Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tine1 am 26.05.2015, 21:31 Uhr

Buch zum lesen lernen für vorschulkind

Hallo,

meine Tochter hat sich vorgenommen während des Streiks im Kindergarten nun zuhause mit mir und von mir das lesen zu lernen. nur hab ich leider nicht wirklich einen Plan, wie man Kindern am besten lesen beibringt.

kann mir jemand ein gutes Schulbuch der ersten klasse zum lesen lernen empfehlen?

vielen dank schonmal!

 
12 Antworten:

Re: Buch zum lesen lernen für vorschulkind

Antwort von .Anna. am 26.05.2015, 21:39 Uhr

Hallo,
vom bewussten "Lesen beibringen" rate ich ab. Nach Schulbeginn ist es für das Kind in der Schule weniger interessant, was und herausfordernd, was sich nachteilig auswirken kann. (So lief es bei 2 meiner Kinder, die sich das Lesen tatsächlich absolut selbst beigebracht haben)
Andererseits soll man Kinder auch nicht gewaltsam an einem Plan hindern... Es gibt Bücher, bei denen manche häufig wiederkehrende Wörter durch Bilder ersetzt sind. So kann man gemeinsam "lesen", wenn Mutter oder Vater den Text lesen und das Kind das Bild "liest". Das fanden alle meine Kinder immer toll und hatten wirklich das Gefühl, ein wenig zu lesen.
Gruß Anna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buch zum lesen lernen für vorschulkind

Antwort von Christina mit Flo am 26.05.2015, 21:42 Uhr

Gibt ihr die hier http://www.uni-leipzig.de/herder/projekte/alpha/bilder/Buchstabentabelle.jpg
und lass sie damit schreiben. Bitte sie für dich den Einkaufszettel zu schreiben Lass sie sich doe Worte phonetisch erschließen. (siehe dazu http://www.uni-leipzig.de/herder/projekte/alpha/frames/main5.3.htm)
Ich glaube das greift dem Unterricht am wenigsten vor und so kann das Kind es in seinem eigenen Tempo lernen.

Nimm ein einfaches Buch, wenn du noch da hast vlt. eines für Kleinkinder, da sind die Worte einfach und die Sätze kurz. Wenn sie es begriffen hat kann sie da drin lesen.

Mehr würde ich vor der Schule nicht anbieten, die Schulen machen das sooo unterschiedlich (selbst innerhalb einer Stadt)
Mit dieser Methode verschließt sie sich nciht den Weg in z.B. Fibelunterricht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buch zum lesen lernen für vorschulkind

Antwort von Fredda am 26.05.2015, 22:12 Uhr

Pony, Bär und Apfelbaum
Oder du malst was und schreibst immer dazu, was es ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buch zum lesen lernen für vorschulkind

Antwort von Turbinchen21 am 27.05.2015, 12:11 Uhr

Schau mal auf der Seite ABC der Tiere da gibt es was für Vorschüler.

http://www.abc-der-tiere.de/lehrer/zusatzmaterialienabc/mit-max-murmel-durch-das-vorschuljahr/

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buch zum lesen lernen für vorschulkind

Antwort von inessa73 am 27.05.2015, 13:43 Uhr

Nach meine Kleine ständig gefragt hat, wie gelesen wird, habe ich die alte Fibel vom Großen hergenommen. Dann einfache Bilderbücher mit wenig Text und dann halt die typischen Erstlesebücher, die auch noch vom Großen vorhanden waren.

Damit hatte sie das System ganz fix raus und so liest sie inzwischen komplett alleine.

Sie kommt zwar erst nächstes Jahr zur Schule, aber ich denke, bremsen hätte ich sie eh nicht können. Ich sehe ja, wie unterschiedlich die Kinder sind - ihr Zwillingsbruder hat dafür so gar kein Interesse und so lernt er es dann eben wirklich in der Schule.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buch zum lesen lernen für vorschulkind

Antwort von Tine1 am 27.05.2015, 15:49 Uhr

Hallo inessa,

wie hieß denn die fiebel? erklärt sich das dann von selbst mithilfe einer solchen fiebel?ich bin ehrlich gesagt etwas überfordert. hab noch kein größeres kind und hab keine ahnung wie man an das thema herangehen könnte.

ratlose grüße

ps. gibts da dann noch arbeitshefte oder sowas dazu?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Eigentlich...

