Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tadewi am 26.07.2005, 23:15 Uhr

@Elisabeth mit Fumi und Temi

Hallo,

ich habe im Reise Forum den Vorschlag gemacht bekommen dich etwas zu fragen. :o)
Mein Sohn möchte unbedingt allein zu seinen großeltern nach Spanien fliegen. Er ist 8 und ich traue ihm das auch zu.
Kannst du mir da aus Erfahrung vielleicht Tipps geben?
Was gebe ich ihm mit bzw. was mache ich, wenn er einsteigen soll und dann Angst bekommt oder so?
Ich würde ihn schon fliegen lassen, aber mich würde einfach interessieren welche Erfahrungen andere mit ihren Kindern da gemacht haben?
Vielleicht bin ich ja bei dir richtig gelandet?
:o)
LG Tadewi
(die vermutlich vor Angst sterben wird, wenn er erstmal im Flieger sitzt).;o)

 
4 Antworten:

Re: @Elisabeth mit Fumi und Temi

Antwort von Najana am 27.07.2005, 11:51 Uhr

Bin zwar nicht Elisabeth, aber ich bin selbst mit 5 Jahren schon alleine ins Flugzeug gesetzt worden auch wenn das schon 30 Jahre her ist bzw. ich bin ab da ständig alleine (mit UM-Begleitung) gereist bzw. geflogen. Meine Brüder auch. Ab 14 bin ich dann komplett ohne UM -Begleitung gereist (sogar in die USA obwohl mein Englisch mit Sicherheit damals noch nicht fantastisch war)fand ich auch viel besser, da ich doch eh schon alles wusste und mir die UM-Taschen echt peinlich gewesen wären...

Strahle DU Zuversicht und Vertrauen aus, dann wird dein Sohn das mit Lins machen. Vor allem, wenn du einchätzt dass er das machen würde. Meine 8 jährige Tochter wäre nun auch von alleine so weit nur kann ich ihr gerade den Flug nicht bieten bzw. muss erst die Leute fragen, die sie besuchen möchte. Selbst mein 4 1/2 jähriger wäre bereit, nein er will es , alleine zu fliegen (das Größte!!!) aber er muss bis 5 warten und ohne mit der Wimper zu zucken würde ich ihm das zutrauen- Hängt eben vom Kind ab.

Und wenn sie am Flughafen Muffe sausen bekommen ; dass wird gemacht ( in den Flieger steigen und Punkt da würde ich mich gar nicht davon abbringen lasen. Ist ja auch nix dabei, man wird betreut und am Zielflughafen den Grosseltern übergeben. Ich selbst war dafür früher in meinen Semesterferien uständig, habe die KInder zum Fugsteig gebracht und abgeholt und da war kein einziges Kind dabei, das geflennt hätte oder fertig aussah!

Ist doch super udn steigert das Selbstvertrauen und die Selbstständigkeit!!

Guten Flug (für deine Sohn)und dir guten Mut!
Najana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Elisabeth mit Fumi und Temi

Antwort von kikipt am 28.07.2005, 0:50 Uhr

bin auch nicht elisabeth
aber mein sohn ist mit 4 damals alleine nach Portugal geflogen.
alles kein problem gewesen
er war begeistert, ist nun 14 und erinnert sich immer noch daran, scheint also sehr markantes erlebnis gewesen zu sein

Cristina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Elisabeth mit Fumi und Temi

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 28.07.2005, 8:49 Uhr

Hallo Tadewi,

ja, Fumi fliegt seit drei Jahren (seit sie 6 ist - jetzt ist sie 9) mindestens einmal im Jahr als UM von München nach Berlin und zurück. Sie macht das ausgezeichnet. Es ist zwar immer noch aufregend, aber es war eigentlich nie die Frage, ob sie sich das traut. Wobei sie oft nicht ganz alleine ist, sondern mit ihrer Kousine und jetzt auch mit ihrem Cousin fliegt. Morgen fliegen die drei wieder nach Berlin, weil hier die Ferien anfangen und ich noch keinen Urlaub habe.

Die Fluggesellschaften haben da aber auch einen wirklich guten Service. Man muß genau eintragen, wer das Kind am Zielflughafen abholen darf. Die Kinder werden nur gegen Ausweis herausgegeben. Wir machen also immer genau aus, ob mein Vater oder meine Mutter Abholer ist, und derjenige muß den Perso dabeihaben. Der Service kostet allerdings extra - bei den Flügen nach Berlin oft mehr als das eigentlich Ticket.

Fumi und ihre Cousins (Helena, 10, Fumi, 9, und Ludwig, 7) würden wir als Trupp inzwischen auch ohne Begleitservice fliegen lassen. Einzeln sicher nicht, aber wenn sie zu dritt sind, wissen sie sich zu helfen und würden auch nur mit Oma oder Opa am Flughafen mitgehen. Leider geht das nicht, wir würden eine Menge Geld sparen :-(.

Aber ich kann das nur jedem empfehlen. Sicher ist es aufregend. Aber ich habe bisher noch kein Kind gesehen, das am Gate einen Rückzieher macht. Und es ist auf jeden Fall gut für's Selbstbewußtsein.

Alles Gute und viel Spaß dem jungen Flieger,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Elisabeth mit Fumi und Temi

Antwort von Suka73 am 28.07.2005, 9:34 Uhr

ja, schade dass das nicht geklappt hat und ich mit LH fliege, wäre gern die Begleitung gewesen, dann hättet Ihr Euch die Kohle sparen können. ABER vielleicht können wir das ja in der Zukunft einfach mal festhalten, falls wir zufällig wieder gleichzeitig nach Berlin fliegen - oder unsere Flüge so abstimmen.

LG Sue

P.S.: von mir kam übrigens der Tipp, dass Tadewi hier mal fragen soll, weil Du mir neulich so ausführlich darüber berichtet hast.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.