Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Andrea25 am 19.05.2005, 12:23 Uhr

@tata ...tipp....

fiel mir gerade ein..lass dir von deinem freund eine erklärung aufsetzen wieviel unterhalte er dir / euch zahlt, das erkennen die beim amt so an. nur wenn er gar nix zahlt werden die schon argwöhnmisch und fragen sich von was ihr lebt....

 
15 Antworten:

@andrea wg. Deiner ersten Antwort unten "LAßt sie doch..."

Antwort von Ralph am 19.05.2005, 12:50 Uhr

Hi Andrea,

"LAßt sie doch..." ist m.E. eben gerade die falsche Einstellung. Es geht hier um Steuergelder, die zu Unrecht abgegriffen werden sollen. Steuergelder, die immer knapper werden, weil immer mehr Menschen wie Tata sich aus der Solidargemeinschaft verabschieden. Leuten/Konzernen wie Siemens, Lidl, Albrecht oder Thyssen kreiden wir an, wenn sie sich asozial verhalten durch Dumpinglöhne, Verlegeung von Arbeitsplätzen nach Osteuropa, daß sie Steuersubventionen kassieren aber nichts dafür hier im Lande zu tun bereit sind etc.pp.

Menschen wie Tata machen nichts anderes, nur im kleineren Rahmen. Deshalb werde ich solchen Elementen auch keine Ratschläge geben, wie sie uns/mich am besten bescheißen können.
DAs nämlich geht uns alle etwas an, nicht nur ihr! >:o(((

Nichts für ungut und liebe Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

das mag sein....

Antwort von Andrea25 am 19.05.2005, 13:02 Uhr

aber auch wenn ich es nicht so toll finde gebe ich trotzdem anderen menschen tipps und ratschläge, ich muss mich ja nicht identifizieren. aber das ist jedem seine sache.... .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das mag sein....

Antwort von vallie am 19.05.2005, 13:12 Uhr

...und hilfst jemandem indirekt DICH zu bescheissen ???
die else lacht sich doch ins fäustchen !!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: grandiose ratschläge

Antwort von tachpost am 19.05.2005, 13:13 Uhr

die Du da erteilst,wirklich !

Dann gehe ich davon aus,Du praktizierst das nicht anders,und sprichst aus Erfahrung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: das mag sein....

Antwort von Tina und Jordi am 19.05.2005, 13:19 Uhr

Das sind ja tolle Tipps die du hier verteilst....!

Klasse, da frag ich mich manchmal echt wofür ich arbeiten gehen, jetzt weiss ich es für so Schmarotzer wie ihr es seid, Na hoffentlich erwischen sie euch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: grandiose ratschläge

Antwort von Nurit am 19.05.2005, 13:43 Uhr

Da ich bis vor zwei Jahren Ae mit 3 Kindern und voll berufstätig war, finde ich es eine Unverschämtheit gerade im AE-Forum so eine Frage zu stellen. Tata, weißt Du eigentlich, wie viele von den AE hier tagtäglich (trotz Job) kämpfen, um finanziell über die Runden zu kommen?
Wie wäre es , wenn Du mal einen 400 Euro Job machen würdest? Ich habe vor 6 Wochen mein 4. Kind bekommen und werde in zwei Wochen auch so einen Job (von zu Hause aus) machen und wir haben das eigentlich finanziell nun überhaupt nicht nötig, aber ich käme mir doof vor, wenn ich nicht wenigstens ein bisschen zum Familieneinkommen beitragen würde und ausserdem (in Deinem Fall) kann so ein Job auch den Horizont erweitern und man kommt nicht auf die blöde Idee Sozialbetrug zu begehen und dazu noch in einem Forum, in dem sich Menschen aufhalten, denen die Gelder, die Du abzocken willst, tatsächlich zustehen, um Rat fragen....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mitsenfen mag - und was ich am schaerfsten finde.....

Antwort von Stephie und Mina am 19.05.2005, 13:43 Uhr

Dass sie schreibt, ihr seien andere Laender egal, wir seien neidisch, dass sie soviel haben.....
Also, ich werde voraussichtlich in 3 Monaten nach Deutschland zurueckkehren, nach 9 Jahren im Ausland.
Dann werde ich AE sein.
Ich habe bereits Bewerbungen geschriegben, um NICHTS vom Staat nehmen zu muessen.
Bin ich eigentlich bloed, oder was????
Kann ja eher meine Zeit nutzen, zusammenzutragen, wo ich was ausschoepfen kann, um mich erstmal ein paar Monate/Jahre auszuruhen......
Neeeee!!!!
LG
Stephie
(hat jemand Job und Wohnung fuer mich in Kiel???????)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@stephie

Antwort von Ralph am 19.05.2005, 14:02 Uhr

Hallo Stephie,

erstmal solltest Du Fuß fassen in Kiel, sprich Wohnung suchen, das mit den Anträgen auf die reihe bringen, "ankommen", wie es so schön heißt, und dann erst suche Dir einen Job.
Alles auf einmal geht eigentlich nur, wenn man vorher das Glück hat, alles eingetütet zu bekommen, sodaß man sofort durchstarten kann.
Das aber geht so einfach in der heutigen zeit leider nicht mehr.

