim recherchieren helfen soll.") Wobei ich da dann nicht daneben stehe und schaue, daß es wirklich gemacht wird. Bei meinem Viertklässler stelle ich mich durchaus noch dahinter bzw. kontrolliere den Fortschritt. Zumal er meine Erlaubnis braucht, um an den Rechner zu dürfen (für Internet-Recherche zum Beispiel).

Mir ist auch schon passiert, daß ich sowas vergessen habe - dann habe ich mich über mich selber geärgert.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Antwort von hormoni am 17.03.2011, 18:30 Uhr

Liebe Anja!

Du hast völlig recht! Wenn die Lehrerin nicht ausdrücklich beim letzten Elternabend darum gebeten hätte, dass wir Eltern NICHT helfen sollen, hätte ich ihn unterstützt. So aber blieb mir nichts weiter, als täglich daran zu erinnern....

LG

H

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Antwort von +emfut+ am 17.03.2011, 18:47 Uhr

Es gibt doch einen Unterschied zwischen "helfen" und "dransetzen". Man muß ja nicht direkt irgendwelche Artikel oder Berichte raussuchen - aber sagen: "Jetzt setzt Du Dich hin und schreibst die Gliederung!" oder "Heute ist die Einleitung dran, bevor Du mit XX spielst!" - das würde ich mir nicht nehmen lassen. Nicht in der Grundschule.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Antwort von golfer am 17.03.2011, 19:20 Uhr

blöd gelaufen.....aber bischen was hast da auch selbst verpasst.....meiner hält morgen den Seeadler.....er hatte genug Zeit und Referat ist das einzige bei dem echt viel selbst macht.....und fordert auch ein das ich es anhören muss...heute gelich 2x ...aber das nützt dir nochts.....ist er morgen ev. krank....oder ich legt eine Nachtshicht ein....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Antwort von hormoni am 17.03.2011, 19:44 Uhr

Hallo!

Mehr als sagen kann ich nicht.

Irgendwie ist es eine Grundsatzsache bei ihm und mir. Ich sage und er ist einsichtig. Gehe ich weg lässt er alles stehen und liegen und träumt vor sich hin.

Ach Mensch - ich bin auch zornig auf mich, weil ich nicht kontrolliert habe. Andererseits denke ich, er ist kein Baby mehr. Immerhin wird er 11 und will auf eine Realschule (aber nicht in diesem Jahr). Wenn er nicht bald einsieht, dass man dafür auch was tun muss, dann braucht er es nächstes Jahr gar nicht erst versuchen. Ich weiss nicht, wie ich es erklären soll, aber seine Motivation enttäuscht mir irgendwie.

Ich frage mich, ob man sagen darf, dass Mädchen es leichter in der Grundschule haben und pflichtbewusster bzw engagierter sind als Jungs.

LG

Hormoni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Antwort von mams am 17.03.2011, 19:44 Uhr

ich vermute, mit "nicht helfen" hat die lehrerin gemeint, dass man sich nicht mit hinsetzt und das referat inhaltlich verfasst. das überwachen des arbeitsprozesses war davon sicher nicht ausgenommen. und wenn doch, dann hätte ich mich als mutter darüber hinweg gesetzt, weil es gegen meine überzeugung ist, einen viertklässler gänzlich allein beim verfassen eines referates von 20 minuten zu lassen.

im übrigen sind lehrer keine pädagogischen halbgötter. ich darf das sagen, ich bin selber eine.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Antwort von hormoni am 17.03.2011, 19:49 Uhr

Nee, nee - krank gibts nicht. Wenn man etwas verbockt, steht man dafür auch gerade. Ganz schlimm wird es nicht werden, denn:

Er hat am Nachmittag viel ausgearbeitet und war fleißig - nachdem ich sagte, wie sehr mich seine Motivation kränkt.

Ich unterstelle ihm keine böswillige Absicht. Er lässt sich gerne ablenken und ich weiss, dass es bei schönem Wetter schwer fällt, sich still an den Tisch zu setzen und zu lernen,

Trotzdem: Er lernt nicht für mich, sondern für sich und das muss er endlich begreifen.

LG

H

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Antwort von golfer am 17.03.2011, 20:27 Uhr

klar muss er da durch....er sit 11...da kan man das schon erwarten...normal ist man 9 in der 4. Klasse....er muss in die gänge kommen ...tritt ihn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Antwort von Aphrodate am 17.03.2011, 21:28 Uhr

Wenn er nicht für dich lernt, warum kränkt es dich dann, wenn er nicht motiviert ist?? Wenn mein Kind bei so etwas nicht motiviert wäre, würde ich mir vielleicht Gedanken machen, warum das so ist, ob sich was dagegen tun lässt und was es für das Kind auf Dauer bedeutet, wenn es Probleme mit der Motivation hat. Aber ich wäre nicht gekränkt.

