*
Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

 

Geschrieben von Summer1983 am 11.12.2017, 0:28 Uhr

Mittagsbrei

Hallo!

Ich bin ein bisschen am Verzweifeln... meine Tochter wird in ein paar Tagen 7 Monate. Anfang November haben wir mit dem Miitagsbrei angefangen. Erst Gemüse, dann Kartoffel dazu und seit Kurzem auch Fleisch. Ich koche den Brei selbst und nach ein paar Anfangsschwierigkeiten klappte es soweit auch mit dem Füttern. Allerdings isst sie immer noch keine ganze Portion... immer nur so zwischen 60 und 80g. Danach bleibt der Mund verschlossen. Egal welches Gemüse ich mache...
Vor einer Woche habe ich nun mit dem Abendbrei angefangen. Da isst sie allerdings zwischen 140 und 190g! Sie sperrt den Mund auf und es kann nicht schnell genug gehen. Warum isst sie denn mittags nur so wenig? Bei meinem großen Sohn war das nie so ein Problem.

Würde mich über antworten freuen!

Viele Grüße
Sumner

 
 
 
3 Antworten:

Re: Mittagsbrei

Antwort von lanti am 11.12.2017, 9:49 Uhr

Hallo,

Menschenkinder sind Säuglinge. Ihr wichtigstes Nahrungsmittel im ganzen ersten Jahr ist Milch. Alles außer Milch ist nur Beikost und die zum ergänzen und kennenlernen - nicht vorrangig als Milchersatz. Zum Kennenlernen sind kleine Mengen völlig ausreichend.

Dein Kind ist ein 7 Mon. altes Baby. Selbst wenn es nur ein paar Löffelchen essen würde, wäre das völlig ok. Die Kleinen sind über die Milch bestens versorgt und können diese jederzeit nach Bedarf bekommen. Wieviel Beikost sie nebenher essen möchte, dürfen sie immer selbst bestimmen.

Ist die Kleine denn nach dem Gemüsebrei erstmal satt oder möchte sie Milch zum satt trinken? Beides wäre gleichermaßen normal und ok

Babys Geschmack ist von der Evolution her (zum Schutz vor giftiger Nahrung und unreifen Früchten) auf süß programmiert. Dass der Milchgetreidebrei, der der gewohnten Milch ähnlicher und zudem süßer ist, bevorzugt gegessen wird, ist also nicht ungewöhnlich und auch in Ordnung.

Das heißt natürlich nicht, dass nur süße Kost auf dem Speiseplan stehen sollte. Im Gegenteil. Der Gemüsebrei sollte ungesüßt täglich angeboten werden. Wieviel es davon isst, entscheidet aber das Kind.

Ich würde also nicht verändern außer meine eigene Perspektive: 60-80 g Gemüsebrei IST aktuell ihre individuelle Portionsgröße beim Mittagessen. Das ist nicht schlimm und man sollte da auch nicht vergleichen, sondern einfach entspannt weiter anbieten und gut ist :)

LG

Re: Mittagsbrei

Antwort von Ale27 am 13.12.2017, 21:02 Uhr

bei uns war das auch so. dann habe ich ihm den mittagsbrei 3 stunden(je nach hunger) nach dem aufstehen gegeben also noch vormittags. um 7 beim austehen stillen wir und den mittagsbrei bekommt er dann um 10 mit richtig hunger. von da an isst er

Re: Mittagsbrei

Antwort von Summer1983 am 17.12.2017, 23:15 Uhr

Hallo!

Danke für die Antworten!
Witzigerweise isst die Kleine seitdem ich das hier geschrieben habe, mehr. :-)
Es sind jetzt immer 100g. Gestern und heute waren es sogar 120g. Das freut mich natürlich. Wir sind somit hoffentlich auf dem Weg nach oben.

