Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ruth D. am 04.12.2006, 14:22 Uhr

Selten Stuhlgang nach Brei-Einführung

Vielleicht hat jemand Erfahrung damit:
Mein Sohn, knapp 7 Monate, bekommt seit ca. 3 Wochen mittags Karotte bzw. Karotte mit Kartoffel-Brei. Die restlichen Mahlzeiten wird er gestillt. Bisher gab es zum Glück keine Probleme mit Verstopfung. Vor vier Tagen habe ich nun die Gläschen-Marke gewechselt (von Hipp zu Alnatura, da Hipp unverständlicherweise Salz bei den Fleisch-Gläschen hinzugibt). Und seit drei Tagen hat er keinen Stuhlgang mehr. Allerdings geht es ihm gut, er scheint (noch) keine Probleme mit Verstopfung zu haben. Mit den vorherigen Gläschen war der Stuhlgang häufig, 1 bis 3 mal am Tag.
Was kann ich tun? Ist das normal? Soll ich einfach abwarten solange es ihm gut geht?
Oder vorsichtshalber Birne oder ähnliches zum Stuhl auflockern geben?

Danke für Eure Tipps!

 
4 Antworten:

Nachtrag

Antwort von Ruth D. am 04.12.2006, 14:35 Uhr

1 TL Öl gebe ich bisher ins Gläschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von judith4291 am 04.12.2006, 16:26 Uhr

Unser Samuel ist schnell mal verstopft! Deshalb haben wir mit Kürbis, nach Anraten der Hebamme, begonnen! Bis jetzt gibt es keine Probleme!
Uns vielleicht noch zusätzlich Flüssigkeit, wobei m an das wenn man voll stillt, eigentlich am Anfang nicht geben braucht! Samuel mag momentan kein Wasser und keinen Tee! Bis jetzt klappt es noch so!
Alles Gute

Judith

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von heidi__ am 04.12.2006, 17:48 Uhr

Hallo,
ich gebe meiner Tochter seit 1 Woche Gläschen. (Karotte). Sie wurde vorher voll gestillt und hatte nur 1-2 Mal die Woche Stuhlgang (Bei Stillkindern ist das egal). Jetzt aber macht sie auch nicht öfter und muss sich dabei anstrengen. Ich habe jetzt Pastinake gekauft, das soll nicht so sehr stopfen.
Gruß
Heidi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Selten Stuhlgang nach Brei-Einführung

Antwort von Tamar am 04.12.2006, 20:13 Uhr

Hallo,
Wir hatten genau das selbe Problem, im gleichen Alter. Gib ihm doch ruhig etwas Birne, pueriert und frisch. Er ist doch eh in dem Alter wo Du anfangen kannst ihm Frucht zu geben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.