Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von naschkatze1978 am 06.04.2007, 19:56 Uhr

brauche mal eure Hilfe

Hallo ihr Lieben,
Ich habe mal eine Frage für dumme....
Undzwar geht es um unseren 3 Wochen alten Sohn... Er hat probleme beim Stuhl machen und hat ständig Bauchweh! Er bekommt Milumil 1 und abends bekommt er Milumil mit Reisschleim...Ich habe meine Hebi grfagt,Wie ich ihm helfen kann??? Sie sagte zu erst ich soll Edelweis Milchzucker im in diepulla geben .Das hat allerdings nix gebacht nun meinte sie ich soll Öl mit bei mengen dmit der Darm flutschiger wird und ihm es leichter fällt zu drücken

Aber bitte welches Öl????
Sonnenblumen öl
Rapsöl
Olivenöl
oder was sonst noch gibt????
Könnt ihr mir bitte bitte Helfen
Danke im voraus
Silvia

 
11 Antworten:

Re: brauche mal eure Hilfe

Antwort von Wolves_1 am 06.04.2007, 20:15 Uhr

Also wir haben bei unserer Maus entweder Fencheltee zum Flasche anrühren genommen.
Auf 250 ml Tee einen Teebeutel und dann den Tee statt Wasser für die Flasche nutzen.
Sollte man allerdings etwas eher zubereiten, da der Tee ca. 10 Minuten ziehen sollte.
Ansonsten habe ich noch Kümmel als Tipp.
Wir haben uns aus der Apotheke ganzen Kümmel besorgt.
Diesen habe ich dann mit nem Teelöffel leicht gestoßen und dann mit heißem Wasser ausgekocht. Nach ca. 10 Minuten den Kümmel rausgesiebt und den Sud ebenfalls für die Flasche genutzt.
Wegen dem etwas strengen Geschmack allerdings nur ca n Eßlöffel auf ne Flasche geben. Ansonsten mochte unsere Tabea das ganze nicht mehr wirklich.
Also bei unserer haben die 2 wirklich gut geholfen und sobald die Beschwerden weg sind, einfach wieder Wasser für die Fläschchen nehmen.

Zur Vereinfachung koche ich immer Wasser ab und fülle eine Teil in ein seperates Fläschchen. Das lasse ich dann abkühlen. Wenn dann eine Flasche zubereitet wird, gebe ich immer einen Teil frisch gekochtes Wasser und einen Teil von dem kalten abgekochten Wasser hinein. Beschleunigt die Zubereitung imens, dann so hat das Wasser schneller die ideale Trinktemperatur für meine Kleine.

Auch wenns viel Text ist, hoffe ich konnte weiterhelfen.

Greetz Alex mit Tabea(28.01.2007)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brauche mal eure Hilfe

Antwort von Sara06 am 06.04.2007, 20:39 Uhr

Also mit dem Öl das ist vorsintflutlich von deiner Hebi. Das macht man nicht.
Trinkt er denn genug? Und warum Reisschleim in der Flasche. Die Flaschennahrung ist heute so ausgereift das da nichts mehr reingepantscht werden muß, wie früher.

Warum nimmst Du keine Pre-Milch. Die ist der MuMi am nächsten, und der Stuhl ist von ähnlicher Konsistenz.
Fester Stuhl kann aber auch am Wasser liegen wenn es zu kalkhaltig ist. Auch muß der Darm sich an diese Milch gewöhnen, ist ja Stärke drin.

Tip: Bauchmassage mit Kümmelöl und Mandelöl, (aber nur ausnahmsweise)Carum Carvi Kümmelzäpfchen, Glycerol Babyzäpfchen, Babylax, Lactulosesirup

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brauche mal eure Hilfe

Antwort von sandy-leo am 06.04.2007, 20:47 Uhr

Also,geht es sich um Blähungen oder um Verstopfung???
Bei Blähungen hat bei uns immer sehr gut die Windsalbe geholfen! Hätte auch nicht gedacht das dies funktioniert,aber es klappte! Es soll aber auch Kümmelzäpfchen geben,die die Beschwerden lindern!Ansonsten haben wir die Fläschchen auch mit Fencheltee zubereitet!!!
Und bei Verstopfung wurden mir von meiner Hebi Neugeborenen Abfühzäpfchen empfohlen!Habe sie auch gekauft,nur dann war es auf einmal net mehr so schlimm das ich sie hätte benutzen müssen!
Hoffe ich konnte dir auch ein Wenig helfen!
Aber es ist wirklich eine schwere Zeit,wenn die kleinen Mäuse mit so etwas zu kämpfen haben!!!
LG sandy-leo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brauche mal eure Hilfe

Antwort von Muddie2006 am 06.04.2007, 20:51 Uhr

Herrje, was ist das denn für eine Hebamme??? Gib am Besten Pre Milch, pansche nie die Milch mit Reisflocken, Öl oder sonst irgend etwas... Du kannst evtl Lefax vorm Trinken oder direkt in die Flasche geben und bei besonders starken Problemen kannst du mal die Kümmelzäpfchen von Wala ausprobieren!
Die Probleme könnten vielleicht wirklich von der Stärke in der 1er Milch kommen! LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brauche mal eure Hilfe