Viel Glück bei der Rückkehr nach Good Old germany (und zieh Dich warm an, hier oben im Norden ist es noch ganz schön kalt... brrr!);-)
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ralph

Antwort von Stephie und Mina am 19.05.2005, 14:56 Uhr

Hallo Ralph, lieb von Dir.
Ja, ich komme in 4 Wochen mal vorfuehlen.
Mir ist aber ein Job angeboten worden, also musste ich mich doch mal anbieten, oder??
Als alte Sprotte weiss ich doch dass gerade zur Kieler Woche mit "Sauwetter" zu rechnen ist......
Habe mich ja 9 Jahre aufgewaermt!
LG
Stephie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo hallo hallo...nicht fies werden!!!!

Antwort von Andrea25 am 19.05.2005, 15:01 Uhr

ICH gehe arbeiten und verduiene mein geld und komme gut damit aus, sicher wir leben nicht vom goldenen löffel, aber du kannst nicht alle über einen kamm scheren!!!!! werde hier bloß nicht beleidigend...erstmal nachdenken!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @tata ...tipp....

Antwort von _Tata_ am 19.05.2005, 15:23 Uhr

Guter Tip, danke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mitsenfen möchte

Antwort von cara gaia am 19.05.2005, 17:12 Uhr

Ich finde es unverschämt wie manche Leute den Staat abzocken und hier im Forum noch um Tipps nachfragt.

Wenn ich sowas lese könnte ich kotzen vor Wut.
Ich bin schon immr arbeiten gegangen auch wenn es die ersten Jahre nur 400€ Jobs waren.

Das erweitert den Horizont.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Andrea: Aber Du verschenkst doch u.a. auch DEIN Geld an Gauner! :-)

Antwort von Ralph am 19.05.2005, 17:45 Uhr

Hallo Andrea,

wenn Dich jemand fragt: "Hey, Andrea, gib mir mal 'nen geilen Tipp, wie ich Dich am besten beklauen und bescheißen kann...!"... wie würdest Du reagieren gegenüber der Person? Würdest Du sagen "Paß auf, am besten ist es, wenn Du am Samstag auf dem Wochenmarkt beim Gemüsehöker darauf wartest, bis ich für 5 Sekunden meine Geldbörse unbeaufsichtigt da und da hinlege... kannst Du mit verschwinden auf Nimmerwiedersehen... viel Spaß beim Ausgeben der Kohle!"

Nein würdest Du nicht, ich weiß! :-)
Aber im Grunde gibst Du Tata einen ähnlichen Tipp, damit sie Dir via Erschleichung von Steuermitteln eben DOCH unberechtigterweise in den Geldbeutel greift.

... und das ist das, was ich nicht verstehe. Ich zahle gerne Steuern für unser im Grunde recht einmaliges Sozialsystem, aber ich bin nicht bereit, Schmarotzke&Co. mein sauer verdientes Steuergeld per Zuckerrohrr in den Hintern zu blasen, während ich als Sachbearbeiter ohnmächtig und hilflos zuschauen muß, wie bei den wirklich Bedürftigen eine sinnvolle Maßnahme nach der anderen gestrichen wird (Stichwort KTH-Plätze!!!).
Mir wurde und wird hin und wieder immer wieder gesagt: "Nun schieb schon die Kohle rüber, ist doch eh nicht Dein Geld!" DOCH!!! Es ist MEIN Geld, UNSER Geld!!! Und ich werde unter anderem von Dir (und von mir! *gg*) dafür bezahlt, daß ich als Beamter mit diesen Mitteln so sorgsam wie möglich umgehe, deshalb passe ich auf diesen Teil der Staatskasse auf wie ein Schießhund!!! Was nicht heißt, daß ich geize, aber ich schaue eben doch gerne genauer nach, wo es eingesetzt wird, unser Steuergeld! ;o)

Trotz allem liebe Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ralph...., die wird schon drankommen

Antwort von tinai am 19.05.2005, 19:12 Uhr

..Dein Tougher Kollege kriegts bestimmt irgendwann raus.

Ihre Postings sind so widersprüchlich und dämlich: Oben schrieb sie, sie könnten auf die 300 Euro nicht verzichten, unten schreibt sie, sie kommen locker aus, aber sie müsste es ja für die Zukunft zurücklegen.

Privatlehrer, Krankenhausbehandlung....ich glaube, die weiß gar nicht, wo sie lebt.

Dann will sie immer irgendwelche Paragraphen, vermutlich hat sie mal eine Anwaltsgehilfenausbildung abgebrochen und hält sich für eine ganz gescheite, ist aber zu blöd, eine Stelle zu finden und in ihre Zukunft zu investieren.

Und sie vergisst, dass es zunehmend Kontrollmeldungen gibt reihum von einem Amt zum anderen. Habe es selbst miterlebt, da kann man ordentlich auf die Schnauze fallen und wenn man einmal bei bescheißen erwischt wird, hängt einem das dauerhaft nach.

Vielleicht machts ihr aber auch nur Spaß, uns zu provozieren, weil sie frustriert zu Hause rumhockt und zunehmend total verblödet und sich dabei "Tinas kleine Welt" schuster.

Grüßle in den Nordn
TinaI

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

PS: Die Tippfehler sind von mir liebevoll und voll beabsichtigt eingefügt!

Antwort von tinai am 19.05.2005, 19:13 Uhr

o.w.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.