Frauengesundheit

Frauengesundheit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Babsorella am 25.11.2016, 12:28 Uhr

Kissen zur Vorbeugung Verspannungen

Hallo,

ich habe häufig starke Verspannungen im Nacken, die dann auch zu lästigen und anhaltenden Kopfschmerzen führen. Die Verspannungen liegen sicher (auch) an meiner sitzenden Tätigkeit. Um Verspannungen vorzubeugen, habe ich mir überlegt, ein Sitzkissen (z.B. so eins https://www.amazon.de/Ergotopia-Zufriedenheitsgarantie-R%C3%BCckenschmerzen-Verspannungen-Ballsitzkissen/dp/B01FHJEXH4/ref=s9_simh_gw_g200_i1_r?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=&pf_rd_r=2SH1P4310F2HER47E550&pf_rd_t=36701&pf_rd_p=31e89994-24c5-4f2a-aa69-5e32e91703a1&pf_rd_i=desktop) auf den Schreibtischstuhl zu legen. Hat jemand von Euch mit solchen Kissen Erfahrung und kann mir berichten, ob es etwas bringt oder ob es rausgeworfenes Geld ist?

LG

 
9 Antworten:

Re: Kissen zur Vorbeugung Verspannungen

Antwort von niccolleen am 25.11.2016, 17:15 Uhr

Ich hab sowas auch. Ich glaube, es ist eine sehr gute Sache, besonders fuer die Verspannungen in der Huefte. Ansonsten habe ich mir zum Geburtstag so einen Sessel gewuenscht, der kippt. Das soll noch besser sein.

Prinzipiell kann ich dir jedenfalls aus meiner eigenen Erfahrung berichten: Manuelle Therapie hat gar nichts gebracht, Physiotherapie nur soviel, dass man erfaehrt, welche Uebungen helfen und wie man richtig sitzt, viel Bewegung, viel dazwischen aufstehen ist wichtig, immer wieder mal Polster wechseln, damit die Schlafposition flexibel bleibt und immer einer, wo man wirklich bequem liegt. In der Nacht loest sich am meisten von den Verspannungen. Bildschirmhoehe ist ganz wichtig, und was bei mir den Grossteil an Hilfe bringt: Selbst mit den Fingern und Haenden durch die Muskeln arbeiten und suchen, wo die verspannten und schwerzenden Stellen sind! Oft findet man sie gar nicht so einfach, sondern muss erst rummassieren, bis sich die Muskelpakete aufloesen, und am Schluss findet man dann ganz versteckt irgendwo einen einzelnen schmerzenden Strang. Den dann ein paar Sekunden gut durchmassieren. Dann wieder Kopf bewegen, ob er der richtige war. Das hilft nicht sofort und fuer immer, aber regelmaessig gemacht, schafft die verbesserte Durchblutung eine Loesung und auch dass die Entzuendungen weggehen. Man kann auch statt massieren auf eine solche Stelle einfach fest draufdruecken, nur einige Sekunden lang, dann wird die Stelle warm und nach ein paar Tagen ist das Problem meist viel besser. Regelmaessig.

Waerme ist generell gut fuer Verspannungen.
Um das loszuwerden, muss man von allem etwas machen. Nur der Polster allein hilft noch nicht.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kissen zur Vorbeugung Verspannungen

Antwort von kanja am 25.11.2016, 17:33 Uhr

Ich habe kein solches Kissen und glaube auch nicht, dass ich mir eins zulege.

Verspannungen im Nacken und den Schultern habe ich allerdings auch. Immer. Mal mehr, mal weniger.

Das absolut einzige, was dauerhaft und zuverlässig hilft ist, konsequent entsprechende Übungen zu machen.

Auf jeden Fall morgens und abends, am besten tagsüber auch immer wieder.

Ich schlafe seit Jahren auf einem Dinkelspelzkissen oder Hirsespelzkissen. Da kann ich guten Gewissens sagen, dass sich die Anschaffung lohnt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ kanja

Antwort von niccolleen am 25.11.2016, 23:07 Uhr

Dinkelkissen: Sowas habe ich auch! Prinzipiell total bequem, aber - so laut! Was tust du dagegen, hast du irgendeinen besonderen Ueberzug oder gewoehnt man sich daran?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

niccolleen

Antwort von kanja am 26.11.2016, 8:15 Uhr

Dann probier mal ein Hirsespelzkissen. Der spelz ist feiner und leiser. Ich habe beides und wechsle ab, allerdings ist mir das Dinkelspelzkissen etwas lieber. Ich finde, es passt sich besser an. Das rascheln stört mich persönlich gar nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ kanja

Antwort von Mehtab am 26.11.2016, 11:05 Uhr

Hallo,

ich habe mir auch ein Hirsekissen zugelegt, weil mich das Rascheln des Dinkelspelzes sehr stört. Das Hirsekissen ist nicht laut und ich kann ganz gut schlafen, ohne durch das Rascheln des Spelzes gestört zu werden.

Viele Grüße

Mehtab

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ kanja

Antwort von niccolleen am 26.11.2016, 11:41 Uhr

Danke fuer die Tipps! Das werd ich mal probieren.
Andere Frage: haelt das einigermassen warm? Ich kann mich jetzt auch dran erinnern, dass mich am Dinkelkissen ein bisschen gestoert hat, dass es eher kuehlt im Gegensatz zu einem normalen Polster.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Noch eine andere Idee

Antwort von Seansmama am 26.11.2016, 15:01 Uhr

Du kannst es auch mit so einem orthopädischen Kissen aus Schaumstoff versuchen, dass verhindert, dass Du z. B. auf dem Bauch schläfst, wie ich es gern getan habe, haben halt so eine Delle drin Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt möchte ich es nicht mehr missen. Im Fachhandel habe ich damals 65 Euro bezahlt. Ich durfte es damals 7 Tage testen, man muss nur die Plastetüte drum lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Probieren geht über studieren! Bei mir...

Antwort von Banu28 am 26.11.2016, 17:12 Uhr

Bei mir kommen die Nackenschmerzen nicht vom Sitzen, obwohl ich auch einen Schreibtischjob habe. Sie kommen von Stress, aber auch vom falschen Kopfkissen. Habe jetzt ein viscoelastisches Kissen, das sehr gut hilft - zum ersten Mal!

Trotzdem, warum nicht mal ausprobieren, ob ein Sitzkissen hilft, kann doch sein!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Noch eine andere Idee

Antwort von niccolleen am 26.11.2016, 21:41 Uhr

Ich hab sowas auch, von meiner Mutter. Mich hat es aber genervt, weil man eben wirklich nur in einer Position schlafen kann. Ausserdem hab ich viel zu lange nicht auf dem Bauch geschlafen. Als ich das aktiv wieder eingefuehrt habe, hat sich mein Drehradius wieder normalisiert! Ich glaube, meine Muskulatur am Hals war schon recht verkuerzt, und beim Autofahren war das echt schlimm. Ich hab ohne es zu wollen endlich gelernt, mit Spiegeln zu fahren, weil ich mich einfach nicht mehr richtig nach hinten drehen konnte.

lg
niki

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Frauengesundheit
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.