Viele Grüße
Summer

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge

Mittagsbrei wird nicht gegessen

Hallo! Seit ca. 6 Wochen biete ich unserem Kleinen (5 1/2 Monate) den Mittagsbrei an. Wenn er Kürbis und Karotte mit Kartoffeln und Öl bekommt, isst er ca 100 g.;Anschließend bekommt er noch Pre. Bei Blumenkohl, Pastinake und Zucchini isst er vielleicht 50 g. Habe auch schon ...

von Nios 07.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Mittagsbrei

Hallo ihr lieben Meine kleine ist jetzt ein halbes Jahr und nen tag alt ;) Wir haben so 2te augustwoche mir beikost mittags begonnen. Sie isst eher sehr wenig und anschließend gibt es noch MuMi. Ich habe dann mal für zwischendurch am Vormittag Apfel angeboten der wird ...

von Kersim 10.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Mittagsbrei

Hallo ihr lieben, Ab nächste Woche möchte ich zu dem Karotten-Kartoffel Brei Fleisch hinzufügen. Da ich den Brei selber mache, werde ich das Fleisch selbstverständlich beim Metzger oder auf dem Wochenmarkt hier bei uns holen. Meine Frage ist nun, welches Fleisch ist ...

von lisalisa123 17.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Mittagsbrei wird total verweigert

Meine Kleine (9 Monate) hat schon immer wenig Essen gemocht. Ist ja an sich kein Problem, sie wird nebenher weiter gestillt. Ich biete Ihr Essen wie folgt an: Gegen 8 wird sie gestillt. Gegen 9 1-2 hirsekringel Gegen 9:30 zum Einschlafen nochmal gestillt. Gegen 12:30 ...

von Tiffy_78 13.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Wenige Löffel Mittagsbrei, wie weitermachen?

Hallo, meine Tochter ist 7 Mon. alt und vor vier Wochen haben wir mit der Beikost begonnen. Bisher habe ich Gemüsebrei mit Zucchini, Broccoli und auch mal Kürbis aus dem Glas angeboten, tlw. auch mit ein bisschen Kartoffeln. Ein Löffelchen geriebene Birne hab ich auch ein ...

von SarahsMum 04.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Wann mittagsbrei

Ich hab jetzt mit Karotten probiert, naja Begeisterung sieht anders aus, hat es eigentlich immer rausgeschoben. Mein Problem ist irgendwie weiß ich nicht wann ich ihm es geben soll. So zwischen 9-10 Uhr trinkt er seine Flasche, von 10 Uhr weg ist er müde und schläft dann ...

von MrsV 13.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Mittagsbrei

Hallo, mein Sohn 6Mon 1 Woche alt wird gestillt und bekommt seit ca. 3 Wochen Mittags Brei. Zunächst habe ich nur eine Gemüse pur angeboten, mittlerweile mit Kartoffel. Allerdings schafft er hiervon wenn es gut geht ein halbes Gläschen. Meine Frage ist nun, bevor er eine ...

von Julirose 01.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Mittagsbrei, stillen usw.

Hallo, Ich bin ein wenig ratlos und brauche hier mal eure Hilfe. Meine Tochter ist 21 Wochen alt und sehr am Essen interessiert. Zur Zeit stille ich sie immer noch nach Bedarf. Tagsüber meist mit 3h Abstand, nachts auch schon einmal mit knapp 7h. Zur Zeit jedoch mit ...

von RikeR 26.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

keinen mittagsbrei

Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen,bin ein bisschen ratlos. Mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und mag seinen mittagsbrei nicht mehr. Nach 2 löffelchen ist meistens Schluss und er macht den Mund nicht mehr auf. Hab alles mögliche an gläschen ausprobiert aber ohne ...

von Dani29 10.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Zeitlicher Ablauf Mittagsbrei

Hallo Zusammen, meine Tochter ist jezt 4 Monate alt und ich würde dann gerne in den nächsten 2-3 Wochen mit dem ersten Brei starten. Werde selber Kochen und möchte mit Gemüse-Kartoffel-Fleisch Brei starten. Allerdings weiß ich nicht wie der zeitlicher Ablauf sein ...

von Glitzer 30.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.