Krank gäbe es bei mir auch nicht, eher schon die Variante Nachtschicht, bzw. arbeitsreicher Nachmittag und dann das Referat so halten, wie es in der Zeit dann noch zu schaffen war. Wenn er es dann vielleicht nur auf knapp 15 Minuten bringt, aber es inhaltlich richtig ist und ok im Hinblick auf Aufbau und Vortrag, wird es sicherlich auch kein Drama sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@hormoni: Berichte doch später mal, wie's gelaufen ist!

Antwort von kanja am 18.03.2011, 8:25 Uhr

Hallo noch mal,

da bin ich ja froh, dass du nicht übelgenommen hast, dass auch du deinen Anteil an der Sache hast ...

Ich denke auch, das "nicht helfen" meint, nicht inhaltlich helfen. Tipps geben, bei der äußeren Form helfen und auf den Termin achten ist ganz sicher erlaubt.

Mit der unterschiedlichen Motivation bei Jungs und Mädchen hast du wohl recht (ich hab noch einen Zweitklässler). Wobei es da auch wieder aufs Thema ankommt, finde ich. Und auf die Lehrerin ...

lg Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re und Frage

Antwort von 3wildehühner am 18.03.2011, 8:31 Uhr

"Ich frage mich, ob man sagen darf, dass Mädchen es leichter in der Grundschule haben und pflichtbewusster bzw engagierter sind als Jungs."

nein! denn jedes kind ist anders und das hat mit dem geschlecht nicht so viel zu tun, wie es immer dargestellt wird!

meine große tochter ist auch ein kind, das immer wieder an so etwas erinnert werden muss-obwohl sie nun 5. klasse ist.
aber ihre interessen liegen weniger im schulischen bereich und sie lernt natürlich am liebsten dinge, die sie interessierren. deshalb muss ich bei ihr "am ball" bleiben. aber sie ist auch mit gerade 11 auch noch ein kind, das unterstützung braucht!
sie sagt mir allerdings auch immer, wann sie was schreiben.
meine mittlere ist da völlig anders. sie liebt schulische dinge, es fällt ihr alles sehr leicht und wenn sie ein referat machen soll, dann macht sie es einfach-und ich weiß teilweise überhaupt nichts davon!
oft erzählt mir das dann meine freundin, deren tochter in die gleiche klasse geht und ich bin dann immer ganz erstaunt, dass sie wieder diesen test schreiben oder eben auch, dass meine tochter ein referat gehalten hat.
dabei erzählt mir meine mittlere immer sehr viel von ihrem schulalltag. aber tests, arbeiten und referate kommen dabei gar nicht so oft vor. sie vergisst dann auch tatsächlich zu erzählen, dass sie einer 1 für das mir unbekannte referat bekommen hat-ich vermute, weil es für sie nichts besonderes ist.

ich kenne aber auch jungen, die sehr pflichtbewusst durch den schulalltag gehen. natürlich auch die, die es nicht tun.

ich denke, das liegt im kind begründet. das geschlecht ist eher zweitrangig.



dann habe ich noch eine frage hierzu:I "mmerhin wird er 11 und will auf eine Realschule (aber nicht in diesem Jahr). "


????? aber er ist doch in der 4. klasse, da muss er doch nun wechseln.
oder wohnt ihr in einem bundeland mit 6-jähriger grundschule? wobei ich dachte, dass es in diesen bundesländern nur mittelschule und gymnasium als weiterführende schulform gibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ARGH! Da fällt ihm heute ein, dass er morgen ein Referat halten muss!!!

Antwort von mama.frosch am 18.03.2011, 10:35 Uhr

wenn er fleißig ist weil du ihm sagst dass dich seine motivation kränkt dann lernt er nicht für sich sondern für dich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Re und Frage

Antwort von hormoni am 18.03.2011, 12:39 Uhr

Hallo!

Er besucht derzeit die 4. Klasse einer Grundschule und wird im nächsten Jahr auf die Hauptschule wechseln. Den Übertritt hätte er zwar geschafft, aber nur mit ach und krach. Sein Lerneifer lässt zu wünschen übrig und er wirkt demotiviert - es ist eine sehr leistungsstarke Klasse mit etwa 22 Kindern.

