Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von charliee am 20.12.2005, 14:08 Uhr

@Elisabeth mit Fumi & Temi

Darf man mal fragen woher dein Ex kommt?

 
4 Antworten:

Re: @Elisabeth mit Fumi & Temi

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 20.12.2005, 15:05 Uhr

Er ist ein Yoruba aus Nigeria.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Elisabeth mit Fumi & Temi

Antwort von charliee am 20.12.2005, 15:48 Uhr

Und er ist so traditionell eingestellt, daß ihn ein Linkshänder stören würde?!
Du meine Güte, macht das die Sache zwischen euch nicht noch schwieriger, wenn die kulturellen Unterschiede so groß sind?
Oder ist so ein Extrem eher die Ausnahme?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Elisabeth mit Fumi & Temi

Antwort von Elisabeth mit Fumi & Temi am 20.12.2005, 16:05 Uhr

Ich hätte ihn nicht so traditionell eingeschätzt. Wir haben über sowas auch nicht konkret vor der Ehe oder vor dem Kinderwunsch gesprochen. Erst als Temi dann da war und ich den Verdacht äußerte, daß er möglicherweise Linkshänder wäre, war plötzlich der Teufel los. Ich war ganz perplex, normalerweise ist mein Ex nicht so "traditionell", und ich hatte mir vor der Geburt genau gar keine Gedanken über Linkshänder oder Rechtshänder gemacht. Ich nehme sowas, wie es kommt, genauso wie die Haarfarbe und die Ohrenform ;-). Ich habe ihm dann auch gesagt, daß ich ihm das durchaus vorher hätte sagen können. In meiner Familie sind alle Männer Linkshänder. Insofern war die Wahrscheinlichkeit schon mal nicht ganz unerheblich.

Was sicher eine Rolle spielt: Bei der Erben-Geschichte geht es nicht nur um den Ex, sondern um seine ganze Familie. Es gibt einen Titel zu vererben. Wenn er das Gefühl hätte, daß es der Familie egal ist, könnte er vielleicht eher damit leben. Aber da kommen noch tausend Dinge zusammen, die ziemlich kompliziert sind. Er hat sich teilweise mit seinem Onkel verkracht, der den Titel derzeit trägt, und Tope wollte den Titel sozusagen "zurück", weil der Onkel eigentlich nur der jüngere Bruder ist, aber aus sehr verwickelten Gründen trotzdem den Titel trägt. Komplexe Geschichte, die ich auch nur zum Teil durchschaue.

Vielleicht kommt auch noch dazu, daß Temi unbeschnitten ist. Aber das glaube ich nicht wirklich. Ich hatte prinzipiell nix dagegen. Wenn er sich drum gekümmert hätte, hätte er Temi beschneiden lassen können. Ich habe nur nicht eingesehen, warum ICH mich um etwas kümmern sollte, wo ich nicht dahinterstehe. Und jetzt ist es zu spät :-P.

Komplexe Geschichte das. Aber es ist SEIN Thema. Ich finde Temi klasse, so wie er ist. Unbeschnitten und linkshändig. Wenn Tope etwas an ihm auszusetzen hat, ist das sein Problem. Irgendwann wird Temi ihm hoffentlich sagen, wie egal ihm dieser Titel ist.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Elisabeth mit Fumi & Temi

Antwort von charliee am 20.12.2005, 16:16 Uhr

Mann mann, das klingt schon blöd! ;o(
Aber ich bin mir sicher, daß dein Kleiner ein ganz fantastisches Kind ist, und wer das nicht sehen will ist selbst schuld!!!!
Wünsche dir alles Gute!

LG charliee

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.