Februar 2021 Mamis

Februar 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von StefanieK, 20. SSW am 02.10.2020, 7:21 Uhr

Hypnobirthing

Noch ein kurzer Beitrag: Hat jemand Erfahrungen mit Hypnobirthing? Meine Frauenärztin hat es mir empfohlen, weil ich vermutlich wegen meiner Blutgerinnungsstörung keine PDA bekommen kann, meine Hebamme hält nichts davon. Die Kurse sind auch extrem teuer und ich kenne niemanden persönlich, der das mal gemacht hat. Scheinbar hat Kate Middleton so alle drei Kinder entbunden, aber die kann man ja schlecht fragen

 
9 Antworten:

Re: Hypnobirthing

Antwort von klaudi1402, 20. SSW am 02.10.2020, 8:01 Uhr

Ich habe noch keine Erfahrung damit aber ich habe mir ein Buch inklusive ein CD gekauft. Es ist wesentlich billiger als ein Kurs. Schau bei Amazon, es gibt viele Bücher über dieses Thema.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hypnobirthing

Antwort von LeoLottii am 02.10.2020, 8:01 Uhr

Ich werde auf jeden Fall einen Hypnokurs machen. Mache ihn auch mit meinem Mann zusammen, da es bei der Geburt ja nicht nur wichtig ist, dass die Frau ruhig, entspannt und angstbefreit ist, sondern auch der Mann seine psychischen Blockaden löst. Denn auch er hat Einfluss auf das Geburtsgeschehen. Kennt man ja, dass man spürt, wenn der Partner nervös oder ängstlich ist und das überträgt sich und blockiert einen wiederum - auch bei der Geburt.
Deswegen mein Tipp: wenn du einen Kurs machst, immer mit Partner, sonst nutzt es nur bedingt.

Wichtig ist auch, dass du ihn zeitig machst, um an dir ausreichend arbeiten zu können. Es geht eben viel um das Loslassen von Ängsten und Blockaden und das braucht eine Weile, da so Ängste ja tief in uns sitzen und meist schon lange vorher entstanden sind.
Wir starten unseren Kurs bereits in SSW 22, um uns ausreichend mit unseren inneren Themen beschäftigen zu können und regelmäßig die Meditationen machen zu können.

Ich kann’s dir nur empfehlen. Du tust auch deinem Baby nur Gutes, indem du dich selbst mehr befreist. Denn auch die Babys spüren inneren Stress bei der Geburt und das ist oft ein Grund für Geburtsstillstand, abfallende Herztöne etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hypnobirthing

Antwort von Susan231285, 21. SSW am 02.10.2020, 9:56 Uhr

Es gibt Onlinekurse, wir haben gestern einen angefangen. Meine Hebamme hat von einer Mutter erzählt die damit super glücklich war. Habe gestern dazu ein paar Sachen gesehen und denke mir, dass ganz viel Kraft und Ruhe in uns liegt und dieser Rif der Schlachtung ein mit der Zeit falsch vermittelter ist. Die Natur hat sich was dabei gedacht, wir haben es nur verlernt, weil man uns sagt, es muss schlimm sein und benötigt Eingriffe durch die Ärzte. Ich habe jetzt schon beschlossen dass ich entgegen der ersten Geburt keine Einleitung mehr möchte, wenn nicht zwanghaft nötig. Also wir sind als Paar auch absolut positiv zu diesem Thema gestimmt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hypnobirthing

Antwort von Phlippsi, 21. SSW am 02.10.2020, 10:08 Uhr

Ich höre mir jeden Tag den Podcast von Kristin Graf an, dieser ist kostenlos und du erhälst tolle Tipps zu einer friedlichen Geburt.
Die bietet auch einen Onlinekurs zu Hypnobirthing an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hypnobirthing

Antwort von Susan231285, 21. SSW am 02.10.2020, 10:21 Uhr

https://die-friedliche-geburt.de/hypnobirthing-podcast/

Das ist der Link zu ihrem Podcast

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hypnobirthing

Antwort von StefanieK am 02.10.2020, 10:34 Uhr

Welches Buch kannst du denn empfehlen? Ich les mir gerade die Rezensionen durch und bei dem nach der Mongan-Methode stehen ganz viele Kommentare dazu, dass es einem am Anfang erstmal noch viel mehr Angst macht und es sehr amerikanisch beschrieben wird alles.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hypnobirthing

Antwort von Eagle, 26. SSW am 02.10.2020, 22:49 Uhr

Hallo aus dem Jänner Bus!
Ich habe das Buch in der 1. Ss gelesen und einige Youtube-Videos/Webinare angeschaut und viele Affirmationen gehört. Mir hat es total viel gebracht und ich habe jetzt schon wieder mit Entspannungsübungen/CD angefangen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hypnobirthing

Antwort von LuisHasen, 28. SSW am 03.10.2020, 11:09 Uhr

Mein Kurs geht Ende des Monats los, hab das Buch schon mal abgelesen (autogene Geburt von Tatje bartig-prang). Ich erhoffe mir einfach eine entspannte Geburt. Schmerzfrei ist es halt nicht, aber wenn man entspannt ist, kann man besser damit umgehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hypnobirthing

Antwort von Rose2021, 20. SSW am 14.10.2020, 6:26 Uhr

Ich habe mich beim dritten Kind auch mit Hypnobirthing beschäftigt. Ich habe aber nur das Buch+CD/YouTube Videos benutzt. Bei mir war die zweite Geburt nicht schön und ich habe bei Nr. 3 große Angst vor den Wehen gehabt.mit dem Buch habe ich es echt gut in den Griff bekommen. Es war dann eine schöne und schnelle Hausgeburt. Mir waren die Kurse damals auch zu teuer jetzt erwarte ich Nr.4 und werde das Buch wieder zur Hand nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzen 10 Beiträge im Forum Februar 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.