April 2021 Mamis

April 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AprilKekschen, 27. SSW am 04.01.2021, 12:27 Uhr

GEBURT .. Angst..Verunsicherung

Hallo alle zusammen,

Ich mache mir so langsam immer mehr Gedanken wenn es um die Geburt geht. Es ist mein erstes Kind und dank Corona sieht es natürlich schlecht aus mit einem Geburtsvorbereitungskurs. Eine Hebamme habe ich auch nicht , wir sind gerade umgezogen, anderer Landkreis und es war wirklich alles ziemlich stressig.
Aktuell bin ich in der 27.Woche.
Wie geht es euch wenn ihr an die bevorstehende Geburt denkt?
Ich habe ehrlich gesagt angst und vorallem einen heiden Respekt wenn es dann los geht. Ich kann das gar nicht richtig beschreiben.
Allein bis zum nächsten Krankenhaus (habe 2 zur Auswahl) sind es jeweils gute 30min mit dem Auto. Die beiden anderen Krankenhäuser in unserer Nähe haben beide keine Geburtsstation.
Und da ist ja auch noch Corona.
Wie wird das alles ablaufen ..!? Darf mein Freund mit.. muss ich eine Maske tragen.. das kann sich ja tagtäglich ändern und das belastet einen doch von Tag zu Tag mehr.
Ich musst mich einfach mal auslassen.

 
9 Antworten:

Re: GEBURT .. Angst..Verunsicherung

Antwort von toni020918 am 04.01.2021, 12:37 Uhr

Hallo!

Fühl dich gedrückt. Wir sitzen alle im selben Boot. Diese Situation ist für alle schwer ... bei mir ist es die zweite Geburt, was alles etwas leichter macht. Im schlimmsten Fall rock ich das Ding alleine mit den Hebammen im Kreißsaal, ich weiß ja was auf mich zukommt. (Ich habe eine Hebamme zur Nachbetreuung dann). Aber wär das mein erstes Kind, hätte ich auch schrecklich Angst. Ich hätte die erste Geburt ohne meinen Partner nicht erleben wollen. In meinem Freundeskreis sind nun einige Babys in den letzten Wochen auf die Welt gekommen ... leider waren die Mamas fast die ganze Zeit alleine ... es ist eine traurige Zeit gerade. Finde es unfair den Papas das Recht auf ihr Kind zu nehmen. Man kann ja den Papa dick einpacken damit er kein Risiko ist, die machen das sicher gern mit um dabei zu sein. Ich würd mich an deiner Stelle im
Vorfeld damit auseinander setzen was ist wenn ....

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: GEBURT .. Angst..Verunsicherung

Antwort von Vajana, 27. SSW am 04.01.2021, 12:52 Uhr

Hi, ich kann deine Situation sehr gut nachempfinden. Bin auch im Oktober umgezogen (neues Bundesland). Mein Schwangerschaftsgymnastik läuft jetzt dank Corona über Zoom.
Ich habe mich dazu entschlossen keinen Geburtsvorbereitungskurs zu machen. Es ist meine erste Geburt und somit gibt es also keinen Grund vor irgendwas Angst zu haben. Schließlich habe ich noch keine negativ-Geburt-Erfahrung gemacht. Ich finde, das solltest du dir selbst immer wieder sagen.

Ich habe mir ein Buch zum Thema Hypnobirthing bei eBay Kleinanzeigen gebraucht gekauft und viele Videos dazu auf YouTube geguckt. Außerdem hab ich mir auch auf YouTube ausschließlich positive Geburtsberichte angesehen.

Wir Frauen sind dafür geschaffen worden, Kinder zu bekommen. Und Hypnobirthing zeigt auch einen Weg für eine Schmerzarme Geburt. Vielleicht wäre das ja was für dich? Im Buch sind Atemtechniken und Entspannungsübungen beschrieben und auf YouTube gibt es viele Anleitungen dazu.
Es wird auch erklärt, wie man sich von seinen Ängsten lösen kann. Denn Angst in der Geburt führt zwangsläufig zu Anspannung. Und dann kannst du keine entspannte Geburt genießen.

Die Fragen bezüglich der Krankenhäuser kannst du schnell klären, indem du vllt jetzt direkt anrufst oder einen Termin zur Kreißsaal Besichtigung vereinbarst. Dann darfst du bestimmt auch die Hebammen kennenlernen und dir alles in Ruhe ansehen.