Nach Gesprächen mit der Lehrerin sind wir der Meinung (und sie auch), dass er einfach noch ein Jahr braucht.

Mit dem Übertritt ist es so, dass die Kinder in der Hauptschule einen Notendurchschnitt von 2,0 brauchen um nahtlos in die nächste Jahrgangsstufe Realschule zu kommen - meist brauchen diese Kinder aber dann gezielt Förderung. Soweit ich weiß brauchen die Kinder dann keinen Probeunterricht besuchen. Ist der Schnitt schlechter, ist der Probeunterricht Pflicht.

Die 5. Klasse Hauptschule ist hier eine Art "Gelenkklasse". Die Kinder, die in diesen Jahr im Mittelmaß sind, haben dort die Möglichkeit zu sehen, was in ihnen steckt, weil die ganz leistungsstarken Kinder wegfallen. Es werden Leistungskurse angeboten, wo Kinder, die in die Realschule wechseln sollen, gezielt gefördert werden - damit der Übertritt leichter klappt und sie nicht wieder auf die Hauptschule zurück müssen.

Momentan gehen wir davon aus, dass er den Sprung schaffen wird - er müsste nur ein bisschen mehr für Deutsch üben....

LG

hormoni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Re und Frage

Antwort von 3wildehühner am 18.03.2011, 12:53 Uhr

ach so, ihr wohnt wahrscheinlich in bayern, oder?
hier in nrw habe ich das noch nie gehört, dass das kind erstmal auf die hauptschule kommt und schon dann im prinzip klar ist, dass es danach auf die realschule wechselt. hier gibt es auch keinen festgelegten notenschnitt für einen übertritt.
ich kenne die bayrischen verhältnisse nicht, würde aber immer dazu tendieren das kind direkt auf die realschule gehen zu lassen, weil dort ganz anders gelernt wird und man die 5. klasse hauptschule nicht mit der 5. klasse realschule vergleichen kann.
ich kenne einige kinder, die auf der realschule überwiegend 3er,4er und 2 5er hatten und dann auf der hauptschule plötzlich nur noch 2er.
und gerade deutsch ist oft ermessensache des lehrers! was der eine gut findet, gefällt dem anderen weniger und umgekehrt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Re und Frage

Antwort von hormoni am 18.03.2011, 14:14 Uhr

Hey!

Ja, wir sind aus Bayern.

Wir werden sehen, wie es im nächsten Jahr ist und warten ab. Wenn er den Übertritt auf die RS ohne Probeunterricht schafft, dann ist es gut - wenn nicht, bleibt ohnehin ein Wiederholen der 5. Klasse - dann aber in der RS.

LG

hormoni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

können eure 4.Klässler ein Referat ganz allein vorbereiten?

Würde mich nur mal interessieren, denn ich war recht verblüfft als unsere Lehrerin mir sagte es gibt wirklich Kinder die das ohne jegliche Hilfe können Also mein Sohn hat allein "recherchiert", er ...

von Bengelengelmama 20.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Referat

Hilfe!!! 4. Klasse Referat - Lehrer hier? Aber auch gerne andere.

Hallo ich brauche mal dringen Eure Hilfe - gerne auch aus Sicht anderer betroffener Eltern, aber auch gerne aus Lehrersicht. Bitte outet Euch zu welcher Kategorie ihr gehört. Also. Meine Tochter, 4. Klasse, muss zwei Referate schreiben: Musik - eine Person, HSU - ...

von Laufente123 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Referat

Referate nicht von Kindern gemacht??

ich habe mal ne Frage aufgrund von Referaten. Sie nehmen bei meiner Tochter in der Klasse das erste durch. Das Thema ist EUropa. Jeder sucht sich zu zweit ein Land aus. Ich finde es nur komisch, dass manche Kinder die sich entschieden haben eins zusammen zu machen alles von ...

von disi 11.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Referat

Referat in der 3.Klasse Wie????????

Meine Tochter soll demnächst ein 5 Minuten Referat über ein beliebeiges Thema vor der Klasse vortragen. Sie muss dabei frei sprechen und irgendetwas dabei einbauen (Experiment oder Overhead-Projektor etc). Sie hat sich nun endlich für ein Thema entschieden, für Delfine, weil ...

von Reni+Lena 14.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Referat

Referat - Standardsätze

Ich bedanke mich schon mal im voraus für eure unterstützung, ich google nun schon seit einer stunde und werde nicht fündig. im googlen bin ich definitiv nicht talentiert :-( ich suche standardsätze für referate. also kein fertiges referat. sondern eher tipps, wie man ein ...

von Chatilia 24.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Referat

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.