Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von raphael04 am 23.04.2005, 11:20 Uhr

Mir ist schon ganz schlecht :-(

Hallo zusammen,

am 02. Mai fange ich wieder an zu arbeiten. Vollzeit in meinem alten Job. Ich liebe meinen Job (meistens) und natürlich benötigen wir auch das Geld.
Raphael (dann 5 1/2 Monate) wird dann bei einer Tagesmutter untergebracht. Zur Zeit machen wir so eine Art "Einführung", aber er fremdelt ohne Ende! Und wenn sie ihn auf den Arm nimmt oder zuuuu lange ansieht, weint er gleich los und steigert sich richtig rein :-(
Er hat schwere ND und selbstverständlich ist der Streß absolute Sch ... für sein Hautbild :-(((
Mann, ich krieg noch ne Krise! Mir ist schon furchtbar schlecht, wenn ich an meinen 1. Arbeitstag denke.
Ging's noch jemandem so kurz vor Arbeitsbeginn?
Ja, wahrscheinlich ;-) aber ich brauche TROOOOOOOOOOOST!

LG ... Marion

 
5 Antworten:

Re: Mir ist schon ganz schlecht :-(

Antwort von wiwo42 am 23.04.2005, 11:54 Uhr

Liebe Marion,

leider kann ich Dir nicht sehr viel helfen, doch evtl Deinen Sohnemann etwas Linderung verschaffen.
Eine echte Neurodermitis ist ein vererbter Gendefekt aus Genrationen vor Dir und Deinem Mann, ähnlich der richtigen Farbblindheit die zwei meiner Söhne haben.
Du solltest Dir und auch Deiner Tagesmutter einen helfenden gefallen tun und ein Essenstagebuch führen, in dem alles drin steht, was Raphael futtert. Mit Datum, mit den Herstellern und woher das entsprechende Lebensmittel kommt. Sinnvoll wäre es außerdem Waschmittel, Sonnencreme usw. also alles was von außen an Deinen Sohn herangetragen wird aufzuschreiben. Du wirst bald feststellen, dass es einige Dinge sind, die Du von ihm fernhalten musst.
Kenne das ebenfalls von meinen Kindern. Alle drei sind Allergiker, haben das von mir. Sie reagieren auf alles!
Wenn Ihr dann mal einen Monat lang alles aufgeschrieben habt, ist ein bisschen mühevoll - ich weiß das - , könnt ihr mit einer sogenannten Rotationsdiät beginnen, indem Ihr anfangt die wichtigsten aber für ihn allergischen Lebensmittel ihm wieder zu geben aber in einem bestimmten Rhythmus. Zum Beispiel, er reagiert auf normales Weizenbrot. Dieses dann einmal in der Woche an einem bestimmten Tag geben und dann erst die drauffolgende Woche wieder.In der dritten Woche dann an zwei Tagen usw usw.

Stillst du oder fütterst du ihm schon Brei und/oder bekommt er noch ein Fläschchen????
Auch gilt das gleiche.
Nicht jedes Babygläschen wird vertragen. Das gleiche gilt für die Babyflaschenmilch.
Was isst Du?
Denk bitte immer daran, wenn Du gestillt hast bzw. Deine Milch noch abpumpst, dass Dein Sohnemann die Inhaltsstoffe mitbekommt. Heißt auch die für ihn unverträglichen.

Kann Euch bestimmt noch mehr Informationen und hilfreiche Tipps geben, doch das würde hier den Rahmen sprengen.
WennDu möchtest, kannst Du Dich ja über meine emailaddi bei mir melden.

Liebe Grüße
wiwo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mir ist schon ganz schlecht :-(

Antwort von raphael04 am 23.04.2005, 21:55 Uhr

Hallo wiwo,

naja, also Experten auf dem Gebiet ND sind wir inzwischen schon ... trotzdem danke :-)

Aber in einem muß ich dir widersprechen: ND ist KEIN Gendefekt und wird auch nicht direkt vererbt o.ä.
Es besteht lediglich eine höhere Wahrscheinlichkeit auf ND, falls die Eltern bereits ND oder diverse Allergien haben.

LG ... Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mir ist schon ganz schlecht :-(

Antwort von wiwo42 am 24.04.2005, 14:39 Uhr

Sagt Dir der Begriff Milchschorf etwas?

Viele Menschen hatten ihn schon...doch niemand hat darauf geachtet.
Egal. Heute weiß man, dass dies ein Zeichen von ND war/ist.

Ich streite mich nicht. Das bringt nichts.

Doch habe ich in meiner Ausbildung gelernt, dass ND eine genetische defekte Vererbung ist.
Hat sich auch jedesmal bei Nachfragen bestätigt.
Aber nun gut.

Es gibt eine ähnliche Krankheit, die das gleiche Erschienungsbild hat: NESSELSUCHT.

Noch ein Tipp:
Nehmt Natron und ein wenig Melaleuka in Jojobaöl, vermischt es und gebt diese Mischung ins Badewasser.
Beruhigt die Haut.

wiwo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sag mal ...

Antwort von raphael04 am 24.04.2005, 23:30 Uhr

hast du irgendwie nix zu tun?

Ja, Milchschorf sagt mir etwas. Ist ein Anzeichen für ND - im Gegensatz zum guten alten Gneis. Test bestanden?

Und ich weiß nicht, was du für eine Ausbildung hattest, aber letzten Donnerstag hatten wir - nach etlichen, selten dämlichen Ärzten und Schwaflern - einen Termin in der ND-Klinik in Bochum. Und dort wurde mir gesagt, daß a) ND nicht unbedingt vererbt wird (steht aber auch auf sämtlichen seriösen Info-Seiten zu ND, wobei ich nur 2 seriöse kenne) und b) auch heute kaum noch ein seriöser Arzt ND sagen würde, sondern atopische Dermatose/Dermatitis, weil ND eben NICHT so sehr Neuro ist, wie man mal angenommen hatte.

So, und wenn du nicht streiten willst, dann laß doch einfach deine hilfreichen Postings. Im Kranke-und-Behinderte-Kinder-Forum hat jemand eine Frage zu ND, da kannst du dich ja auslassen.
Im übrigen haben wir inzwischen eine sehr gute Basispflege für unseren Sohn gefunden. Und solange nichts anderes nötig ist, wird diese auch beibehalten.

LG ... Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sag mal ...

Antwort von wiwo42 am 24.04.2005, 23:37 Uhr

habe mehr zu tun als du dir je denken kannst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.