Antwort von Petra28 am 27.05.2015, 19:06 Uhr

brauchst du ja nur erklären, wie man die Buchstaben ausspricht (den Laut und nicht den Namen) und dass man die Buchstaben zusammenfügt. Dann zeigst du es an den Wörtern Mama, Oma oder so - der Rest kommt von allein und geht mit jedem Text, wenn sie es wirklich möchte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eigentlich...

Antwort von Lauch1 am 27.05.2015, 19:15 Uhr

Wie Petra28 geschrieben hat, wenn das Interesse da ist, funktioniert Lesenlernen mit jedem Buch. Lustig sind auch Gedichte z Bsp Pixi Bücher mit James Krüss Reimen.
Meine 2 Großen konnten beide mit 4 Jahren lesen. Hat ihnen schulisch nicht gschadet. Da gabs extra Lesefutter,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eigentlich...

Antwort von Sonnenkäferchen am 27.05.2015, 20:33 Uhr

Hallo,

ich würde es dem Kind nicht gezielt beibringen.
Mein Sohn hat sich das Lesen selbst beigebracht. Er hatte im Zimmer ein Poster mit Tieren zu den entsprechenden Buchstaben. Darüber hat er es sich erschlossen.
Entweder das Kind bringt es sich alleine bei oder lernt es in der Schule.
Zur Beschäftigung würde ich einen LÜK-Kasten anbieten.

VG Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eigentlich...

Antwort von inessa73 am 27.05.2015, 20:48 Uhr

So hat mein Töchterchen auch die Buchstaben gelernt, anhand von einem Poster. Die Kleinbuchstaben habe ich dann einfach dazu geschrieben, nachdem jeder Buchstabe auf sämtlichen Verpackungen beim Abendbrot erfragt wurde. Also dazu habe ich dann nichts weiter gemacht.

Da sie mich dann gefragt hat, wie das mit dem Lesen geht, habe ich es halt erklärt. Ab da bestand sie dann täglich auf ihre "Lesestunde". Mir hätte es leid getan, ihr das zu verwehren. Sie ist auch nicht der Typ, der sich von etwas abbringen lässt ;-).

Wie gesagt, inzwischen liest sie ganz von selber jeden Tag vorm Einschlafen oder halt auch mal zwischendurch ihre Bücher.

Wie es dann in der Schule wird, wird sich zeigen. Aber da ich schon oft von lesenden Kindern vor der Schule gehört / gelesen habe, gehe ich davon aus, dass die Lehrer damit umgehen können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buch zum lesen lernen für vorschulkind

Antwort von inessa73 am 27.05.2015, 21:00 Uhr

Die Fibel war von Fara und Fu. Aber es gibt ganz verschiedene Fibelarten, teilweise verwenden sie ja auch innerhalb der Schule verschiedene Bücher.

In den Fibeln geht es halt langsam los mit Wörtern, die aus wenigen Buchstaben bestehen und steigert sich langsam. So wird erstmal das System des Lesens an sich erklärt.

Arbeitshefte gibt es zwar dazu, aber die haben wir nicht benutzt, sie wollte ja auch nur lesen lernen.

Das Schreiben kommt dann irgendwie sowieso automatisch dazu. Ich habe mich letztens schon bisschen gewundert, wie sie mir einen Zettel geschrieben hat. Okay - Rechtschreibung ist was Anderes, aber man konnte es lesen.

Das würde ich jetzt aber nicht extra forcieren, es sei denn, sie besteht wieder so drauf, wie beim Lesen lernen. In dem Fall würde ich ihr natürlich das Material zur Verfügung stellen und sie kann sich austoben.