Antwort von paulita am 06.04.2007, 20:51 Uhr

ich würde auch sagen: steigt auf ne pre-nahrung um, lasst den reisschleim weg und schaut weiter. pre-milch ist der muttermilch am ähnlichsten, alle anderen sind bis zum 1sten geburtstag überflüssig. reisschleim ist was - wenn überhaupt - für viel ältere babies. der darm solch kleiner kinder ist noch nicht ausgereift und eigentlich nur für muttermilch "gebaut". jeglicher weiterer zusatz belastet das empfindliche verdauungssystem.
blähungen und dergleichen sind bei babies total normal. zwar nervig und schwierig fürs kind, aber meistens unvermeidlich. das gibt sich nach ein paar monaten.
lg
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brauche mal eure Hilfe

Antwort von didda 79 am 06.04.2007, 20:59 Uhr

Hi,

ich würde auch vorschlagen, ernähre dein Kind altersgerecht!
Reisflocken gehören in keine Säuglingsmilch.
Die machen übelste VEstopfung und Bauchweh mit Blähungen.
Du solltest deinem Baby entweder eine Pre Milch oder allenfalls eine 1er füttern ohne Zusatzkram!
Am besten du steigst sofort auf eine Pre Milch um, denn die kannst du nach Bedarf füttern und der STuhl wird gleich wieder weicher.
LG Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brauche mal eure Hilfe

Antwort von sandy-leo am 07.04.2007, 12:39 Uhr

Mir hatte auch mal jemand den Tip mit dem Milchzucker gegeben,aber als ich mir die anwendung auf der Packung durchgelesen hab,stand da drauf das man es wirklich nur in Frischmilchprodukte rühren soll(Joghurt oder wenn man die Flaschen selber kocht-Schmelzflocken! Es stand auch ausdrücklich drauf,das man es nicht in fertige Säuglingsmilch geben soll,warum weiß ich wohl auch nicht?????
Aber ich hab es dann auch sein gelassen weil ich auch eine Pre-Nahrung gefüttert habe!
Aber du kannst ja nix dafür,es wurde dir ja so von deiner Hebi empfohlen! Und man will ja auch alles richtig machen!!!
Schöne Ostern wünscht sandy-leo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brauche mal eure Hilfe

Antwort von Sara06 am 07.04.2007, 20:29 Uhr

Das empfindliche Gleichgewicht zwischen festen Bestandteilen und Wasser wird durch die Zugabe von Milchzucker gestört. Die Milchen sind einigermassen optimal zusammen gesetzt.
Wenn dann den Milchzucker in Tee geben, bei einmaliger Gabe. Milchzucker soll sowieso nicht so oft gegeben werden, da er Blähungen verursachen kann wenn zuviel gegeben wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

lese ich richtig?

Antwort von baby2411 am 08.04.2007, 13:38 Uhr

lese ich gerade richtig? dein kind ist 3 WOCHEN und es bekommt Reisschleim?

Sorry, aber woher hast du denn den Tip! Da ist es ja kein Wunder, dass dein Kind Probleme mit der Verdaunng hat!

Auch die 1er Nahrung ist für viele so kleine Säuglinge noch zu viel! (wegen der stäke, die langsamer verdaut)

Am besten du nimmst erst einmal eine PRE nahrung!
die ist der muttermilch am nächsten und am besten verdaulich.

das magen darm system ist für reisflocken noch gar nicht ausgereift!

früher waren die milchen noch nicht so ausgereift, sodass solche zusätze wie reisschleim, säfte, öl, milchzucker, etc. in die flasche mussten, das ist aber heute nicht mehr nötig - sogar eher SCHÄDLICH.

Milchzucker ist genug in der Säuglingsmilch drin. Der Körper kann nicht mehr aufnehmen. Zuviel kann nämlich Blähungen verursachen.
Hat der Körper dagegen einen Mangel an Milchzucker, sollte das medizinisch mal abgeklärt werden.

Öl muss auch nicht ins Fläschen! Lass das bitte alles weg! Du schadest deinem Kind mehr als du ihm hilfts!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brauche mal eure Hilfe

Antwort von Schmetterling020 am 08.04.2007, 15:13 Uhr

ich gebe den milchzucker auch ins pre hat mir mein kinderarzt gesagt wenn sie stuhlprobleme hat!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: brauche mal eure Hilfe

Antwort von louise05 am 10.04.2007, 13:31 Uhr

Hallo,

auch von mir ganz klar der Tipp: nicht mit Milchzucker, Reisflocken oder Öl in der Milchnahrung rumpanschen. Ich würde es bei einem drei Wochen alten Kind auch mit einer Umstellung auf Milumil Pre versuchen. Vielleicht löst sich das Problem schon, wenn Du keine Nahrung mit Stärke (1er Nahrung) und Reisflocken mehr fütterst. Gib dem kleinen Bauch ein wenig Zeit, sich an die Nahrung zu gewöhnen und wechsel nicht zu schnell zu oft.
Wenn es nicht hilft, gibt es noch Nahrungen, die bei Blähungen und Verstopfung helfen z.B. Aptamil Comfort. Das wäre dann noch eine Option.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.