Wenn du zum Thema hypnobirthing fragen hast, kannst du dich auch nochmal bei mir melden oder schau auf YouTube. Es gibt viele Mamis die Erfahrungen teilen. Ich hab mir zb. auch Geburtsvlogs angesehen. Da nehmen die Mütter die Kamera mit zur Geburt und du kannst quasi live dabei sein. Das hat mir zumindest gezeigt wie so eine Geburt ablaufen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: GEBURT .. Angst..Verunsicherung

Antwort von Tanja_14, 25. SSW am 04.01.2021, 13:09 Uhr

Mir geht es genauso wie dir .... ist auch meine erste Geburt und ich hab mega Angst . Die Corona-Pandemie macht es nur noch schwerer. Hab demnächst online einen Geburtsvorbereitungskurs und hoffe das mir das etwas die Angst nimmt . Das kh ist bei mir auch 45 min weg und ka wie das dann dort läuft wegen Corona. Bin gespannt ob man da vorher wenigstens mal persönlich hin kann.
Zum Glück können wir uns ja hier austauschen und uns so evtl etwas die Angst nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: GEBURT .. Angst..Verunsicherung

Antwort von Tinkerbell am 04.01.2021, 14:19 Uhr

Da es meine dritte Entbindung ist habe ich nicht Angst vor der Geburt. Ich weiß ja was auf mich zu kommt. Obwohl jede Geburt anders ist. Bei meiner ersten hab ich 15 Stunden in wehen gelegen mit Einleitung fast noch einen Kaiserschnitt bekommen da sich der Muttermund nicht geöffnet hat. Bei der zweiten hab ich ca 3 Stunden gebraucht ohne Einleitung ohne PDA die ich auch nicht wollte. Ich werde jetzt bei der dritten Entbindung auch keine PDA nehmen. Aber auch das muss jeder selbst entscheiden. Mein Stand ist das der Partner mit zur Entbindung darf. Sogar bei einem Kaiserschnitt. Vielleicht mal in der Klinik nachfragen. Oder frag in einer Hebammen Praxis nach auch wenn du dort keinen Kurs mehr machen kannst weil du gerade umgezogen bist. Dort wird man dir bestimmt trotzdem Auskunft geben. Oder du kannst dort noch einen Kurs belegen weil jemand abgesprungen ist oder die bieten Online Kurse an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: GEBURT .. Angst..Verunsicherung

Antwort von großerbruder 2009, 24. SSW am 04.01.2021, 15:20 Uhr

Ich bin auch total aufgeregt. Meine erste und letzte Geburt ist über 11 Jahre her. Einiges weiß ich zwar noch, aber habe auch gefühlt keine Ahnung mehr
Da wir im Geburtshaus entbinden, brauche ich mir zum Glück keine Gedanken um meinen Mann machen. Der darf da immer mit dabei sein.
Da ich noch weiß was auf mich zukommt im Punkto Schmerz habe ich schon Angst vor den Schmerzen (oder eher großen Respekt). Eine PDA oder sonstiges fällt im Geburtshaus ja weg. Hatte damals einen Dammriss 3. Grades und das war nach der Entbindung echt die Hölle. Hoffe das bleibt mir dieses Mal erspart
Einen Geburtsvorbereitungskurs haben wir für Ende Februar angemeldet. Mal sehen ob der stattfindet.
Das Geburtshaus ist ca 30 min von uns entfernt. Damals lag ich über 14 Stunden in den Wehen und somit haben wir bestimmt genug Zeit dahin zu fahren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: GEBURT .. Angst..Verunsicherung

Antwort von Tilli_2021, 27. SSW am 04.01.2021, 15:28 Uhr

Bei mir ist es auch die erste Geburt. Mir hilft es gegen die Angst die Geburtsberichte unserer Vorgängerinnen zu lesen. Auch wenn da nicht alles schmerzlos und problemlos läuft, stehen es doch alle irgendwie durch und gehen mit ihrem Baby nach Hause. So wie auch schon unfassbar viele Frauen vor uns. Das hilft mir mich gedanklich vorzubereiten auf das was kommen wird.
Den Geburtsvorbereitungskurs mache ich online. Das ist zwar nicht optimal, aber besser als nichts. Keine Hebamme zu haben ist natürlich blöd. Ich hab zwar auch „nur“ eine, die ich im Wochenbett selbst aufsuchen muss, aber ich kann zumindest immer jemanden anrufen im Notfall. Vielleicht findest Du so jemanden auch noch?
Und wegen Corona... bis April vergeht ja noch etwas Zeit. Ich bin großer Hoffnung, dass bis dahin die Regeln wieder gelockert werden. Ohne meinen Mann will ich das auch nicht durchstehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: GEBURT .. Angst..Verunsicherung