Mach einfach, wie es Dein Gefühl sagt. Fange mit einfachen Wörtern an, so dass es erste Erfolgserlebnisse gibt. Der Rest kommt von ganz allein.

Ach ja - diese "Lies Mal"-Hefte sind auch ganz schön. Die gibt es in verschiedenen Stufen. Dort muss man erst einzelne Wörter erlesen, z.B. sieht man eine Ente als Bild und 2 Wörter dazu. Das Kind muss dann das richtige Wort ankreuzen.

Das Ganze wird dann immer schwerer, z.B. später kleine Arbeitsanweisungen ausführen, wie "male die Zuckertüte grün an" oder so in der Art.

Die hat meine Kleine auch mal gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Buch zum lesen lernen für vorschulkind

Antwort von Tine1 am 27.05.2015, 22:21 Uhr

super. vielen dank nochmal. werd mir alles mal in ruhe anschauen und ihr so eine anlauttabelle kaufen.

ihr zu sagen sie muss es sich selbst beibringen oder warten bis zur schule fände ich etwas gemein. mit anderen themen vertröste ich sie ja auch nicht bis zur schule und sie will das halt gemeinsam mit mir machen, so quasi als ersatz für den vorschulunterricht denke ich. vom schreiben lernen hat sie in der tat noch nichts gesagt. aber lesen scheint ihr echt wichtig zu sein. ich glaube auch nicht, dass sie sich das selbst beibringen kann einfach so, ohne materialien und/oder hilfe.

also nochmal vielen dank für die tips!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Lesen lernen in Silben+ Wörter in Silben rot/blau schreiben = kontra LRS ?

Hallo, hab kürzlich gehört/erfahren, dass mit dieser Lesen lernen in Silben- Methode LRS gegen gewirkt werden kann. Ausserdem kann man mittels Rot/Blau (gibt es extra Stift) schreiben der Wörtersilben, also abwechselnd im Wort, ebenfalls gegensteuern. Habe auch Hefte gesehen, ...

von Florant 01.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

buch zum lesen lernen gesucht

mein sohn (5) schreibt schon seit einigen monaten mit begeisterung buchstaben und hat spass daran wörter selbst zu schreiben. natürlich klappt das nicht immer (z.b. wird eine oma zur oa oder so). jetzt sagt er, er möchte auch lesen lernen. allerdings hat er noch nicht den dreh ...

von anbeni 21.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

bildermaus und bilderdrache und lesen lernen

kennt jemand den unterschied zwischen diesen beiden buchreihen? sind beide vom löwe- verlag und in ihnen werden hauptwörter durch bilder ersetzt. besteht bei diesen büchern nicht die "gefahr", daß dadurch das lesen-lernen vor der schule zusätzlich angeregt wird? mein ...

von anbeni 24.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

Ohne Buch/Heft lesen u. schreiben lernen

Hallo! Wieder eine Frage: Kann ein Kind wirklich OHNE Arbeitsbuch/Heft/Fibel/Arbeitsblättern lesen und schreiben lernen? Wirklich ganz ohne Buch - nur mit Material wie z.B. bewegliche Buchstaben oder Phonogrammdosen oder Lesedosen wo eben Wörter drauf stehen? Ohne ...

von susip1 26.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Lesen lernen

Mein Vorschulkind

Meine Tochter wird Ende April 6 Jahre alt und wird im September regulär als Muss-Kind eingeschult. Sie hat eine ältere Schwester (3. Klasse). Natürlich ist in unserer Familie Schule und Schulstoff öfter Thema und die beiden Mädchen spielen auch sehr gerne zusammen Schule, aber ...

von trisha0570 06.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

hallo habe die frage bereits bei den vorschulkindern gestellt, aber...

.. da ist so selten jemand da, deswegen auch mal hier die frage stellen will!! ich kopiere es mal rein. hallo wollte wissen ob ihr mir info darüber geben könnt, wie es mit den plätzen der vorklasse aussieht? sind die plätze schlecht zu haben, so kurzfristig noch in ...

von elfi.79 24.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorschulkind

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule
Anzeige
Saulus - Kindervital
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.