Antwort von Katharina-K88, 27. SSW am 04.01.2021, 17:05 Uhr

Bei mir ist es auch das erste Kind. Hatte auch lange überlegt ob ich einen Geburtsvorbereitungskurs machen soll. Ich denke jeder weiß was alles passieren kann aber nicht muss und man kann wenn man will alles nachlesen. Ich hab mich mal angemeldet der aber auch eh nur online statt findet, wenn mir das zu plastisch wird und mir mehr Angst macht schalt ich einfach ab
Ich glaub das bis April die Fallzahlen runter gehen und die Männer dabei sein dürfen. Dürfen sie jetzt oft auch nur manchmal eben nur die "letzte" Stunde. Sonst würde ich für mich auch einen Kaiserschnitt in Betracht ziehen. Alleine werde ich das nicht machen.
Aber das wird schon werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: GEBURT .. Angst..Verunsicherung

Antwort von Mützipütz, 20. SSW am 04.01.2021, 21:34 Uhr

Gruß aus dem Maibus einer fast Dreifachmama!
Bei Kind eins gab's nen Wochenendpaarkurs.Außer das man dort die Storys der anderen gehört hat und bisschen was zum Atmen blieb kaum was hängen.
Bei Kind zwei 5 Jahre später habe ich einen normalen Kurs nur für Frauen besucht bei der gleichen Hebamme.
Ja war nett.
Was blieb hängen?
Bleib mobil die Schwerkraft hilft dem Muttermund sich zu öffnen.
Atme offen durch den Mund (Nase ein Mund aus wie Kerze ausblasen).Ist der Mund offen ist auch der MuMu offen.
Tja das half in der Tat.Wollte diesmal keine PDA, weil die beim letzten mal ne Wehenstillstand verursachte.Und Wehentropf ist wirklich blöd.
Die Geburt 2 war kürzer und besser zu ertragen als die erste mit PDA und nur liegen.Sie war allgemein selbstbestimmter.
Ich glaube wenn man an die Sache rangeht ohne die Vorstellung einer traumhaften Wellnessgeburt mit Rundumbetreuung zu haben geht das alles ganz gut.
Die Hebamme ist nicht immer im Raum.

Und im April Mai gehe ich fest davon aus das die Männer normal die ganze Zeit dabei sein dürfen.Mit Maske noch aber ja.
Ich habe eh nicht vor lange zu bleiben.Je nach Uhrzeit maximal eine Nacht und dann nach Hause.Ich will auch keinen Besuch haben außer vom Papa.Zuhause gönne ich mir den ersten Tag auch alleine mit den großen Kindern ohne Besuch.Das muss ich nur noch verklickern Dann können alle am Tag verteilt gucken kommen und dann will ich wieder meine Ruhe haben.
Ich hasse dieses ins KH Gestürze.Als wenn das Baby in 3 Tagen kein Baby mehr ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: GEBURT .. Angst..Verunsicherung

Antwort von AprilKekschen, 27. SSW am 04.01.2021, 23:34 Uhr

Danke allen zusammen und eine schöne restliche Kugelzeit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Schleimpfropf löst sich - Angst Vor Der Geburt

Hallo Ich bekomme mein 7. Kind, bin 8 Tage vor Et und wurde grad wach mit Herzstolpern, Durchfall und beim abwischen etwas *sorry* Schleim und minimalst Blut am Papier. Nun mein Problem - die Angst :( Durch mein Herzstolpern bin ich eher ein angstmensch geworden. Keine ...

von Bald6fachMami, 39. SSW 23.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst Geburt

Schleimpfropf löst sich - Angst Vor Der Geburt

Hallo Ich bekomme mein 7. Kind, bin 8 Tage vor Et und wurde grad wach mit Herzstolpern, Durchfall und beim abwischen etwas *sorry* Schleim und minimalst Blut am Papier. Nun mein Problem - die Angst :( Durch mein Herzstolpern bin ich eher ein angstmensch geworden. Keine ...

von Bald6fachMami, 39. SSW 23.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst Geburt

Schleimpfropf löst sich - Angst Vor Der Geburt

Hallo Ich bekomme mein 7. Kind, bin 8 Tage vor Et und wurde grad wach mit Herzstolpern, Durchfall und beim abwischen etwas *sorry* Schleim und minimalst Blut am Papier. Nun mein Problem - die Angst :( Durch mein Herzstolpern bin ich eher ein angstmensch geworden. Keine ...

von Bald6fachMami, 39. SSW 23.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst Geburt

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.